Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beitrge
    25.153


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Die grte Steuererhhung des Jahrhunderts - Die CO 2 Steuer

    Die grte Steuererhhung des Jahrhunderts

    Manfred Haferburg

    Wenn wir am nchsten Freitag nicht auf die jugendlichen Hpfer des Greta-Kommandos hren, dann kommt schon in 11 Jahren das Armageddon ber uns. Glubige, das Ende ist nah! Na, vielleicht haben die lieben Kleinen sich um ein paar Jahre verrechnet, Mathe war ja immer freitags.


    Trotzdem reibt sich die Politik schon unterm Bundestags-Tisch die Hnde: Endlich kann die Groko die Welt retten und dabei noch Geld ins immerklamme Staatssckel kriegen. Richtig viel Geld, dass dann fr die Rettung der Welt mit vollen Hnden ausgegeben werden kann. Eine politische Win-Win-Situation. Deswegen untersttzen sie auch die Schulschwnzer, die eine Funktion bernommen haben, fr die man noch vor einem Jahr extra eine Ethikkommission einsetzen musste.


    Seit einigen Wochen wird die Einfhrung einer CO2-Steuer diskutiert. Na ja, nicht mit den Brgern, sondern eher untereinander, so von Fraktion zu Fraktion. Dabei geht es eigentlich nur noch um die Hhe der Steuer und wie man das als sozialvertrglich verkaufen kann. Die Linkesten sind eher fr 50 Euro pro Tonne CO2-Ausstoss sonst wirkt es nicht. Die weniger Linkesten sind fr 20 Euro pro Tonne sonst merken es die Leute zu sehr. Alle zusammen sind natrlich fr sozialen Ausgleich der Mehrkosten fr unsere Brger fr mehr Gerechtigkeit. Wie das gehen soll? Das wissen sie auch nicht. Vielleicht wird ja fr soziale Leistungsbezieher das Dieselprivileg erhalten.


    Also eine solche Steuer auf CO2 ist die Erfindung des Steuer-Perpetuum mobiles. So genial etwa, wie die Mehrwertsteuer, nur eben obendrauf. Oder hat schon mal jemand irgendetwas gekauft, fr dessen Herstellung kein CO2 ausgestoen wurde? Sprich keine Energie eingesetzt wurde?

    Ein ganzes Heer von CO2-Aussto-Berechnern

    Und dann kommt noch der Vorteil hinzu, dass man, um damit den Weltuntergang zu verhindern, ein ganzes Heer von CO2-Aussto-Berechnern anstellen kann. Endlich Jobs fr brotlose Klima-Experten. Die rechnen dann wissenschaftlich aus, wieviel CO2 beim Herstellen eines Produktes ausgestoen wird und um wieviel es demzufolge teurer werden muss. Diese Mdels und Jungs werden die wahren Krsusse im Lande sein, weil sie von allen Seiten geschmiert werden. Von der Politik regnet es Hchstsalre fr wissenschaftlich-bewiesene Hchstausste und daraus resultierende Hchststeuereinnahmen. Auf der anderen Seite wird jede zweite Firma alles Mgliche versuchen, ihren CO2-Aussto runter rechnen zu lassen, um die Preise konkurrenzfhig zu halten. Aber die Wissenschaft ist ja bekanntlich unabhngig, objektiv und unbestechlich.


    Am Brger Normalverbraucher geht derzeit noch die ganze Diskussion vorbei, weil noch kaum jemand die Tragweite einer CO2-Steuer erfasst hat. Alles wird nmlich teurer, natrlich bezahlt von schon versteuerten Einnahmen. Ich nenne mal ein paar Beispiele, was so auf die CO2-Steuerzahler zukommen knnte immer zwei Zahlen je fr 20 und 50 Euro pro Tonne als Berechnungsgrundlage:


    Ein Tank voll Benzin wird nur 3 bis 7 Euro teurer. Aber eine Tesla Batterie wird 350 bis 800 Euro teurer. Die Produktion eines Golfs erzeugt vier Tonnen CO2, das macht 80 bis 200 Euro auf den Preis. Wobei mir die vier Tonnen eher spanisch vorkommen: vielleicht hat ja VW eine CO2-Abschalt-Software erfunden?

    Ein Flug nach Mallorca produziert knapp eine Tonne CO2. Der Ballermann-Reisende ist mit 20 bis 50 Euro plus dabei. Dafr kriegt er vielleicht die Sektsteuer erstattet auf Antrag beim Amt. Ein Flug von Frankfurt nach New-York macht vier Tonnen in der Holzklasse, also wird er 80 bis 200 teurer. Auf dieser Linie gibt es aus Gerechtigkeitsgrnden keine Sektsteuererstattung.


    Achtung, liebe Karnivoren: Ein Kilo Fleisch entspricht 36 Kilo CO2. Folgerichtig wird es rund 10 bis 25 Cent teurer. Der Verbrauch pro Jahr so um 60 kg, macht 6 bis 15 Euro pro Jahr und Kopf. Dieses Kleinvieh macht fr den Staat bis zu 1,2 Milliarden. Aber auch die lieben Vegetarier sind betroffen: Soja!!! pures CO2. Und es ist noch lange nicht erwiesen, dass sich Veganer 100 Prozent klimaneutral ernhren. Da muss der Professor Sinn nochmal ran.

    Der Knaller: Die Internet-CO2-Steuer

    Vom Brtchen bis zum Kondom mit Kirschgeschmack, alles erzeugt bei der Herstellung CO2 und muss deshalb zur Verhinderung des Weltuntergangs besteuert werden. Findige Politiker denken schon bers Ausatmen nach.
    Doch nun kommt der Knaller fr unsere Freitagshpfer: Die Internet-Nutzung wird unbezahlbar. Warum? "Der CO2-Aussto aller Serverfarmen und Rechenzentren ist hher als der aller weltweiten Fluggesellschaften, sagte Reinhard Ploss, Vorstandsvorsitzender des Chipherstellers Infineon. Allein der Stromverbrauch des Internets verursacht so viel CO2 wie der weltweite Flugverkehr.


    Bereits im Jahr 2005 wurden rechnerisch rund zwanzig Eintausend-Megawatt-Grokraftwerke allein dafr bentigt, um den Strombedarf des Internets und der zugehrigen Datenzentren zu decken. Also gibts folgerichtig wohl eine Internet-CO2-Steuer, basierend auf konsumierten Datenmengen. Nix mehr mit Musik streamen und Instagram gucken. Und bestimmte Plattformen, die sowieso nur Fake-News produzieren, knnen von der Politik schon allein aus Umweltschutzgrnden verboten werden Vorteile ber Vorteile.



    Diese ganzen Zahlen sagen jedoch nichts aus, wenn man sie nicht in Beziehung zum wahren Leben setzt. So liegt der durchschnittliche jhrliche CO2-Aussto in Deutschland laut Umweltbundesamt bei zirka 10 Tonnen pro Kopf. Experten sagen: Will man den Temperaturanstieg um mehr als zwei Grad in diesem Jahrhundert verhindern, ist es ntig, diesen Aussto auf eine Tonne (!!!) Treibhausgas pro Kopf bis zum Jahr 2050 zu reduzieren.

    Da bietet es sich frmlich an, jedem Brger aus Grnden der Gerechtigkeit ein monatliches CO2-Guthaben zuzuteilen. Da guglt Ihr aber dumm aus der Wsche, liebe #Felidwgugler. Nach dieser Rechnung wre nmlich frs Fliegen zum Eisschlecken nach Florida, frs Internet zum Schmuddelfilme gucken, frs lecker Schnitzel essen und danach gensslich Rlpsen sowie fr alle mglichen anderen lieb gewordenen Gewohnheiten in Zukunft praktisch Ende Gelnde.

    Ein Kilo Schnitzelfleisch? Sorry, nur noch 30 Kilo CO2 auf Ihrem Guthaben Doch keine Angst, fr Bundestagsabgeordnete, Klimawissenschaftler und Nationalpreistrger gibt es Sonderkontingente.

    https://www.achgut.com/artikel/die_g...s_jahrhunderts
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Mastab seiner beschrnkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preuischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beitrge
    25.153


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Die grte Steuererhhung des Jahrhunderts

    brigens: Nur die kleine CSU ist im Moment gegen die Einfhrung der CO 2- Steuer:

    Wer in Deutschland die Atmosphre durch Autofahren oder Heizen verschmutzt, soll knftig zahlen mssen. Entsprechende Plne der Regierung werden konkreter – doch jetzt funkt die CSU dazwischen.
    https://www.faz.net/aktuell/wirtscha...-16161736.html

    Ansonsten: Lieber im Winter in der Klte sitzen und Schden am Mobiliar und am Bauwerk hinnehmen. Und fr Alte wird es besonders kalt, was in spteren Jahren nicht nur absolut lebensqualittsverringernd ist, sondern in hohem Mae lebensverkrzend. Die Regierung hat aus den Jahren des Krieges und der Nachkriegszeit gelernt: Die Alten verhungerten nicht, sie erfroren.

    - - - Aktualisiert oder hinzugefgt- - - -

    Und, ach herrjeh, diesen kleinen Witz des Artikels habe ich doch glatt bersehen. Er trgt natrlich - was auch sonst - den Namen der SPD:

    Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) hatte sich fr eine CO2-Steuer ausgesprochen, die Einnahmen sollen zurck an die Bevlkerung gehen.
    Eine Steuer, die zurck an die Bevlkerung geht, ja so was!

    Und trotzdem

    So sollen klimafreundliche Technologien und Verhaltensweisen gefrdert werden.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Mastab seiner beschrnkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preuischer Innenminister und Staatsminister

  3. #3
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beitrge
    1.507


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Die grte Steuererhhung des Jahrhunderts - Die CO 2 Steuer

    es wird Zeit, dass die einzig ausbeuterische Bestie Staat gezgelt wird.

  4. #4
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beitrge
    5.463


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Die grte Steuererhhung des Jahrhunderts - Die CO 2 Steuer

    Wann schlagen sie denn nun den CO2-solidarischen Suizid, fr den Klimaschutz, vor? Also so ein bis zwei Familienmitglieder knnten sich doch einfach Greta-solidarisch aufhngen, um den CO2-Aussto zu reduzieren, oder? Der Vorschlag, auf Kinder zu verzichten, wurde ja auch schon gemacht. Dann kriegen smtliche Rindviecher noch 'nen Korken in den Ar... und das Klima ist vorerst gerettet!
    "...und dann gewinnst Du!"

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gste: 1)

hnliche Themen

  1. Grne fordern Steuererhhung wegen Asylbewerbern
    Von dietmar im Forum Deutschland
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.08.2015, 12:17
  2. Steuererhhung mit Peer Steinbrck?
    Von Realist59 im Forum Aktuelles
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.02.2013, 18:59
  3. Steuererhhung fr die EU?
    Von Realist59 im Forum EU
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.02.2013, 17:16
  4. Steuererhhung fr die EU?
    Von Realist59 im Forum Deutschland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.02.2013, 20:26
  5. Steuererhhung! 25 Prozent Mehrwertsteuer?
    Von der wache Michel im Forum Wirtschaft- Finanzen- Steuern- Arbeit
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.09.2010, 18:51

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •