Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    24.999


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Dieselfahrverbot: Gezielte Kontrollen in Stuttgart - bereits 1000 Autofahrer erwischt

    Dieselfahrverbot in Stuttgart
    1000 Autohalter mit Karten ermahnt


    Die Schonfrist für Dieselfahrer hat am 1. Februar geendet. Die Stadt und die Polizei haben bislang auf Aufklärung gesetzt. Die Stadt hat Anhaltspunkte, wie viele Diesel unberechtigt in der Stadt gewesen sein könnten.



    Stuttgart - Der Januar ist für Dieselfahrer noch eine Schonfrist gewesen. Zwar gilt seit dem ersten Tag des Jahres das Fahrverbot für Diesel mit Euronorm 4 und schlechter. Geahndet wurde es aber noch nicht. Die Polizei und die Verkehrsüberwachung der Stadt setzten in den ersten vier Wochen auf Aufklärung. Die Mitarbeiter der Verkehrsüberwachung machten das, indem sie Karten an Autofahrer verteilten. „Im Januar wurden rund 1000 Karten an Fahrzeugen angebracht“, sagte ein Sprecher der Stadt. Die Karten seien an jenen Autos unter die Wischer geklemmt worden, die „dem äußeren Anschein nach gegen das Dieselfahrverbot verstoßen haben könnten“, teilte der Pressesprecher mit. Ein Bußgeld in Höhe von 80 Euro wurde dadurch aber noch nicht fällig.

    Die Schonfrist ist vorbei

    Diese Schonfrist ist seit dem 1. Februar vorbei. Von nun an werden die Mitarbeiter der Verkehrsüberwachung die in Frage kommenden Autos an die Bußgeldstelle melden. Dort wird dann aufgrund der hinterlegten Fahrzeugdaten überprüft, ob es sich zum einen um einen vom Verbot betroffenen Wagen handelt. Zum anderen schauen die Mitarbeiter bei auswärtigen Kennzeichen nach, ob das Auto vielleicht auf einen Stuttgarter Halter zugelassen ist. Für Hauptstadtbewohner gilt nämlich noch eine Übergangsfrist: Sie sind noch bis Ende März vom Fahrverbot ausgenommen.


    Die Polizei hat keine gezielten Kontrollen gemacht, die sich allein auf das Thema Diesel der Euronorm 4 oder schlechter konzentriert hätten. Im Rahmen ihrer allgemeinen Verkehrskontrollen wiesen die Beamtinnen und Beamten auf das Fahrverbot hin, wenn sie beim obligatorischen Blick in die Fahrzeugpapiere einen Verstoß gegen die Regelung feststellten. Darüber wurde keine Statistik geführt. Die Polizei hat angekündigt, auch weiterhin nicht extra Fahrverbotskontrollen zu machen. Sie werde auch künftig im Rahmen der allgemeinen Verkehrskontrollen, bei denen der Fokus auf Verstößen gegen sicherheitsrelevante Regeln wie das Handyverbot liegt, die Einhaltung des Fahrverbots überwachen, sagte eine Sprecherin der Polizei.

    https://www.stuttgarter-nachrichten....4b1da2f25.html
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    2.118


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Dieselfahrverbot: Gezielte Kontrollen in Stuttgart - bereits 1000 Autofahrer erwischt

    na gottseidank gibts Internet: da muß man nicht mehr in die Stadt fahren um einzukaufen...

    Lebensmittelläden gibts ja außerhalb der "Bannzone" ...

    Blöd nur wenn Dein Arzt in so einer Sperrzone ist... Ich hatte letztes Jahr einen Notfall und mußte in die Augenklinik: warten mußte ich dennoch 2h bis ich dran kam und bis alles erlegigt war waren nochmal 3h um...

    Wir hatten dann mit unserem Diesel einen 160 E Strafzettel weil leider die Straße bei der Klinik halt in einer "alter Diesel Verbotszone" liegt...

    Ärgerlich , aber ich würde auch wenn ich einen Fahrer habe und ein Problem habe, selbst zum Krankenhaus fahren und nicht den Sanka bemühen wenn ich jmd habe, der mich ins KH fahren kann...

    Und nein, wenn ich ein dringendes Problem habe wo ich notfallmäßig den Arzt aufsuche dann fahr ich nicht mit Bus und Bahn sondern schnurstraks - schon schlimm genug wenn man als Notfall dennoch dann noch 2h warten muß bis man drankommt...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.11.2017, 17:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •