Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    23.226


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Integration ist in Dietenheim eine Erfolgsgeschichte - und kein Problem

    Integration ist in Dietenheim eine Erfolgsgeschichte - und kein Problem

    Die Dietenheimer Stadträte sind zufrieden damit, wie die Integration von Flüchtlingen in ihrem Ort funktioniert.

    58 Flüchtlinge leben derzeit in Dietenheim und Regglisweiler, die meisten von ihnen stammen aus Syrien, Nigeria, Eritrea und Afghanistan. Bürgermeister Christopher Eh ist zufrieden mit der Integrationsarbeit in der Stadt. „Man kann schon sagen, dass das bei uns eine Erfolgsgeschichte ist“, sagte Eh auf einer Sitzung des Gemeinderats.

    Dies liege zum einen daran, dass man die Flüchtlinge von Anfang an anständig untergebracht habe, aber auch am Einsatz des Helferkreises und an der professionellen Hilfe, die man mit ins Boot geholt habe. Für diese sorgen in Dietenheim Dilara Bodammer, die Integrationsbeauftragte der Stadt, und Rebekka Schön vom Landratsamt Alb-Donau, die als Integrationsmanagerin auch für die Stadt Dietenheim zuständig ist.

    Jeder Mensche braucht individuelle Betreuung

    Auch die beiden jungen Frauen sind glücklich über die Entwicklung. Bodammer zufolge ist ihr oberstes Credo, sich auf die einzelnen Menschen zu fokussieren. „Jede Person ist verschieden und braucht individuelle Betreuung“, sagt sie, schließlich seien Menschen keine Quote. Bodammer und Schön unterstützen die Flüchtlinge auf unterschiedliche Art und Weise. Sie organisieren die Teilnahme an Sprachkursen und helfen, das Leben in Deutschland zu verstehen und Arbeit zu finden. Davon hätten bereits mehrere örtliche Betriebe profitiert: Von den 41 Erwachsenen hätten momentan zwölf eine feste Anstellung, zwei würden eine Ausbildung machen.


    Auch bei der Integration in die Gesellschaft sei man auf einem guten Weg, was auch an der engen Zusammenarbeit mit dem Helferkreis, der beispielsweise das Asylcafé oder die Fahrrad-AG organisiert, liege. „Mittlerweile kommen die Flüchtlinge auch immer öfter von selbst auf uns zu, weil sie sich in den örtlichen Vereinen einbringen möchten“, sagte Bodammer.

    Auch in anderen Orten in Schwaben gibt es engagierte Asylhelfer:


    https://www.augsburger-allgemeine.de...d54387296.html
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    36.780


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Integration ist in Dietenheim eine Erfolgsgeschichte - und kein Problem

    Der Begriff Integration wird zu inflationär verwendet. Integriert sind diese Leute nicht, wenn sie nicht kriminell sind. Erst wenn sie die Sprache beherrschen und aus eigener Kraft ihren Lebensunterhalt bestreiten können, sind sie integriert................

    Jeder Mensche braucht individuelle Betreuung
    ......tatsächlich? Warum brauchen eigentlich nur Muslime diese Betreuung? Zig Millionen Polen leben hier und niemand nimmt sie an die Hand.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.11.2016, 08:50
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.05.2016, 09:28
  3. Integration: Kein Problem - HNA.de
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.09.2010, 17:00
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.05.2010, 22:11

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •