Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Seite 19 von 19 ErsteErste ... 9141516171819
Ergebnis 181 bis 189 von 189
  1. #181
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    56.982


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: In Deutschland wird scharf geschossen

    Im Brandenburgischem Vieritz gab es gestern Szenen, wie wir sie bisher in Deutschland noch nicht erlebt haben. "Ein Mann" verschanzte sich in seinem Haus und lieferte sich ein mehrstündiges Feuergefecht mit der Polizei. Offenbar ging es um einen Sorgerechtsstreit. Ganze 35 Stunden dauerte das Drama, dann starb der Mann. Ob aus eigener Hand, oder von der Polizei erschossen, ist derzeit wohl noch nicht bekannt. Interessant ist, dass in keinem Bericht erwähnt wird, um wen es sich da handelt. Das legt die Vermutung nahe, dass es sich um einen Migranten handelt.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #182
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    32.069
    Blog-Einträge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: In Deutschland wird scharf geschossen

    Patronenhülsen und Einschusslöcher gefunden: Schüsse auf Lokal in Berlin-Mitte – Hintergrund unklar

    Auf die Fassade sowie im Inneren eines Lokals an der Potsdamer Straße wurde in der Nacht zum Sonntag geschossen. Verletzt wurde niemand.

    In und an einem Lokal an der Potsdamer Straße in Tiergarten sind in der Nacht zum Sonntag Schüsse abgegeben worden. Wie die Polizei mitteilte, wurde sie gegen 4.40 Uhr zum Lokal gerufen und stellte die Identität von 15 Personen im Alter von 18 bis 66 Jahren fest.

    Von den Anwesenden war niemand verletzt. Die Beamten fanden aber im Lokal und auf dem Gehweg Patronenhülsen sowie an der Fassade und im Inneren Projektile und Einschusslöcher, wie es weiter hieß. Wer die Schüsse abgegeben habe und was dahinter stecke, sei ungeklärt. (dpa)

    https://www.tagesspiegel.de/berlin/p...-10875520.html

    Hintergründe unklar Unbekannte schießen auf Lokal in Berlin-Tiergarten

    In und an einem Lokal an der Potsdamer Straße in Berlin-Tiergarten sind in der Nacht zum Sonntag Schüsse abgegeben worden.

    Wie die Polizei mitteilte, wurde sie gegen 4:40 Uhr zum Lokal gerufen und stellte die Identität von 15 Personen im Alter von 18 bis 66 Jahren fest. Von den Anwesenden war niemand verletzt.

    Die Beamten fanden aber im Lokal und auf dem Gehweg Patronenhülsen sowie an der Fassade und im Inneren Projektile und Einschusslöcher, wie es weiter hieß. Wer die Schüsse abgegeben habe und was dahinter stecke, sei noch unklar, hieß es.

    https://www.rbb24.de/panorama/beitra...l-polizei.html

    Solche Meldungen laufen mittlerweile nach dem Motto "Gehen Sie weiter. Hier gibt es nichts zu sehen." ab. Früher noch eine große Schlagzeile, heute eine Randnotiz.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  3. #183
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    10.909


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: In Deutschland wird scharf geschossen

    Früher noch eine große Schlagzeile, heute eine Randnotiz.
    Früher konnten Kinder noch im Sommer bis 22 Uhr draußen spielen und Frauen auch Nachts unbehelligt unterwegs sein. Heute?

  4. #184
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    56.982


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: In Deutschland wird scharf geschossen

    Zwei Männer in Hagen niedergeschossen
    Hagen (NRW) – Es war 14.30 Uhr, als am Steinplatz in Hagen plötzlich fünf Schüsse fielen. Dann lagen zwei Männer (beide 40) verletzt auf der Straße und zwei Täter konnten flüchten!
    Was genau zwischen den Verletzten und den beiden anderen Männern in der Nähe eines Spielplatzes vorgefallen ist, müssen nun die Ermittlungen der Polizei klären. Die Beamten rückten im Ruhrgebiet mit einem Großaufgebot aus. Später teilte die Polizei mit: „Nach derzeitigen Ermittlungen sind mehrere männliche Personen auf offener Straße in Streit geraten. Im Verlauf der Streitigkeiten wurde aus der Personengruppe heraus auf zwei der beteiligten Männer mehrfach geschossen.“
    Rettungskräfte versorgten die Opfer. Wie schwer ihre Verletzungen sind, ist zurzeit noch unklar. Ein Opfer soll in Lebensgefahr schweben.

    Die Polizei fahndet jetzt in Hagen und Umgebung mit Hochdruck nach den Tätern. Sie teilte mit: „Einer der Täter wird als 25 bis 30 Jahre alt und schlank beschrieben. Er soll schwarze Haare gehabt und einen Bart getragen haben. Zudem trug er einen etwas längeren schwarzen Parka und helle Schuhe. Die Mordkommission sucht dringend Zeugen, die den Vorfall gesehen bzw. im näheren Umfeld zwei flüchtende Personen wahrgenommen haben.“
    https://www.bild.de/regional/ruhrgeb...6660.bild.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  5. #185
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    32.069
    Blog-Einträge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: In Deutschland wird scharf geschossen

    Im Clan-Territorium niedergeschossen:

    Polizei findet Schwerverletzten
    29-Jähriger in Berlin-Wilmersdorf niedergeschossen


    Unbekannte haben am frühen Montagmorgen einen 29-Jährigen in Berlin-Wilmersdorf angeschossen. Nach Angaben einer Polizeisprecherin alarmierten Anwohner gegen 3:40 Uhr die Polizei, weil sie Schussgeräusche in der Lietzenburger Straße gehört hatten.

    Vor Ort fanden die Beamten den schwer verletzten Mann. Nach der Erstversorgung vor Ort wurde der 29-Jährige in eine Klinik gebracht. Dort werde er am Montagmorgen operiert, so die Sprecherin.

    Die Ermittlungen zum Täter oder den Tätern dauerten an. Unbestätigten Medienberichten zufolge soll es sich bei dem Opfer um einen ehemaligen Boxer handeln. Benjamin Jendro, der Sprecher der Berliner Gewerkschaft der Polizei, nannte den Bereich um die Lietzenburger Straße in einer Presseerklärung "Clan-Territorium".

    https://www.rbb24.de/panorama/beitra...-verletzt.html

    Zeugen hatten beobachtet, wie ein dunkler Kleinwagen in den Morgenstunden mit niederländischem Kennzeichen und mit zwei Personen besetzt mehrfach die Lietzenburger Straße abfuhr. Vermutlich hielten die beiden Männer gezielt Ausschau nach dem Boxer. Dort befindet sich seine Wohnung.
    Gegen 3.40 Uhr hatten sie ihn schließlich entdeckt und aus dem Wagen heraus mehrfach auf den 29-Jährigen geschossen. Mindestens eine Kugel soll den Mann in den Hals getroffen haben.

    Während Gäste eines Hotels unweit des Tatorts Erste Hilfe leisteten, rasten die unbekannten Täter davon. Wenig später trafen Rettungskräfte und schwer bewaffnete Mitglieder einer Einsatzhundertschaft am Tatort ein. Während die Polizei erfolglos nach dem dunklen Kleinwagen fahndete, wurde das Opfer in ein Krankenhaus gefahren. Notoperation! Der Gesundheitszustand soll kritisch sein.
    Ibrahim A. hat in der Klasse Supermittelgewicht geboxt. Seine Karriere begann im Jahr 2015 und endete fünf Jahre später. Er soll Kontakte zur Berliner Clan-Szene haben, so folgen ihm in den sozialen Medien Mitglieder zweier berüchtigten Großfamilien.
    „Es ist bekannt, dass Bereich rund um die Lietzenburger Clan-Territorium ist und sich da besonders auch der Nachwuchs mal versuchen und seine Brutalität auf die Probe stellen darf“, sagt Benjamin Jendro, Sprecher der Berliner Gewerkschaft der Polizei (GdP). „Wir reden über eine Szene, in der testosterongeladene junge Männer auch nicht vor dem Einsatz von Schusswaffen zurückschrecken und schwerste Verletzungen oder gar den Tod von Menschen in Kauf nehmen.“

    Da reiche eine verletzte Ehre oder ein bisschen abhanden gekommenes Kokain als Grund, um jemandem das Leben zu nehmen.
    https://www.bild.de/regional/berlin/...9666.bild.html
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  6. #186
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    10.909


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: In Deutschland wird scharf geschossen

    Wir kriegen hier noch Verhältnisse wie in Beirut oder in heruntergekommensten Städten der USA. In so einer Welt will ich nicht leben.

  7. #187
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    32.069
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: In Deutschland wird scharf geschossen

    Vor den Augen von Kunden
    Mann erschießt Kassiererin in Aldi-Filiale


    Grausames Verbrechen nahe Frankfurt: Ein Mann betritt einen Aldi-Markt und eröffnet das Feuer auf eine Kassiererin. Kunden müssen alles mit ansehen.

    Schockierende Tat knapp zwei Stunden vor Ladenschluss: In einem Supermarkt im südhessischen Mörfelden-Walldorf ist am Abend eine 38 Jahre alte Angestellte erschossen worden. Anschließend hat sich der Täter selbst erschossen, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Abend bekannt gaben.

    Nach ersten Erkenntnissen hat ein 48-jähriger Mann gegen 19.15 Uhr den Supermarkt betreten. Im Anschluss soll er mehrfach gezielt auf eine 38-jährige Mitarbeiterin des Marktes geschossen haben. Die Frau überlebte die Schüsse nicht.

    Zum Zeitpunkt der Tat hielten sich neben weiteren Angestellten auch einige Kunden in dem Supermarkt auf. Diese würden zurzeit noch von Seelsorgern und Polizei betreut, heißt es. Abgespielt hat sich die Tat im Stadtteil Walldorf im Kreis Groß-Gerau. Eine Glastür im Eingangsbereich des Ladens ist gesplittert. Neben dem Discounter liegt ein Sportplatz, drumherum stehen Mehrfamilienhäuser, nur wenige Kilometer entfernt befindet sich der Frankfurter Flughafen.

    https://www.t-online.de/nachrichten/...-walldorf.html

    Zwischen dem Schützen und der Getöteten gab es in der Vergangenheit eine persönliche Beziehung. Die Polizei sieht darin nach eigenen Angaben ein mögliches Motiv. Die Ermittlungen dauern an.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  8. #188
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    18.752
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: In Deutschland wird scharf geschossen

    Zwischen dem Schützen und der Getöteten gab es in der Vergangenheit eine persönliche Beziehung. Die Polizei sieht darin nach eigenen Angaben ein mögliches Motiv. Die Ermittlungen dauern an.
    Dann ist ja alles gut.
    Hat man das Motiv, kann man den Vorgang getrost ablegen.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  9. #189
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    32.069
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: In Deutschland wird scharf geschossen

    und manchmal direkt in den Kopf

    Porta Westfalica
    Teenager sollen mit Schreckschusswaffe Mann in Kopf geschossen haben

    In eine Parkanlage in Porta Westfalica haben Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren laut Polizei auf einen jungen Mann geschossen - aus nächster Nähe direkt in den Kopf.

    Zwei Jugendliche sollen einem 19-Jährigen in Porta Westfalica bei Bielefeld mit einer Schreckschusswaffe in den Kopf geschossen haben. Rettungskräfte brachten das schwer verletzte Opfer in ein Krankenhaus. Derzeit besteht keine Lebensgefahr für den 19-Jährigen, wie die Polizei am Sonntagabend mitteilte. Die Mordkommission ermittelt.

    Polizei fasst mutmaßliche Täter

    Nach bisherigen Erkenntnissen sollen die beiden Jugendlichen im Alter von 16 und 17 Jahren in einer Parkanlage jeweils einmal die Waffe auf den 19-Jährigen gerichtet und diesen aus kurzer Distanz im Bereich des Kopfes getroffen haben. Danach seien sie sofort geflüchtet. Ein Zeuge habe die Polizei informiert, die in der Nähe des Tatorts die beiden Jugendlichen vorläufig festnehmen konnte. Bei einem der Tatverdächtigen konnte eine Schreckschusswaffe sichergestellt werden, wie es weiter hieß.
    Am Sonntagnachmittag erließ den Angaben zufolge ein Ermittlungsrichter gegen die beiden Jugendlichen einen Untersuchungshaftbefehl wegen gefährlicher Körperverletzung.


    https://www.focus.de/panorama/welt/p...259660791.html
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

Seite 19 von 19 ErsteErste ... 9141516171819

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Köln: Silvester wurde scharf geschossen
    Von Realist59 im Forum Deutschland
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.12.2021, 18:42
  2. Moslem-Aufruhr: In Stockholm wird jetzt scharf geschossen!
    Von open-speech im Forum Islam-Terrorismus
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.02.2017, 18:42
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.10.2010, 00:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •