Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    41.181


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Rund 2500 Ausländer kamen trotz Ausreise-Geld zurück

    Trotz finanzieller Unterstützung für abgelehnte Asylbewerber, die freiwillig ausreisen, kehren viele von ihnen wieder nach Deutschland zurück. Seit 2014 seien rund 2.500 von 102.700 Personen wieder eingereist und baten erneut um Asyl, berichtet die Nachrichtenagentur dpa unter Berufung auf eine Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der FDP-Fraktion.
    Die meisten dieser Asylbewerber kommen demnach aus Ost- und Südosteuropa. Die größte Gruppe stellten Albaner mit 1.345 Fällen, gefolgt von 1.088 serbischen Staatsbürgern. Aber auch viele Menschen aus Georgien, Rußland, Nordmazedonien und dem Irak hätten vor ihrer erneuten Einreise nach Deutschland bereits das Ausreisegeld in Anspruch genommen.
    Förderprogramm umfaßte im Vorjahr 9,5 Millionen Euro
    Der FDP-Fraktionsvize Stephan Thomae sagte, das Programm der Bundesregierung zur freiwilligen Ausreise schaffe offensichtlich falsche Anreize. „Jährlich gut 1.000 Asylfolgeanträge von abgelehnten Asylbewerbern mit Rückkehrförderung sprechen eine deutliche Sprache.“
    Das Förderprogramm der Bundesregierung sieht vor, daß Ausländer nur einmal Geld erhalten. Bei einer erneuten Einreise muß das Geld zurückgezahlt werden. Laut Bundesinnenministerium zahlten von der Regelung betroffene Personen zwischen 2017 und April 2019 rund 83.000 Euro zurück. Im vergangenen Jahr wurden 9,5 Millionen Euro für das Programm aufgewendet.

    https://jungefreiheit.de/politik/deu...erber-zurueck/
    Geändert von Realist59 (06.06.2019 um 18:21 Uhr)
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #2
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    14.262
    Blog-Einträge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Rund 2500 Ausländer kamen trotz Ausreise-Geld zurück

    Das Schlaraffenland läßt einen eben nicht mehr los, vorausgesetzt, man gehört nicht zum Personal, das für den Service geradestehen muß.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  3. #3
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    5.511


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Rund 2500 Ausländer kamen trotz Ausreise-Geld zurück

    Bei einer erneuten Einreise muß das Geld zurückgezahlt werden.
    Na selbstverständlich! Aber wovon eigentlich? Die kommen doch sowieso mit "Ich Asyl! Ich nix mehr haben!" an! Das ist doch nur noch eine Lachnummer! Gerade von solchen Typen müsste man doch mindesten die Fingerabdrücke in einer Datenbank haben und sie SOFORT wieder außer Landes schaffen, also ohne erneute Prüfung oder ähnliche Kacke! Das ist doch alles nicht mehr wahr hier!
    "...und dann gewinnst Du!"

  4. #4
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    41.181


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Rund 2500 Ausländer kamen trotz Ausreise-Geld zurück

    Wie bescheuert ist unser Staat eigentlich? Diese Leute gehören umgehend abgeschoben! Aber was passiert? Sie stellen erneut einen Asylantrag und kassieren weiter ab. Was für ein Irrsinn!
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.04.2017, 19:30
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.10.2016, 09:26
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.12.2015, 10:05
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.07.2015, 15:57
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.01.2015, 10:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •