Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    41.056


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    SPD nur noch bei 11%

    Es ist schon bemerkenswert, wie sehr sich die SPD im freien Fall befindet. Aktuell würden nur noch knapp 11% die älteste Partei Deutschlands wählen. 4% weniger als noch vor 2 Wochen bei der Europawahl. Niemand honoriert die milliardenschweren Wahlgeschenke. Die SPD ist, wie die CDU, gefangen in der Klimadebatte, die längst ins Absurde abgedriftet ist. Lange Jahre hat man dieses Thema den Grünen überlassen, die dank der Medien die grüne Ideologie verbreiten. Die Grünen treiben ein unverantwortliches Spiel mit den Ängsten der Menschen. Auf der Strecke bleiben die Sozialdemokraten, deren Wähler zu den Grünen überlaufen. So wie in den 30er Jahren Hitler zum Erlöser stilisiert wurde, glauben nun ernsthaft 27% der Wähler laut neuster Umfrage, dass die Grünen das Klima retten können. So wie ihre Ur-Großeltern die Nazis wählten, so wählen sie nun diese verlogenen Ökofaschisten. Dass die Grünen gemeinsam mit der SPD für die Hartz IV-Gesetzgebung verantwortlich sind, spielt in der Wahrnehmung ihrer Wähler keine Rolle. Die SPD sinkt seit dieser idiotischen Agenda 2010 stetig in der Gunst der Wähler, den Grünen hat das nie etwas anhaben können. Im Gegenteil, enttäuschte SPD-Wähler wählen nun die Ökopartei. Die SPD zieht nun die Notbremse, hat angekündigt, dass nach 2021 die Groko nicht weitergeführt wird. Martin Schulz hat sich nach heftigen innerparteilichen Debatten diesbezüglich durchsetzen können. Schulz ist nicht weg vom Fenster, er sieht eine neue Chance für sich kommen.




    Was in der SPD schief läuft beschreibt ein ehemaliges Mitglied Hier https://www.tichyseinblick.de/kolumn...Ub5R8pIK690Lps
    Geändert von Realist59 (02.06.2019 um 09:04 Uhr)
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #2
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    25.355


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: SPD nur noch bei 11%

    SPD bei 11 Prozent. Das haben sich die Genossen redlich verdient und dafür haben sie Jahre gearbeitet. Erfolgsauflistung ohne Anspruch auf Vollständigkeit:

    Hartz IV bzw. Agenda 2010:

    Wegfall der Arbeitslosenhilfe (betroffen die "kleinen Leute", also SPD-Wähler)
    Einführung von Hartz IV mit bewußt gesetzten Ermessensspielräumen, die auch in Schikane ausarten können und vor allem eine Willkürbehörde geschaffen hat, die fernab des geltenden Rechts agiert
    (Beispiele: Urlaubsgenehmigungen nach der Kann-Regel, die einen planbaren Urlaub nicht zulassen, weil die Genehmigungen kurzfristig erfolgen oder untersagt werden oder zurückgenommen; Residenzpflicht, die selbst Einkäufe in Nachbargemeinden ausschließen und zu Sanktionen führen können, die geltende Sanktionspraxis, die bis zu 100 Prozent der Leistung streichen kann, Ausschluß von "Kindern" bis 25 Jahre, denen eigener Wohnraum versagt wird, weil sie noch bei ihren Eltern wohnen können, die allerdings nicht gefragt werden, ob sie dies auch möchten, d.h. die Unterhaltspflicht wird über den gesetzlichen Rahmen hinaus den Eltern aufgebürdet usw. und so fort...)
    Schaffung von unzähligen Beschäftigungs- und Qualifikationen, die nur den Anbietern viel Geld bringen (Bewerbungstrainings für beispielsweise Buchhalter, Beschäftigungsmaßnahmen, die zum Ruin für etliche regionale Kleinbetriebe sorgten)
    Sachgrundlose Befristungen und Kettenbefristungsmöglichkeiten fürArbeitgeber, die ältere Arbeitnehmer einstellen
    Subventionierung von Arbeitgebern, die Langzeitarbeitslose einstellen, was im Zusammenhang mit den möglichen Befristungen dazu führt, dass sich einige Unternehmen darauf spezialisiert haben, einen Teil der Belegschaft auf diese Weise einzustellen und rechtzeitig wieder zu feuern (der nächste Langzeitarbeitslose wartet schon)
    Absenkung der Löhne durch obige Faktoren und vielfältige andere (auch z.B. die Aufhebung des Meisterzwangs in verschiedenen Branchen etc.)
    etliche Gesundheitsreformen, die dazu geführt haben, dass sich viele Bürger nötige Behandlungen nicht mehr leisten können
    Mitinitiator der Energiewende und der energetischen Erneuerungen, die zu steigenden Mieten und Nebenkosten führten
    die Befürwortung von offenen Grenzen, von nicht gesteuerter Einwanderung, der Flüchtlingspolitik von Merkel, die auch dazu führten, dass Mietwohnungen nicht mehr finanzierbar sind und die Grundstücks- und Immobilienpreise durch die Decke gehen
    die geplante Grundsteuerreform der SPD, die zu einem weiteren drastischen Mietanstieg gerade für die kleinen Leute in den billigeren Wohnungen führen wird, auch für Genossenschaftswohnungen

    Ich habe bestimmt noch gaaanz viel vergessen...
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  3. #3
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beiträge
    1.548


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: SPD nur noch bei 11%

    erfreulich!

    Jetzt noch grüne und rotbraune Faschisten weg und alles wird gut.

  4. #4
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    25.355


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: SPD nur noch bei 11%

    Ja, natürlich, habe ich noch vergessen: Die Absenkung des Rentenniveaus ist vor allem der SPD zu verdanken.

    - - - Aktualisiert oder hinzugefügt- - - -

    Ach, und noch was: Die Reformierung der Steuerklasse II für Alleinerziehende, weswegen diese kaum noch Vorteile gegenüber der Steuerklasse I haben. Weswegen die SPD ihr Herz für die Alleinerziehenden entdeckte und den Zustand sehr beklagt, ohne jedoch die Urheberschaft zu nennen. Ebenso spielen seit den SPD-Reformen die Steuerfreibeträge für Kinder praktisch kaum noch eine Rolle.
    Das geänderte Staatsbürgerschaftsrecht ist ebenso der SPD zu verdanken. Durch sie ist ein in einem deutschen Krankenhaus geborenes Kind von Ausländern (ich benutze an dieser Stelle mal den veralteten Begriff) automatisch Deutscher.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  5. #5
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    41.056


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: SPD nur noch bei 11%

    Hartz IV und diese Agenda 2010 betreffen nicht nur Arbeitslose, sondern haben Millionen arbeitende Menschen in die Armut getrieben. Die meisten von ihnen dürften SPD-Wähler gewesen sein.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.04.2016, 21:31
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.04.2016, 17:51
  3. Kybeline´s Blog Und noch ein Anschlag auf eine Kirche in Nigeria – noch mehr Killer-Muslime als Täter
    Von open-speech im Forum Islam-Terrorismus
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.01.2012, 18:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •