Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    22.848


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Reparationszahlungen: SPD und Grüne wollen Griechenland entschädigen

    Reparationszahlungen : Deutsche Politiker wollen Griechenland entschädigen


    Gesine Schwan fordert in der Griechenland-Debatte ein Umdenken.



    Berlin

    Im Streit um Forderungen aus Griechenland nach Reparationszahlungen für die Nazi-Zeit haben sich Politiker von SPD und Grünen für eine Entschädigung ausgesprochen. Man könne die Forderungen nicht einfach so vom Tisch wischen.



    Die SPD-Politikerin Gesine Schwan sagte dem Portal "Spiegel Online" am Montag, politisch sei der Fall für sie eindeutig. "Wir sollten auf die Opfer und deren Angehörige finanziell zugehen." Deutschland müsse vor der eigenen Tür kehren, sagte Schwan. "Es geht darum anzuerkennen, dass wir in Griechenland schlimmes Unrecht begangen haben."





    Auch SPD-Vize Ralf Stegner sagte dem Nachrichtenportal, es müsse eine "Entschädigungs-Diskussion" geführt werden. "Es gibt auch nach Jahrzehnten noch zu lösende völkerrechtliche Fragen", sagte er. Die Frage der Entschädigungen dürfe aber nicht mit der aktuellen Debatte über die Euro-Krise verknüpft werden.



    Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter sagte zu der Debatte, Deutschland könne die Forderungen aus Griechenland "nicht einfach vom Tisch wischen". Weder moralisch noch juristisch sei dieses Kapitel eindeutig abgeschlossen. Die Bundesregierung wäre "gut beraten, mit Griechenland Gespräche über die Aufarbeitung der deutschen Verbrechen in Griechenland und eine gütliche Lösung zu suchen".



    Die neue griechische Regierung hatte in den vergangenen Tagen erneut die seit langem bestehende Forderung nach deutschen Reparationen für deutsche Kriegsverbrechen im Zweiten Weltkrieg aufgebracht. Die Bundesregierung lehnt Reparationszahlungen ab, sie betrachtet die Angelegenheit als rechtlich abschließend geregelt.


    https://rp-online.de/politik/deutsch...n_aid-21624853


    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    36.019


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Reparationszahlungen: SPD und Grüne wollen Griechenland entschädigen

    Aja die SPD und die Grünen. Wie wird das dann finanziert? Klar ist, dass Griechenland nur eines von vielen Ländern ist, was entschädigt sein will. Polen alleine fordert fast eine Billion Euro. Italien will auch Geld. Und dann werden alle anderen auch kommen. Locker sind das dann 20 Billionen. Nur zur Erinnerung: Griechenland wurde bereits entschädigt, das Thema ist vom Tisch. SPD und Grüne sollten das endlich mal kapieren.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    4.647


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Reparationszahlungen: SPD und Grüne wollen Griechenland entschädigen

    Es ist einfach nicht mehr zu fassen! Die sind doch alle geisteskrank!
    Wenn Deutschland jetzt noch Reparationszahlungen leisten soll, erwarte ich dasselbe von den Engländern (wegen den Kolonien), den Amerikanern (wegen der Sklaverei und dem Völkermord an den Indianern), Italien (wegen der Cäsaren) und noch vielen, vielen Anderen!
    "...und dann gewinnst Du!"

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.08.2017, 16:34
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.07.2016, 16:50
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.04.2016, 00:10
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.07.2011, 17:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •