Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    25.345


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Allahu Akbar - Der Kleindschiihad hat einen Rentner erledigt

    Oder nicht ganz, denn der Arme kann nicht mehr essen und trinken und muß nun eine Magensonde gelegt bekommen. Der Schwerstpflegefall muss nun in ein Heim und das kostet Abertausende im Monat, die der Dschihadist nicht zahlen kann, die Familie des Opfers auch nicht und die der Staat nicht zahlen will und wird.

    Das sind die kleinen Folgen der großen Änderungen, aber natürlich hätte auch ein Hans den Rentner ins Koma treten können oder der Rentner wäre vielleicht unter ein Auto geraten oder hätte einen Herzinfarkt erlitten. Man soll ja nicht so schnell pauschalisieren, denn die meisten Zuwanderer sind ja friedlich....

    Nach Prügelattacke Rentner Detlef kann nicht
    mehr essen und trinken


    Foto: Privat" data-zoom-src="https://bilder.bild.de/fotos/rentner-detlef-im-klinikbett-er-hat-durch-die-tritte-auch-ein-auge-verloren-201195561-63611926/Bild/2.bild.jpg" width="1280"> Rentner Detlef im Klinikbett. Er hat durch die Tritte auch ein Auge verloren

    Offenburg – Rentner Detlef J. (75), der von einem Flüchtling aus Somalia halb totgeprügelt wurde, liegt noch immer in der Klinik. Sein Zustand wird täglich schlechter!



    Die Hände sind verbunden, weil er sich unter Alpträumen die Schläuche aus den Armen reißt. Er hat über 20 Kilo abgenommen. Und jetzt braucht er auch noch eine Magensonde.

    Wie BILD berichtete, traf Detlef J. nach einem Spiele-Abend nachts zufällig auf Ali M. (25). Der Flüchtling, der an diesem Abend bereits zweimal Bundespolizisten aufgefallen war, schlug ohne Grund auf den armen Mann ein. Ein Zeuge beobachtete, wie er immer wieder auf den Kopf des Opfers eintrat. Dabei soll er „Allahu akbar“ gerufen haben.


    Das war vor zehn Wochen. Sohn Ralf (51): „Auch der Schluckmuskel meines Vaters wurde durch die Tritte schwer geschädigt. Papa kann nicht mehr essen und trinken.“ Bislang wurde er flüssig über Kanülen ernährt. Jetzt muss Detlef J. als schwerst pflegebedürftig vom Krankenhaus ins Heim.


    Sohn Ralf: „Man kann ihn da nicht über Kanülen ernähren. Deshalb wird ihm eine Magensonde eingepflanzt.“ Unterdessen suchen die Zwillingssöhne nach einem Pflegeheim. Sohn Ralf: „Unser Vater kam unverschuldet in so große Not. Wir mussten seine Wohnung kündigen, wissen nicht, wie wir das Pflegeheim bezahlen sollen.“

    https://www.bild.de/regional/stuttga...1856.bild.html

    Vielleicht zahlt ja die Unfallversicherung?
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    14.199
    Blog-Einträge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Allahu Akbar - Der Kleindschiihad hat einen Rentner erledigt

    Man sollte diesem „Flüchtling aus Somalia" die gleiche Behandlung zukommen lassen, die er dem Rentner beschert hat.
    Aber unsere verständnisvolle Justiz wird eher das Gegenteil bevorzugen.
    Welch ein Land, das sich bemüht, dem Abschaum der Menschheit Tür und Tor offen zu halten!
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  3. #3
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    2.174


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Allahu Akbar - Der Kleindschiihad hat einen Rentner erledigt

    Opferhilfe: das kannst vergessen...

    Mitleid wird mit dem Täter empfunden: hat ja schwere Kindheit gehabt oder ist im falschen Land geboren worden...

  4. #4
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    41.017


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Allahu Akbar - Der Kleindschiihad hat einen Rentner erledigt

    Sollte der alte Mann nun an den Folgen der Attacken des Somaliers sterben, müsste die Anklage mindestens auf Totschlag lauten. Es ist aber nicht ausgeschlossen, dass das Gericht dann zu der Überzeugung kommt, dass der Tod des Mannes nicht zwingend etwas mit der Prügelattacke zu tun hat und der Rentner ohnehin bald gestorben wäre. Wahrscheinlich hat er seit Geburt einen Herzfehler oder so. Es wird sich sicher ein Experte finden, der das bestätigt.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  5. #5
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    5.489


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Allahu Akbar - Der Kleindschiihad hat einen Rentner erledigt

    Ich würde den Somalier erst etwas ganz Bestimmtes abschneiden und ihn sich dann in einem Steinbruch zu Tode schuften lassen. Dann könnte er seinen Jungfrauen entgegentreten!

    Wahrscheinlich zieht dieser Vorfall die Söhne des Rentners noch in den finanziellen Ruin! Und unsere Kanzlergöttin säuft Rotwein! Wie kann die sich morgens nur noch im Spiegel sehen!?
    "...und dann gewinnst Du!"

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Als das „Allahu akbar!“ verstummte
    Von Quotenqueen im Forum Migration und die Folgen der verfehlten Politik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.09.2016, 19:57
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.05.2016, 20:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •