Interreligiöser Dialog - Ring frei Süddeutsche.deIn Lindau treffen sich die "Religions for Peace", gefördert mit Millionen aus Berlin und Bayern. Das Interesse der Politik ist auffallend groß.


Weiterlesen...