Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    36.780


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    "Rezo" lässt CDU alt aussehen

    26 Jahre alt ist er und wie so viele mitteilungsbedürftige Menschen lädt er regelmäßig auf youtube seine Videos hoch. Bisher eher einem kleinen Kreis bekannt. Nun ist er in aller Munde und ganz nach dem Gusto der linkslastigen Medien geht er in seinem neuesten Video die CDU frontal an. Die wollte das Ganze erst ignorieren und dann als es nicht mehr anders ging, cool reagieren. Ihr jüngster Bundestagsabgeordneter Philipp Amthor, ebenfalls 26 Jahre alt, war auserkoren es dem Youtuber zu zeigen. Offenbar geriet dieses Video zum Desaster, es wurde nicht veröffentlicht. Was will dieser "Rezo" eigentlich? In seinem Video wirft er der CDU vor, Deutschlands Zukunft zu zerstören. Mit dieser Meinung steht er nicht alleine da, viele würden das unterschreiben. Allerdings geht es "Rezo" nicht um die absurde und zukunftsgefährdende Migrationspolitik, sondern um - wie könnte es anders sein - den angeblichen Klimawandel. "Rezo" macht keinen Hehl aus seiner Nähe zu den Grünen und er ruft seine Anhänger dazu auf, die Ökofaschisten zu wählen. Der Tagesspiegel schreibt...…………….



    Rezo sitzt in knallorangenem Pulli und mit ernster Mine vor der Kamera. Er habe sich mal angeschaut, was die CDU so mache. „Und ich muss ehrlich sagen: Fuck, ist das heftig, ich hab nicht gewusst, wie heftig das ist.“ Er werde in dem Video zeigen, „wie CDU-Leute lügen, wie ihnen die Kompetenzen für ihren Job fehlen, wie sie gegen Expertenmeinung Politik machen.“ Er werde zeigen, dass die CDU „unser Leben und unsere Zukunft zerstört.“
    In der Regel nimmt die Politik von Youtubern wie Rezo kaum Notiz. Das letzte Mal, dass einer groß Schlagzeilen machte, war als der Youtuber LeFloid die Kanzlerin interviewen durfte und für seine eher unkritischen Fragen kritisiert wurde. Doch Rezos Video verbreitete sich so stark, dass die CDU es nicht ignorieren konnte.
    Generalsekretär Paul Ziemiak
    schimpfte am Mittwoch: „Rezo tut so, als gäbe es überhaupt nur eine einzige richtige Meinung, nämlich seine. Das ist gefährlich.“
    Marian Bracht, der Büroleiter von Ex-CDU-Generalsekretär Peter Tauber, twitterte: „Ich sehe 1 Stunde unsaubere Recherche, einseitige Darstellung & viel Clickbaiting.“ Auch Journalisten kritisierten, Rezo treffe zwar zum Teil ins Schwarze, spitze aber zu und greife sich nur bestimmte Fakten heraus...……………………..
    Der Grund warum Youtuber Rezo der CDU unterstellt, sie zerstöre „unsere Zukunft“ liegt im Klimaschutz – beziehungsweise in der Nicht-Einhaltung der Klimaziele. Der Youtuber schimpft: „Ziele setzen und nicht einhalten, ist doch kein Verhalten für ’ne fucking Bundesregierung. Ziele setzen und nicht einhalten ist was für Leute, die abnehmen wollen.“
    „Wenn dein Vadda reich ist, dann wirst du auch reich“

    Vor allem die Fridays-for-Future-Demonstrationen der letzten Monate haben gezeigt, wie sehr die Klimakrise junge Menschen umtreibt – und dass sie offensichtlich nicht zufrieden damit sind, wie die Bundesregierung das Problem angeht. Youtuber Rezo, der eine CO2-Steuer fordert, widmet dem Klimathema in seinem Video fast ein Drittel der Zeit.
    Ein weiteres großes Thema aus der Sicht des 26-Jährigen: die soziale Ungleichheit in Deutschland. „In den letzten Jahrzehnten hatte die CDU die meiste Macht. Und das Ergebnis davon ist, dass sich viele Sachen für die Reichen ziemlich geil entwickelt haben und für alle anderen nicht so.“ Rezo kritisiert die mangelnde Chancengleichheit. „Aufstiegschancen durch Bildung ist in Deutschland viel geringer als in den meisten anderen Industrieländern.“ In Deutschland sei es immer noch so, dass „wenn dein Vadda reich ist, dann wirst du auch reich.“Zusätzlich nervt ihn die „krasse Inkompetenz“ von Politikern beim Thema Urheberrecht und Drogenpolitik. In dem Video zeigt Rezo Ausschnitte aus einem Interview des Journalisten Tilo Jung mit der Drogenbeauftragten Marlene Mortler. Darin macht die CSU-Politikerin eine sehr schlechte Figur. Auf die Frage, warum Cannabis verboten sei, sagt sie: „Weil Cannabis eine illegale Droge ist. Punkt.“ Auch kennt sie sich beispielsweise nicht damit aus, welche Erfahrungen Portugal mit der Entkriminalisierung von Drogen gemacht hat.
    Eigenen Angaben zufolge hat der Youtuber mit seinen Mitarbeitern Hunderte Stunden in die Recherche und Produktion des Videos investiert. Das Ergebnis ist eine Mischung aus Analyse und Polemik. Rezo sucht Negativbeispiele heraus und lässt seinem Ärger zum Teil freien Lauf. Dennoch zeigt er ziemlich genau, an welchen Stellen junge Menschen wie er von der Politik der Bundesregierung enttäuscht sind. Die ersten Reaktionen der CDU auf das Video kommentiert er bitter: „Dass die CDU mit belegloser Diskreditierung auf inhaltliche Kritik antwortet, ist natürlich nichts Überraschendes.“
    https://www.tagesspiegel.de/politik/.../24371496.html

    Name:  Youtuber-Rezo-erhaelt-nach-CDU-Video-Morddrohungen_big_teaser_article.jpg
Hits: 42
Größe:  22,9 KB

    ….....man sieht, dass "Rezo" viel labert aber wenig substanzielles weiß. Ihm ist nicht bekannt, dass seine Grünen mit der SPD für Hartz IV verantwortlich sind, weil sie diese Agenda 2010 maßgeblich zu verantworten haben. Teil der Agenda ist die Verarmung breiter Bevölkerungsschichten, weil eine Senkung der Einkommen durchgesetzt wurde. Natürlich ist "Rezo" für eine CO2-Steuer. Die wird auch kommen und sie wird für alle sehr teuer. Sehe ich diese ganzen linken Idioten wie diesen "Rezo", dann frage ich mich wirklich, ob mein Engagement gegen die Islamisierung nicht reine Zeitverschwendung ist. Nach mir die Sintflut wäre die bessere Einstellung.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #2
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    7.087


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: "Rezo" lässt CDU alt aussehen

    Ausserdem haben die Grünen mitgeholfen, Deutschland erstmal wieder in einen Angriffskrieg in Europa (Balkan) zu führen.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  3. #3
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beiträge
    1.126


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: "Rezo" lässt CDU alt aussehen

    Hintergrundinfo, unbedingt lesen.

    - - - Aktualisiert oder hinzugefügt- - - -

    Hintergrundinfo, unbedingt lesen.
    Auszug:
    'es handelt sich gar nicht um einen Vlogger, sondern um ein professionelles Unternehmen, das mit der Überschrift „Der Zerfall der CDU“ astreine Themen der Grünen transportiert und damit ein Wahlkampfvideo reinsten Wassers für diese Partei platziert. OHNE dies natürlich als solches zu kennzeichnen.'

  4. #4
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beiträge
    1.126


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: "Rezo" lässt CDU alt aussehen

    Das Rätsel um den Prodzenten des Ibiza-Videos, welches Österreich in eine Regierungskrise stürzte, scheint wenigstens teilweise gelöst zu sein. Der iranisch-stämmige Anwalt Ramin Mirfakhrai hat ein schriftliches Geständnis abgelegt. Wie sein Anwalt Richard Soyer in einer Pressemitteilung bestätigte, habe es sich bei der schmierigen Aktion seines Mandanten um ein zivilgesellschaftlich motiviertes Projekt gehandelt, bei dem „investigativ-journalistische Wege“ gewählt worden seien, wie BILD meldet.
    Jwatch/Bild

    meint der mit dem zivilgesellschaftlich motivierten Projekt, ein roten und grünen Extremisten nutzender Coup?

  5. #5
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    36.780


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: "Rezo" lässt CDU alt aussehen

    Rezo – ein Fake-Vlogger im Auftrag der Grünen?
    Mal wieder ist die Aufregung riesengroß. Ein dämliches dienliches Hassvideo (erlaubt, weil linksradikal) macht auf Youtube gerade, durch linke Journalisten ordentlich gehypt, die große Runde, wurde millionenfach geklickt und hat die CDU rechtzeitig vor der EU-Wahl in Bedrängnis gebracht. Rezo heißt der Rotzlöffel und er zieht gegen die CDU und andere Parteien, außer den Grünen, vom Leder, als gäbe es kein Morgen mehr.

    Doch ist der Schwätzer wirklich authentisch wie die linken Journalisten jubeln? Es gibt Leute, die ihre Zweifel haben und nachgebohrt haben. Ein gewisser Ao Krippner schreibt auf Tertium datur:

    Es kostete lediglich eine Minute Recherche, um herauszufinden:

    Es handelt sich gar nicht um einen Vlogger, sondern um ein professionelles Unternehmen, das mit der Überschrift „Der Zerfall der CDU“ astreine Themen der Grünen transportiert und damit ein Wahlkampfvideo reinsten Wassers für diese Partei platziert. OHNE dies natürlich als solches zu kennzeichnen.

    Mit einem wesentlichen Makel jedoch: das Video wird den jungen Leuten als Autodidakten-Video verkauft, als eine Meinung eines normalen Vloggers, der vom Jugendzimmer aus seine Meinung an die gleichaltrige Internetgemeinde sendet.

    Das sind die dazugehörenden Daten:

    Hersteller und verantwortlich „im Sinne des Presserechts“ ist (das Video wird bei YT mit diesem Impressum versehen):

    TUBE ONE Networks GmbH
    Ströer Allee 1
    50999 Köln

    Es wäre also jetzt noch interessant zu erfahren, ob eine Partei direkt der Auftraggeber dieses Videos ist oder eine Institution, die einer Partei nahesteht. Rezo gibt jedenfalls am Ende eine Wahlempfehlung ab: zu wählen sei am ehesten die Partei DIE GRÜNEN. Alle anderen im Video erwähnten und kritisierten Parteien seien unwählbar.

    Das Geschäftsmodell von TUBE ONE GmbH geht beispielsweise aus dieser Stellenanzeige der Firma TUBE ONE Networks GmbH hervor:

    „Wir, die TUBE ONE Networks GmbH, sind das Social Video Netzwerk der Ströer Content Group. Wir kombinieren 500+ Kanäle auf sozialen Plattformen wie Instagram, Twitter, Snapchat, YouTube und Facebook mit 600 Mio. Videoviews pro Monat und 50 Mio. Social Media Fans. Als reichweitenstarkes Netzwerk schaffen wir es, unseren Werbekunden interessante Umfelder und auf die Bedürfnisse ausgerichteten Content anbieten zu können. Darüber hinaus haben wir die Möglichkeit, Kampagnen effektiv in das Ströer Netzwerk einzubinden und auf Public Videos sowie alle weiteren digitalen Umfeldern zu erweitern.“

    Nun werden die Grünen nicht so doof gewesen sein, dieses Video direkt in Auftrag zu geben. Doch eindeutig ist das ein „Grünen-Video“, das merkt man schon an den begeisterten Kommentaren der linksgrünen Medien-Mafia.

    Wir haben hier zwei Kommentare, die etwas anders gelagert sind:

    Daniel Matissek:

    Ein postpubertärer Youtuber namens „Rezo“, blaues Haar auf hohlem Schädel, kotzt sich stundenlang darüber aus, dass die CDU noch nicht völlig zur linksgrünen Karikatur ihrer selbst verkommen ist… und Dummdeutschland reagiert verzückt. Billigste, undifferenzierteste, allerschlichteste Parolen ohne auch nur die leiseste Ahnung von komplexen Zusammenhängen, „quellengestützt“ durch ergoogelte und krude zusammengestümperte Pseudobelege – darauf fahren sie ab in der „Generation Klimaschulschwänzer“, wo man sonst keine Gelegenheit auslässt, Populisten für deren „einfache Lösungen“ an den Pranger zu stellen.

    Ausgerechnet die CDU, die in der Tat dieses Land (und sich selbst) substanziell und geistig zerstört – aber eben gerade nicht in der von diesem halbstarken Hinterhofanalytiker behaupteten Weise, sondern genau umgekehrt durch ideologische Zukunftsvergessenheit -, soll noch nicht radikal genug sein? Solche Wahngedanken erblühen im Deutschland von 2019, wo anlässlich des 70. Grundgesetz-Jubiläums eine Bedrohung dieser einzigartigen deutschen Erfolgsgeschichte nicht etwa in der schleichenden Gefährdung von Wohlstand, in der Erosion innerer Sicherheit, in der ökopathischen Beseitigung jeglicher Energiestabilität erkannt wird; auch nicht in der millionenfachen Zuwanderung von Menschen, die zu diesem Grundgesetz ideell überhaupt keinen Bezug haben. Sondern immer nur durch „rechts!, rechts!, rechts!“: durch jene Realisten also, die ihre sieben Sinne noch beieinander haben, die realpolitisch ticken und deren geistige Heimat ironischerweise die Union einst selbst war.

    Noch nie zählte die Stimme von Idioten und Einfaltspinseln mehr als heute. Erst Greta, jetzt „Rezo“: Dass sogar White-Trash-Narren und bildungsfernsten Spinnern mit ihrem präpotenten Politik- und Gesellschaftsverständnis eine solche Breitenwirkung zukommt, ist der eigentliche Skandal. Innerhalb der Netzkultur mag ein Rezo seine Reichweite haben, gerne auch millionenfach. Selbige muss man aber nicht noch in den öffentlichen Raum transponieren durch offizielle Stellungnahmen der Unionsspitzen oder unreflektierte Elogen von Journalisten, die über jedes Stöckchen springen, das man ihnen hinhält.

    Wenn dies das Niveau markieren soll, auf dem sich in Deutschland „junge, kritische Menschen politisch engagieren“, wird es höchste Zeit, eine Art Wahl-Führerschein vorzuschreiben, gegen den Grundnachweis zumindest basaler geschichtlicher und ökonomischer Minimalkenntnisse. Oder am besten gleich das Mindestwahlalter auf 25 hochzusetzen.

    Hans Friedrich:

    DIE FINALE INFANTILISIERUNG

    Immer wenn man denkt es geht nicht schlimmer kommt der nächste Hammer. Mein Vorurteil gegenüber der Masse wächst täglich: Die Mehrheit ist DOOF. Saudoof…

    …Nun kommt der nächste Systemling um die Ecke, ein YouTuber namens Rezo. der hat die panische Angst das man weitersurfen könnte von den Fernsehfritzen übernommen, weshalb er so schnell spricht, daß sein Denken kaum nachkommt.

    Ich hatte mich ja schon gefreut und gedacht, hier ist endlich mal einer der die Blockparteien Mores lehrt, aber weit gefehlt. Er nudelt im Schnellsprech all die infantilen rotgrünen Befindlichkeiten runter die das Volk so hören möchte. Die bösen Reichen, die zu kurz gekommenen Armen, die Klimahysterie und das Versagen derer die nicht auf Greta machen, keine Kohle für Büldüng, usw. usw, alles tausendmal gehört. Populistische infantile Kackscheiße ohne Lösungsansätze oder den Willen zur Umkehr oder wenigstens Einhalt. Die CDU ist das Pferd auf das er gesattelt hat, die SPD bekommt auch einen Tritt ab, das wars auch schon.

    Der Junge fuchtelt mit den Händen, benutzt auch mal ein Four-Letter-Word und kommt sich großartig vor. Infantiles Gelaber komprimiert auf 55 Minuten und 8 Sekunden. Nun gut man hat das 3 Millionen mal aufgerufen, vielleicht 4 Millionen inzwischen, aber was heißt das? Es zeigt nichts anderes als das die Vervielfältigungsmaschine Medien sich was rauspickt und hochjubelt und jeder guckt und hört und denkt und was kommt jetzt?

    Ich auch, ohne meinen Klick sind es immer noch 3 Millionen, 999Tausend, 999 Doofe die sich haben verführen lassen in der verzweifelten Hoffnung endlich mal in diesem Kindergarten bundesdeutscher, nein europaweiter Schaumschläger etwas Substanz zu finden.

    Substanz? Nix da, der übliche Dampf, nun fabriziert von einem grünen Jungen mit Baseballkappe und Fuchtelhänden.

    Ich sehe schwarz. Die Infantilisierung schreitet unaufhaltsam fort, nach Greta jetzt die ersten Trittbrettfahrer, ein Kindergarten öffnete die Tore, alle haben Freigang und…..

    ….verblödet wie die Masse klebt sie am populistischen Quark wie die Fliege am Leim.

    Das die CDU keine kompetente Antwort hatte war auch klar, woher denn auch. Die Zauberer halten sich Kaninchen, die Parteien nur Dummschwätzer.

    Mahlzeit!

    https://www.journalistenwatch.com/20...-fake-vlogger/
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  6. #6
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    36.780


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: "Rezo" lässt CDU alt aussehen

    Sowohl die CDU als auch die SPD haben Rezo zum Gespräch eingeladen aber Rezo kneift. Er hat sich bisher zu den Gesprächsangeboten nicht geäußert. Warum auch, um sich zu blamieren? Sein zusammengestoppeltes Video zeugt nicht von Durchblick.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  7. #7
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    36.780


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: "Rezo" lässt CDU alt aussehen

    Auffällig an den Videos dieses sich Rezo nennenden Menschen ist seine seltsame Sprache. Redet ein 26-Jähriger wirklich so? Anglizismen werden ohne Not regelrecht inflationär verwendet, eine Art Denglisch ist das Ergebnis. Es wäre "nice", so Rezo an die CDU gerichtet, wenn sie ihre Klimapolitik ändern würden. Fucking gehört ebenfalls zu seinen Lieblingswörtern. Das ist die Sprache eines 15-Jährigen aber ein Student von 26 Jahren sollte einen besseren Sprachschatz haben. Und dann sein blau gefärbtes Haar. Statement eines Mannes, der nicht älter werden möchte? Eine Art Michael Jackson-Syndrom?
    Über Rezos Sprache schreibt der Tagesspiegel...................



    Jede Politik kriegt das jugendliche Großmaul, das sie verdient
    „Kohle-Dudes“ und „really, Diggy?“, Real Talk statt Narrativ: Das Video von Rezo zeigt, wie weltabgewandt die Sprache des Politikbetriebs ist.
    Huch, was erlaubt sich dieser junge Flegel denn da? Der CDU-Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer vorzuwerfen, sie habe „Lack gesoffen“, oder die gewählten Volksvertreter als „fucking Bundesregierung“ zu bezeichnen? Und überhaupt: Zerstörung der CDU? Zer-stör-ung? Darf der das? Kann es im demokratischen und pluralistischen Diskurs dieses Landes Platz für eine solch obszöne Drohgebärde geben? Oder wie der echauffierte geistige Schöpfer des kontroversen Videos resümieren würde: Fuck, ist das heftig.........abseits aller inhaltlichen Argumente, ist es gerade Rezos Sprache, die die Anziehungskraft seines Rants – pardon – seiner Tirade, ausmacht. Es ist mehr als polemisches Meinungsgerülpse, es ist ein Reality Check für den polierten Politdiskurs – uh snap!

    Ein Leitartikel für die Generation Youtube
    Rezos Video lässt zwei Sprachwelten kollidieren, die nur selten in Kontakt geraten: hier der direkte und smoothe Youtube-Sprech, da die gewollt feingeistige Elfenbeinturmdiktion des Politik- und Medienbetriebs. Was Rezo abliefert, ist keine Pöbelei, sondern sind ungefilterte Emotionen in einer schonungslos direkten Sprache. Er weiß, dass er damit aneckt, packt sogar einen Seitenhieb auf den „wissenschaftlichen Slang“ in sein Video und lässt Klimaexpertin Maja Göpel in einem Ausschnitt darüber schwadronieren, dass „die Irreversibilität der Veränderung ökologischer Systeme in ihrer Regeneration noch nicht begriffen worden ist“.......Rezo redet nicht über die Irreversibilität oder die Regeneration, er findet es halt abgefuckt, dass die „Kohle-Dudes“ die Natur kaputt machen. Rezo sinniert nicht über das „Narrativ“, leistet keine „diskursive Überzeugungsarbeit“, wie man es häufig in Zeitungen liest, er macht straight up Real Talk. Sein Video ist ein Leitartikel für die Generation Youtube – ohne Floskeln, aber mit ordentlich Wut im Bauch.

    Youtuber sind Politikübersetzer
    Was Rezos Sprache so radikal macht, ist ihre Alltäglichkeit. Klar bezeichnet nicht jeder den Drohnenkrieg der USA als „wack“ oder benutzt ständig ein „really, Diggi?“ als Ausruf der Empörung. Aber dass nun Menschen nördlich der Millenialgrenze amüsiert oder verwirrt auf die Ausdrucksweise des Vloggers reagieren, zeigt wie groß die Kluft zwischen Jugend- und Erwachsenensprache ist.

    Influencer, die Idole der digitalen Gegenwart, benutzen den Jugendjargon nicht nur kalkuliert, um ihre Zielgruppe zu erreichen. Sie gehören dieser auch an.

    Youtuber wie LeFloid, ItsColeslaw oder Tilo Jung bieten nicht nur eine alternative Sicht auf die Politik an, sondern auch eine andere Art diese zu diskutieren. Sie sind Vermittler zwischen den Fronten, wehren sich gegen die Auffassung, dass komplexe Sachverhalte unbedingt einer komplexen Sprache bedürfen.Jeder kriegt das Großmaul, das er verdient
    Dass Rezo auch die andere Sprache beherrscht, unterstreicht er, wenn er beispielsweise die AfD als „kognitiv nicht beeindruckend“ bezeichnet. Im nächsten Satz über den Drohnenkrieg ist er wieder ganz Politikübersetzer: „... deine Omma im Garten Möhren ausbuddelt und dann – boom – von den Amis zerfetzt wird“. Dass das für viele ungewohnt rau klingt zeigt nur, unter wie vielen Abstraktionsschichten über Fakten diskutiert wird, denn ja: die Amis ballern Ommas weg.

    Politik und Medien sollten neidisch auf Rezos unverfrorene Art sein. Sie enthüllt, wie weltabgewandt die Sprache der Pressemitteilungen und Talkshows teilweise ist.Jede Politik kriegt das jugendliche Großmaul, das sie verdient. Die CDU hat ihrs gefunden. Vielleicht schleicht sich nun auch öfters mal ein ungeniertes „krass Digga“ in den Politsprech ein. Wäre eigentlich ganz nice.

    https://www.tagesspiegel.de/kultur/y.../24380106.html


    ....es ist eine grausame Vorstellung, wenn solche dümmlichen Sprüche hoffähig gemacht werden. Muss man davon ausgehen, dass die Generation Youtub verblödet ist?
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  8. #8
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    36.780


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: "Rezo" lässt CDU alt aussehen

    Inzwischen ist etwas mehr über diesen Rezo bekannt. Er wohnt in Aachen, wird im August 30 Jahre alt und heißt Yannick Frickenschmidt. Im Internet präsentiert er seine neue Wohnung und die könnte sich nicht jeder leisten. Rezo ist ein Topverdiener, macht mit seinen eher belanglosen Videos Hunderttausende im Jahr. Er hat zwei Angestellte, die er zudem noch schlecht bezahlt.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.08.2015, 06:06
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.07.2014, 17:50
  3. Pakistan: "Lasst euch nicht provozieren" - Radio Vatikan
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.04.2011, 13:00
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.08.2010, 19:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •