Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    25.355


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Ausgaben für Grundsicherung im Alter weiter gestiegen

    Ausgaben für Grundsicherung im Alter weiter gestiegen

    800 Euro - ein Großteil der Rentner bekommt pro Monat nicht mehr aus dem Rententopf heraus. Wenn die Einkünfte im Alter oder bei Erwerbsminderung nicht für den Lebensunterhalt ausreichen, greift die Grundsicherung. Erneut sind mehr Menschen auf diese angewiesen.



    Berlin. Die Ausgaben für die Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung sind nach einem Medienbericht im vergangenen Jahr auf 5,9 Milliarden Euro gestiegen. Das seien knapp 500 Millionen Euro mehr als 2017 gewesen, schreibt das Redaktionsnetzwerk Deutschland.


    Es beruft sich auf die Antwort des Bundesarbeitsministeriums auf eine Anfrage der FDP-Bundestagsfraktion. Die Kommunen erhalten die Ausgaben für die Grundsicherung vom Bund erstattet. Grundsicherung können Menschen beantragen, wenn ihre Einkünfte im Alter oder bei voller Erwerbsminderung nicht für den notwendigen Lebensunterhalt ausreichen.

    https://www.morgenpost.de/politik/in...gestiegen.html


    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    15.10.2013
    Beiträge
    2.450


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Ausgaben für Grundsicherung im Alter weiter gestiegen

    Jede Menge Rentnerm die ansich gut mit ihrer Rente klarkommen würden, erleben durch Mietsteigerung und erhöhte Energiekosten wie schnell der Grundsicherungsfall eintreten kann !!!
    Nur ein Flügelschlag eines Schmetterlings kann einen Wirbelsturm auslösen

  3. #3
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    14.217
    Blog-Einträge
    1


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Ausgaben für Grundsicherung im Alter weiter gestiegen

    Zitat Zitat von ryder Beitrag anzeigen
    Jede Menge Rentnerm die ansich gut mit ihrer Rente klarkommen würden, erleben durch Mietsteigerung und erhöhte Energiekosten wie schnell der Grundsicherungsfall eintreten kann !!!
    „Tja", sagt dann der jugendliche Gutmensch, „muß man denn auch so alt werden?".
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  4. #4
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    2.176


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Ausgaben für Grundsicherung im Alter weiter gestiegen

    Seit 20 Jahren sind die Strom /Heizöl/Kebensmittelpreise durch die Decke gegangen...

    Vieles was früher absoluter Luxus war, ist billiger geworden - ich kann mich noch an Internetrechnungen von 700 DM im Monat erinnern als es keine günstige Flat gab... Da hatte ich noch 2 Provider weil mein Haputprovider bei 500 DM pro Monat dicht machte und auch nach Gesprächen da nix zu machen war auch wenn Bonität vorhanden war... Da hatte ich für den Rest des Monats dann auf AOl zurückgegriffen weil mein Provider einfach den Anschluß sperrte bei 500 DM Kosten...

    Ich konnte es mir damals leisten - hab gut verdient , hatte kleine Bude wo ich fast nix zahlte- frisch von meinem Lebensgefährten getrennt...

    Heute zahlt mein Mann I-Net Flatrate + Telefon keine 60 E....


    Technik ist deutlich billiger geworden - aber wann ersetze ich Technik: wenn sie nicht mehr funktioniert...

    Was muß ich jede Woche kaufen: bzw was brauch ich ständig:

    Heizöl: immer nur teurer
    Sprit um in die Arbeit zu fahren: Preise gehen hoch...
    Lebensmittel : Tafel Schoki, Tomaten, Nudeln etc kosten das doppelte wie früher...

    Der Lohn ist NICHT gestiegen - der wurde korrekt umgerechnet...

    Wir verdienen seit 20 Jahren das gleiche - vorher waren wir "Gutsituiert"....

    Konnten uns Luxus leisten , Essengehen ein bis 2 mal die Woche - auch Fleisch, Fisch - auch wenns beim Discounter war/Großmarkt war bezahlbar.


    Heute , gleiches Gehalt: blos die Spritkostne, Heizkosten und Lebensmittelkosten sind gestiegen..,

    Essengehen ist ein Luxus den wir uns max. 1 mal pro Monat leisten können...

    Fleisch, Gemüse: bin froh daß ich das gärtnern /Karnichelzüchten gelernt habe... Hab mir heute mal Salat gekauft weil ich seit letzter eigener Salatsaison seit mehreren Monaten keinen mehr hatte...

    Miete: haben vor 10 Jahren Haus gekauft - die Bankraten sind gleich geblieben - während die Mieten immer teurer wurden... Unser vor 10 Jahren gekauftes Grundstück ist schon das doppelte wert solange da nicht nebenan irgendwas gebaut wird, was den Grundstückspreis sinken läßt...

    Es gab in Firma Leute die Chef ansprachen wegen Gehaltserhöhung - Leute waren schon 10 Jahre und länger beschäftigt... Reaktion: die Leute wurden entweder instant rausgeworfen oder es wurde angefroht sie durch junge ausländische Studenten zu ersetzen die mit weniger Geld zufrieden sind... Klar, solche wurden eingerstellt : wohnen in WG oder bei Mutti, sind jung und haben keine Verpflichtungen und sind BerufsEINSTEIGER...


    Wir haben mal m.E. gut verdient, aber mit der E- Einführung wurde nur das Gehalt korrekt abgerechnet - aber alles wurde teurer und teurer... Weihnachtsgeld, Urlaubsgeld kennen wir eh nur aus Erzählungen der Eltern - nie selbst erhalten...

    Die Lebenshaltungskosten sind m.E. ums doppelte gestiegen - 80 km einfache Fahrt täglich ist teuere geweorden - Heizen was täglich gemacht wird - da nützts nix wenn ein Elektronikgimmik was man eh nur tauscht wenns kaputt ist - also alle 10 Jahre dann heute billiger ist...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Rentnerin bekommt keine Grundsicherung im Alter
    Von burgfee im Forum Innenpolitik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.01.2015, 19:03
  2. Grundsicherung im Alter wird hauptsächlich von Migranten benötigt
    Von Realist59 im Forum Migration und die Folgen der verfehlten Politik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.10.2012, 18:11
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.10.2012, 19:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •