Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    21.07.2010
    Beiträge
    177.826


    Did you find this post helpful? Yes | No

    7 Millionen Euro - Bund zahlt Moscheen Geld für mehr Unabhängigkeit - MiGAZIN

    7 Millionen Euro - Bund zahlt Moscheen Geld für mehr Unabhängigkeit MiGAZINMit bis zu 2,5 Millionen Euro jährlich will die Bundesregierung ab der zweiten Jahreshälfte Moscheen in Deutschland unterstützen. Das Geld sollen ...


    Weiterlesen...

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    36.629


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: 7 Millionen Euro - Bund zahlt Moscheen Geld für mehr Unabhängigkeit - MiGAZIN

    Das darf doch gar nicht wahr sein. Wie dämlich sind die deutschen Behörden? Natürlich werden die Moschee-Betreiber das Geld danken annehmen und sich trotzdem nicht aus ihrer Abhängigkeit lösen.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    23.131


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: 7 Millionen Euro - Bund zahlt Moscheen Geld für mehr Unabhängigkeit - MiGAZIN

    Also verstehe ich das richtig: Die Großmoscheen und auch die kleineren werden entweder von Anfang an oder im Laufe der Erbauung ganz, überwiegend oder teilweise mit deutschen Steuergeldern erbaut, der Erhalt und Betrieb dieser Moscheen ebenso, spätestens aber dann, wenn interkulturelle Räume in der Moschee eingerichtet sind, also diese Räume, in denen Interessierte islamische Broschüren und Bücher vorfinden, teilweise interkulturell, d.h. auch in deutscher Sprache, wenn auch nur ein Teil dieser islamischen Literatur, staatliche Grundstücke werden an Islamvereine verschenkt, die Ditib wird direkt über deutsche Steuergelder finanziert und nun kommt zu diesen ganzen Finanzierungen noch die obige?

    Für 2017 seien ausweislich der Zahlen des Ministeriums noch Zahlungen in Gesamthöhe von 1,47 Millionen Euro an die Ditib-Zentrale sowie Teilverbände geleistet worden. 2016 gingen noch 3,27 Millionen Euro an die "Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion" wie der Dachverband, ein eingetragener Verein, mit vollem Namen auf Deutsch übersetzt wird.
    http://www.migazin.de/2019/05/15/mil...moscheen-geld/

    Die Bundesanwaltschaft ermittelt gegen Imame des türkischen Religionsvereines wegen Spionage. Trotzdem will das Bundesfamilienministerium Ditib nach Informationen von SZ und WDR Gelder für Projekte auszahlen.

    Obwohl die Spionage-Ermittlungen der Bundesanwaltschaft gegen Imame von Ditib andauern, will die Bundesregierung den muslimischen Dachverband wieder mit mehr als einer Million Euro fördern. Nach Informationen von SZ und WDR will das Bundesfamilienministerium bereits bewilligte Gelder, die aufgrund der Vorwürfe zunächst zurückgehalten wurden, jetzt auszahlen.

    In einem Brief, der SZ und WDR vorliegt, heißt es, Ditib-Vertreter hätten eine "strikte Trennung zwischen den geförderten Modellprojekten sowie den vom Ermittlungsverfahren Betroffenen" zugesichert.
    Seit 2012 wurden Ditib-Projekte mit Fördergeld in Millionenhöhe durch verschiedene Bundesministerien unterstützt. Darunter waren Integrationskurse oder Projekte mit Jugendlichen.
    https://www.heise.de/tp/features/Bun...t-3850964.html
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.04.2017, 17:10
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.09.2015, 18:04
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.02.2015, 23:40
  4. Die Presse: Siemens zahlt Ederer 6,5 Millionen Euro
    Von Schurliwurli im Forum Wirtschaft- Finanzen- Steuern- Arbeit
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.11.2013, 17:09
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.02.2011, 11:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •