Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Registriert seit
    07.07.2011
    Beiträge
    11.225


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Venezuela und das dröhnende Schweigen der Linken

    Von René Zeyer Nachdem auch die deutsche Linke dem kleptokratischen venezuelanischen Sozialismus jahrelang Treue und Solidarität widerfahren ließ, herrscht jetzt dröhnendes Schweigen. Wieder einmal scheitert ein linker Traum. Aber in ihren Rückzugsgefechten verraten sich die Antipopulisten. / mehr auf der Achse …

    Weiterlesen...

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    38.352


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Venezuela und das dröhnende Schweigen der Linken

    Die Linken lernen nie dazu und das ist das Gefährliche. Sie wiederholen immer die gleichen Fehler.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beiträge
    1.297


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Venezuela und das dröhnende Schweigen der Linken

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Die Linken lernen nie dazu und das ist das Gefährliche. Sie wiederholen immer die gleichen Fehler.
    weil sie ja von Lügen Geld leben.

  4. #4
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    7.217


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Venezuela und das dröhnende Schweigen der Linken

    Ich habe mich nicht intensiv genug mit dem Thema Venezuela befasst - dass der Sozialismus überall an der Realität scheitert, unabhängig von kulturellen und geografischen Gegebenheiten, das sollte jedem rational denkenden Menschen mittlerweile eingeleuchtet haben.

    Venezuela ist potenziell ein sehr reiches Land, das reichste in der gesamten Region, alleine aufgrund des Erdöls. Und dass viele Venezolaner diesen Reichtum für sich behalten möchten und diesen nicht irgendwelchen ausländischen Konzernen überlassen möchten, ist soweit verständlich und auch legitim - wobei die Enteignung unter Chavez nicht legitim war. Auch, dass viele Venezolaner fürchten, dass eine Marionettenregierung installiert wird, welche die Interessen ebendieser fremden Konzerne bedient, während das eigene Volk, welches heute bereits in Armut lebt, nichts vom Reichtum abbekommt, kann man nachvollziehen.

    Und hier liegt eben der Konflikt. Der Sozialismus lebt von der Hoffnung und Versprechungen, die nicht eingehalten werden (können), von der Angst die Souveränität und den potenziellen Reichtum zu verlieren, damit die Reichen noch reicher werden und das Volk sehen kann, wo es bleibt.

    Persönlich finde ich es immer problematisch, wenn sich fremde Staaten in die inneren Angelegenheiten eines anderen Staates einmischen (Völkerrecht) und ganz besonders, wenn Personen zu Übergangspräsidenten erklärt werden, die von keinem einzigen aus dem betroffenen Volk gewählt wurden (sondern eben von diesen fremden Staaten). Und natürlich hat in genau diesem besonderen Fall, jeder den Ölreichtum Venezuelas im Hinterkopf.

    Und deshalb denke ich auch, dass dieser ausländische Putsch (der ja nicht der erste ist in Venezuela) zum scheitern verurteilt ist.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  5. #5
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beiträge
    1.297


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Venezuela und das dröhnende Schweigen der Linken

    Zitat Zitat von abandländer Beitrag anzeigen
    Persönlich finde ich es immer problematisch, wenn sich fremde Staaten in die inneren Angelegenheiten eines anderen Staates einmischen (Völkerrecht) und ganz besonders, wenn Personen zu Übergangspräsidenten erklärt werden, die von keinem einzigen aus dem betroffenen Volk gewählt wurden (sondern eben von diesen fremden Staaten). Und natürlich hat in genau diesem besonderen Fall, jeder den Ölreichtum Venezuelas im Hinterkopf.
    Und deshalb denke ich auch, dass dieser ausländische Putsch (der ja nicht der erste ist in Venezuela) zum scheitern verurteilt ist.
    auffallend, dass der selbsternannte 'Präsident' praktisch mit Lichtgeschwindigkeit vom westlichen Ausland anerkannt wurde.

  6. #6
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    38.352


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Venezuela und das dröhnende Schweigen der Linken

    Venezuela ist ein Paradebeispiel dafür, wie schnell ein Land den Bach runtergehen kann. Venezuela hat weltweit die größten Ölreserven, vor Iran und Saudi-Arabien und trotzdem herrscht die blanke Not. Warum funktionieren die im Süden liegenden Länder nicht? Denn das ist ja neben dem Sozialismus in Venezuela ein weiteres Kriterium. Nehmen wir das Nachbarland Kolumbien. Potenziell eines der reichsten Länder der Welt, oder Brasilien und Argentinien. Unglaubliche Möglichkeiten böten sich dort, wenn dort Menschen leben würden, die etwas daraus machen. In Argentinien z.B. hat sich eine Hutterer-Kolonie angesiedelt, die aus wertlos erscheinenden Buschland ein gut funktionierendes Agrarunternehmen auf die Beine gestellt haben. Wäre Südamerika von Nordeuropäern "entdeckt" und besiedelt worden, sähe es dort sicher ganz anders aus. Denn im spanischen "Mutterland" sieht es nicht viel besser aus.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  7. #7
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    7.217


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Venezuela und das dröhnende Schweigen der Linken

    Argentinien war noch in der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts ein wohlhabendes Land mit florierender Agrarwirtschaft - damals sind viele Europäer dort hin ausgewandert. Viele Italiener, Deutsche, Schweizer - Spanier sowieso. Meistens stinkt der Fisch vom Kopf. Die EU und seine Mitgliedsstaaten werden gegenwärtig auch von oben her ruiniert.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. PI News! Pegida: Schweigen oder nicht Schweigen?
    Von PI News im Forum Pegida, Legida, Hogesa
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.12.2014, 15:24
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.12.2014, 13:40
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.05.2011, 16:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •