Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    25.349


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Der Bundespräsident Steinmeier gratuliert der Regierung im Iran herzlich zum 40. Jahrestag der Islamischen Revolution

    Mir fehlen die Worte!

    Der Bundespräsident gratuliert der Regierung im Iran herzlich zum 40. Jahrestag der Islamischen Revolution....

    Die bloße Nachricht regt schon auf. Das deutsche Staatsoberhaupt, Frank-Walter Steinmeier, gratuliert der Regierung im Iran herzlich zum 40. Jahrestag der Islamischen Revolution, „auch im Namen meiner Landsleute“. Muss man den Bundespräsidenten wirklich an das Wesen der Islamischen Revolution erinnern?


    Daran, dass der Iran heute ein staatlicher Sponsor des internationalen Terrorismus ist, Israel mit Vernichtung droht, den Holocaust leugnet, Frauen unterdrückt, Homosexuelle hinrichtet, religiöse Konversionen mit dem Tode bestraft – und einer expansiven fundamentalistischen Ideologie folgt. Ein Land, in dem Knochen gebrochen und Hälse durchgeschnitten werden.

    https://www.tagesspiegel.de/politik/.../24024400.html

    Dieser linksradikale und islamaffine Genosse, Architekt der Agenda 2010, der ansonsten gerne mit Islamisten rappt und mit Islamverbänden kungelt, ist nicht mein Präsident.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beiträge
    1.542


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der Bundespräsident Steinmeier gratuliert der Regierung im Iran herzlich zum 40. Jahrestag der Islamischen Revolution

    Zitat Zitat von Turmfalke Beitrag anzeigen
    Mir fehlen die Worte!
    von wegen!
    Sehr gute Worte hast du gefunden!

    Zitat Zitat von Turmfalke Beitrag anzeigen
    Dieser linksradikale und islamaffine Genosse, Architekt der Agenda 2010, der ansonsten gerne mit Islamisten rappt und mit Islamverbänden kungelt, ist nicht mein Präsident.
    meiner auch nicht. Ich finde es bereits ein Skandal, dass jemand, wie der, der sich in seinen jungen Jahren bereits im Milieu der von der sich heute Linke nennenden KPD.SED finanzierten verfassungsfeindlichen DKP herum trieb, überhaupt ein Amt ausüben darf.

    In Israel und bei meinen Israel-affinen jüdischen Freunden ist der Mullahfreund alles andere als beliebt, und immer mehr erkennen auch, dass die linke Einstellung der Grund für die islamaffine Orientierung ist. Die sog. SPD schreitet jedenfalls mit großen Schritten voran zum Scheitern an der 5% Hürde. Weg mit SPD und allen linken Parteien!

  3. #3
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    41.039


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der Bundespräsident Steinmeier gratuliert der Regierung im Iran herzlich zum 40. Jahrestag der Islamischen Revolution

    Vor allem: Steinmeier gratulierte im Namen "meiner Landsleute". Wie kommt der linke Vogel dazu? Steinmeier hat vergessen - oder vielleicht sogar nie gewusst - wie es den iranischen Kommunisten erging, nachdem sie gemeinsam mit den Religiösen den Schah vertrieben hatten. Und solchen Leuten gratuliert er? "Herzlich" sogar.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  4. #4
    Registriert seit
    15.10.2013
    Beiträge
    2.444


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der Bundespräsident Steinmeier gratuliert der Regierung im Iran herzlich zum 40. Jahrestag der Islamischen Revolution

    Mal ganz ehrlich, der tickt doch nicht mehr richtig !!! Das ist doch mit halbwegs gesundem Menschenverstand doch nicht mehr zu erklären !!!
    Nur ein Flügelschlag eines Schmetterlings kann einen Wirbelsturm auslösen

  5. #5
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    14.209
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der Bundespräsident Steinmeier gratuliert der Regierung im Iran herzlich zum 40. Jahrestag der Islamischen Revolution

    Zitat Zitat von ryder Beitrag anzeigen
    Mal ganz ehrlich, der tickt doch nicht mehr richtig !!! Das ist doch mit halbwegs gesundem Menschenverstand doch nicht mehr zu erklären !!!
    Wenn ein Papst den Koran küssen kann, darf doch ein Bundespräsident Menschenschlächtern wenigstens zum Geburtstag gratulieren.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  6. #6
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    25.349


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der Bundespräsident Steinmeier gratuliert der Regierung im Iran herzlich zum 40. Jahrestag der Islamischen Revolution

    Zitat Zitat von mutiny Beitrag anzeigen
    von wegen!
    Sehr gute Worte hast du gefunden!



    meiner auch nicht. Ich finde es bereits ein Skandal, dass jemand, wie der, der sich in seinen jungen Jahren bereits im Milieu der von der sich heute Linke nennenden KPD.SED finanzierten verfassungsfeindlichen DKP herum trieb, überhaupt ein Amt ausüben darf.

    In Israel und bei meinen Israel-affinen jüdischen Freunden ist der Mullahfreund alles andere als beliebt, und immer mehr erkennen auch, dass die linke Einstellung der Grund für die islamaffine Orientierung ist. Die sog. SPD schreitet jedenfalls mit großen Schritten voran zum Scheitern an der 5% Hürde. Weg mit SPD und allen linken Parteien!

    Angeblich hat die Heilsche Ankündigung einer Barmherzigkeitsrente die SPD in der Wählergunst ja bereits steigen lassen (wobei die SPD federführend bei den Rentenkürzungen war).
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  7. #7
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beiträge
    1.542


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der Bundespräsident Steinmeier gratuliert der Regierung im Iran herzlich zum 40. Jahrestag der Islamischen Revolution

    DKP-Steinmeier in trouble, denn man lässt nicht locker:
    Steinmeier-Amt will Iran-Briefe nicht raus rücken
    So seien halt die „diplomatischen Gepflogenheiten“, nimmt u. a. Nils Schmid, außenpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Steinmeier gegenüber BILD in Schutz. Auch das Präsidialamt verteidigt die Gratulation als „jahrelange Staatspraxis“.

    BILD wollte es genau wissen und die Glückwunsch-Telegramme aus den vergangenen Jahren sehen.
    Antwort von Steinmeiers Amt: „Wir können Ihrem Wunsch nicht nachkommen, weil ein presserechtlicher Auskunftsanspruch in der Regel nicht auf die Herausgabe von Dokumenten oder deren Kopien gerichtet ist.“
    Bedeutet: Bürger dieses Landes müssen erst vor Gericht ziehen, damit das Amt Auskunft gibt, welche Grußworte ihre Präsidenten in ihrem Namen an Despoten in aller Welt verschickt haben.
    Twitter Kommentar von Aro:

    NICHTS IN ALLER WELT interessiert mich gerade mehr, als was genau in dem Glückwunsch-Telegramm von @ChefSteinmeier an die Mullahs in Tehran zu 40-Jahre radikal-islamischer Diktatur stand.
    Arye (ARO) Sharuz Shalicar

  8. #8
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    14.209
    Blog-Einträge
    1


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der Bundespräsident Steinmeier gratuliert der Regierung im Iran herzlich zum 40. Jahrestag der Islamischen Revolution

    Name:  Steinmeier_Frank-Walter19022301.jpg
Hits: 25
Größe:  138,7 KB
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  9. #9
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beiträge
    1.542


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der Bundespräsident Steinmeier gratuliert der Regierung im Iran herzlich zum 40. Jahrestag der Islamischen Revolution

    immer wieder interessant anzuschauen, wie, insbesondere solche 'Kämpfer' für den irrationalen Fetisch 'soziale Gerechtigkeit', mit eindeutiger DKP/SED/KPdSU Schlagseite, wie Steinmeier oder Don Juan Schröder(der das immerhin 'breite antimonopolitische Bündnisse' mit der DKP, ganz im Sinne Ostberlins, wollende spätere Schoßhündchen Benneter einstmals ins Jusohäuptlingsamt hievte) in späteren Jahren weiterhin Politik im Interesse totalitärer Diktaturen, auch noch kombiniert mit Bücklingen vor dem geldgeilen Monopolkapital, machen. Aufgrund ihrer Verfehlungen erpressbare, macht- und geldgeile Versager, die unter regulären Bedingungen im freien Markt als Strassenfeger fungieren dürften. Zu diesen Kretins fällt nur noch Greenis Manalishi ein:


  10. #10
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    7.652


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Der Bundespräsident Steinmeier gratuliert der Regierung im Iran herzlich zum 40. Jahrestag der Islamischen Revolution

    Was denken wohl nun all die politisch verfolgten Exilperser? Dieses Wohlwollen seitens des Bundespräsidenten signalisiert doch, dass alles in bester Ordnung ist, im Iran. Wann folgt konsequenterweise die Anerkennung als sicheres Herkunftsland?
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Bundespräsident gratuliert Muslimen - domradio.de
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.06.2017, 11:20
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.06.2017, 09:26
  3. Bilder aus Iran vor der islamischen Revolution (1979)
    Von open-speech im Forum Islam - fundiertes
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.10.2011, 20:26
  4. Der 30. Jahrestag der Islamischen Revolution
    Von der wache Michel im Forum Politik und Islam
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.02.2009, 11:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •