Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    22.682


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Demos, ja bitte, aber für die richtigen Themen

    Demos, ja bitte, aber für die richtigen Themen

    Am 15.02.2019 geriet ich in Nürnberg zufällig in eine Freitags-Schüler-Demo.
    Ich fragte Zweidutzend der ca. 600 Schüler/Eltern/Lehrer/innen: Wieviel wiegt ein Kubikmeter Luft? Aus was setzt er sich zusammen? Wie hoch ist der CO2-Anteil und wieviel davon ist „von Menschen gemacht“? Keiner der Befragten wusste auf diese u.a. „Klima-Fragen“ eine Antwort! Aber sie zogen dann zwei Stunden durch Nürnberg und plärrten die Passanten an: „Ihr macht uns die Zukunft kaputt.“


    Auch in Rothenburg liefen nun Schüler „Klima-Parolen“ hinterher, vermutlich ohne zu wissen, dass Deutschland nur 0,0004712 Prozent Anteil am weltweiten CO2 hat. C02, das ein Baustein des Lebens ist und heute in Gewächshäusern künstlich zugesetzt wird, damit die Tomaten besser wachsen. Wer C02 als Klimakiller diffamiert hat in Mathe und Physik eine sechs verdient. Und die von der Bundesregierung bezahlten „Wissenschaftler“ z.B. des Potsdam-Instituts, die Frau Merkel immer neue unüberprüfbare Horrorszenarien liefern: „2100 sei es 4 Grad wärmer als heute, oder der Meeresspiegel steige dann um x-Meter“, sind für mich Scharlatane, die den schönen Sommer von 2018 als „Zeichen des Klimawandels“ sehen, die aber unterschlagen, dass es z.B. im Jahre 1540 in Mitteleuropa (auch ohne Auto/Industrie) 11 Monate nicht regnete und es noch wärmer als 2018 war.

    Aber es gab 1540 einen Jahrtausendwein. Ein Boxbeutel davon steht hinter Panzerglas im Bürgerspital zu Würzburg. Und auch die „Starkregen von heute“ haben gewaltige Vorgänger die sich an den Überschwemmungsmarken seit 1342 (dem höchsten jemals gemessenen vom 21./22.7.1342) über die Jahrhunderte am Würzburger Rathaus dutzendfach ablesen lassen.


    Diese ganze Klima-Hysterie hat nur einen Zweck: Die Regierungen weltweit können damit ablenken von ihren Kriegen (Afghanistan, Irak, Libyen, Syrien, Ukraine). Ihrem Versagen: bei Bildung, bei Umwelt (Plastik hier gesammelt und nach Indonesien verkauft, wo es ins Meer gekippt wird), beim Besiegen der Geißeln Krebs/Aids/Ebola (lieber werden Abermilliarden für die Erkundung des unerreichbaren Mars verplempert). Ihr Ziel: devote Klima-Sünder, die sich trefflich mit „Ökosteuer“, „C02-Steuer“, „Fahrverboten“ usw. abzocken und gängeln lassen. Und Schüler, die, statt gegen die NATO-Kriegs-Politik auf die Straße zu gehen (die tatsächlich ihre Zukunft zerstören wird denn deutsche Panzer stehen schon wieder an der russischen Grenze), hysterisch einer neuen Religion, dem KLIMA-WANDEL huldigen. Und einer geschickt hochstilisierten Ikone Greta. Das ist für mich politischer Kindesmissbrauch. Leute, wir haben heute die sauberste Luft seit 150 Jahren in Deutschland und Europa!


    Wären die deutschen Freitags-Demonstranten schon mal in indischen, südamerikanischen, afrikanischen Slums gewesen, würden sie sich dreimal überlegen gegen den von ihren Eltern und Großeltern mühsam erkämpften Wohlstand und technischen Fortschritt so hysterisch zu plärren.


    Mein „Spielplatz“ nach 1945 waren die Ruinen von Rothenburg. Bis in die 1950er Jahre hinein hausten Millionen Deutsche in Ruinen und Baracken, kämpften um jeden Bissen Brot! Unsere Eltern krempelten die Ärmel hoch, bauten die zerbombten Fabriken und Städte wieder auf und machten das rohstoffarme Deutschland binnen weniger Jahrzehnte zum Exportweltmeister! Und nun lassen wir uns die besten Diesel-Motoren der Welt von einem Donald Trump, einer fragwürdigen WHO und einer EU-Polit-Kommissars-Clique in Brüssel, mit willkürlichen „Grenzwerten“ kaputtmachen? Die 650.000 Luxemburger und 19 EU-Mitgliedsstaaten mit weniger Einwohnern als Bayern!, bestimmen mit gleichwertiger Stimme über 80 Millionen Deutsche und unseren Automobilstandort!

    Am 13.03.2019 demonstrierten in Stuttgart-Feuerbach (endlich) 3.500 Bosch-Mitarbeiter, weil deren Arbeitsplätze (Herstellung von Diesel-Einspritzpumpen) durch diesen EU-Klima-Wahn vor dem Aus stehen!


    Das Elektro-Auto wird ca. 800.000 Arbeitsplätze in Deutschland vernichten. Und in Chile, wo das Lithium für deren 9.000 € teure Batterien gewonnen wird, werden täglich Millionen Liter Grundwasser verunreinigt. Und im Kongo graben Kinder (die nicht das Privileg haben, eine Schule besuchen zu dürfen) mit ihren Händen das Kobalt für unsere „sauberen Elektroautos“ aus der Erde!


    BMW u.a. haben ein Verfahren entwickelt, mit dem „Benzin“ nur aus C02 und (Meer)Wasser hergestellt werden kann. Wenn das mit Offshore-Strom am Meer geschähe, wäre dieser synthetische Kraftstoff völlig schadstofffrei und könnte sofort in den bisherigen Motoren verwendet werden. Doch „interessierte globale Kräfte“ wollen das nicht. Sie wollen die deutschen „Nazi-Konzerne“ wie VW zerschlagen. Das steckt in Wahrheit hinter dem „Diesel-Hype“. Denn ein simples E-Auto kann fast jeder Hinterhofbetrieb bauen. Und nach 8 Jahren, wenn die Batterie hin ist, ist es ein Wegwerfartikel.


    Ja, liebe Kinder, Ihr werdet wohl keine „Mathe“ mehr brauchen, weil die Industrie 4.0 und die Digitalisierung in den nächsten 15 Jahren zudem Millionen bisher hochqualifizierter, gut bezahlter Arbeitsplätze in Deutschland vernichten wird. Unsere Wirtschaftsbosse haben vor Jahren – weil sie den schnellen Profit wollten – ihre Patente in 51 Prozent-Beteiligungen chinesischen Staatskonzernen offengelegt und die Bundesregierung war so verantwortungslos den Ausverkauf deutscher High-Tech-Firmen an Chinesen zu erlauben, die diese Firmen samt Technologie Stück für Stück nach China verlagern werden. Denn dort gibt es 1,4 Mrd. und in Indien 1,3 Mrd. Menschen, die günstiger arbeiten als wir 80 Mio. Deutsche und die uns in den MINT-Fächern längst überholt haben.


    Kürzlich frage ich die chinesische Frau eines Bekannten: „Wie lange wird es noch dauern, bis ihr Chinesen Deutschland in Massen besucht und wir dann nur noch als ‘Historien-Statisten der Deutschland-Kulisse’ fungieren dürfen, weil unsere Technologie/Arbeitsplätze von euch komplett übernommen wurden?“
    Sie lächelte fein und meinte, naja 10 Jahre! Wer den Schuss jetzt noch nicht gehört hat, der möge weiter am Freitag für die falschen Probleme auf die Straße gehen!


    Mit besorgten Grüßen
    Hans Schöpper

    https://vera-lengsfeld.de/2019/03/18...men/#more-4226
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    35.823


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Demos, ja bitte, aber für die richtigen Themen

    Würden diese jugendlichen Demonstranten es wirklich ernst meinen, würden sie auf ihr Handy und Computer verzichten und natürlich darauf bestehen, dass sie von ihren Eltern nicht zur Schule gefahren werden. Aber vor der eigenen Tür kehren, ist bekanntlich sehr schwer.
    Die wahren Probleme und Gefahren erkennen diese rot-grün indoktrinierten nützlichen Idioten nicht. Dieses Land ist verloren.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Sanktionen ja, aber bitte solche, die nicht wirken?
    Von Realist59 im Forum Deutschland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.01.2015, 10:44
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.12.2014, 17:30
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.09.2013, 13:40
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.10.2010, 19:50
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.04.2010, 19:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •