Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    41.151


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Die hysterische Generation

    Im Ausland wird gerne über die "German Angst" gelächelt. Dabei ist es lediglich die Angst der Linken, die sich völlig irrational und überzogen zeigt. War es jahrzehntelang die Angst vor der Atomkraft, ist sie nun, nach Beschluss die Atomkraftwerke abzuschalten, auf den vermeintlichen Klimawandel umgeschwenkt. Neu an der Situation ist, dass vor allem Schüler demonstrieren. Während des Unterrichts, wohlgemerkt. Ansonsten drohen drakonische Maßnahmen, wenn Schüler den Unterricht schwänzen. Wie so oft werden also Schüler von ihren Lehrern instrumentalisiert. Der überwiegende Teil der Pädagogen steht politisch den Grünen nahe. Die Indoktrination der Schüler erfolgt ganz offen. So wie es bereits die Nazis, Mao oder die Stalinisten getan haben. Kinder und Jugendliche sind leicht zu manipulieren. Umjubelte Aktivistin ist die 16-jährige Schwedin Greta Thunberg, die Gefallen an ihrer Rolle gefunden hat. So wie einst Rudi Dutschke in den Größenwahn abglitt, hält sich Thunberg mittlerweile ebenfalls für sehr wichtig. Profiteure des ganzen Irrsinns sind die Grünen. Sie sind von Thunberg so begeistert, dass sie sie für den Nobelpreis vorschlugen. Hoffentlich hat das Nobelpreiskomitee noch einen Rest von Verstand konserviert.
    Oskar Wilde sagte einst: wen die Götter strafen wollen, dem erfüllen sie seine Wünsche. Die gleichen Leute, die nun demonstrieren, werden ausbaden müssen, wofür sie nun auf die Straße gehen. Sie stärken jenen radikalen Kräften den Rücken, die Deutschlands Zukunft zerstören. Sie wollen Kraftwerke abschalten, ohne vernünftige Alternativen anzubieten. Sie verteufeln das Auto und wollen dessen Ächtung, ohne darüber nachzudenken, wie die Millionen Arbeitsplätze dieser Industrie verlagert werden können. Die nähere Zukunft wird sehr interessant. Hoffentlich vergessen die Demonstranten von heute nicht, dass sie es waren, die das Fundament dieses Staates zerstört haben.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #2
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    5.509


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Die hysterische Generation

    Hoffentlich vergessen die Demonstranten von heute nicht, dass sie es waren, die das Fundament dieses Staates zerstört haben.
    Das können sie nicht vergessen, weil sie es vor lauter Gutmenschlichkeit ja gar nicht begreifen. Die werden sich allen Ernstes in 20 Jahren fragen, wie das denn eigentlich passieren konnte und dann, so es sie noch geben sollte, der AfD die Schuld dafür geben.
    "...und dann gewinnst Du!"

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Hysterische Linke
    Von Realist59 im Forum Deutschland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.11.2017, 09:04
  2. »Hysterische Glaubenstiere« - Neues Deutschland
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.08.2010, 18:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •