Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Seite 69 von 76 ErsteErste ... 19596465666768697071727374 ... LetzteLetzte
Ergebnis 681 bis 690 von 760
  1. #681
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    53.330


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Grne sind Lgner, Heuchler und Betrger

    Fr Grn-Stalinistin Monika Herrmann sind Freiheit und Selbstbestimmung asozial
    Die Grnen-Politikerin und ehemalige Brgermeisterin des Berliner Bezirks Friedrichshain-Kreuzberg, Monika Herrmann, hat in einem gestrigen Tweet einmal mehr die in ihrer Partei vorherrschende Dummheit und Freiheitsfeindlichkeit zum Ausdruck gebracht. „Das Vokabular der FDP beschrnkt sich auf 2 Worte: Freiheit und Eigenverantwortlichkeit – beides Synonyme fr eine unsolidarische egoistische Gesellschaft. Kein berlebensfhiges Konzept“, schwurbelte Herrmann an die Adresse von FDP-Verkehrsminister Volker Wissing, der sich dem grnen Wahn vom Verbot des Verbrennermotors ab 2035 in den Weg stellt.

    Dass Freiheit und Eigenverantwortung die Grundlage fr jede prosperierende und zukunftsfhige Gesellschaft sind, ist den autoritren Grnen natrlich unbekannt. Als ihr Tweet von FDP-Politikern kritisiert wurde, sonderte sie noch mehr grn-sozialistische Phrasen ab.

    Bollwerk des Antiliberalismus
    So schrieb sie wrtlich: Freiheit + Eigenverantwortung sind Bestandteil einer solidarischen Gesellschaft. Die FDP missbraucht diese Werte um uns allen ihr egoistisches Weltbild aufzuzwingen. Auf Kosten der Gemeinschaft individuelle Vorteile zu erschleichen, hat nix mit Freiheit und Eigenverantwortung zu tun“, meinte sie nun pltzlich, nachdem sie die beiden Begriffe zunchst noch per se abqualifiziert hatte.
    Dass ausgerechnet eine Grne anderen vorwirft, sie wollten allen ein bestimmtes Weltbild aufzwingen, grenzt schon an Schizophrenie. Keine andere Partei ist so davon besessen ihre vllige krude und realittsferne Ideologie mit Verboten und Diffamierungen Andersdenkender durchzusetzen. Gerade Herrmanns Twitter-Konto ist ein Bollwerk des Antiliberalismus: Sie selbst oder ihr Social-Media-Team feuert im Stakkato-Takt hasserfllte Tweets gegen die FDP ab, die voller persnlicher Angriffe auf Parteichef Christina Lindner, Wissing oder andere liberale Politiker und Positionen sind.

    Wer mit den Grnen heult…
    Dazu kommen unzhlige weitere Tweets und Retweets, unter anderem auf einen Artikel der linksradikalen „taz“, mit dem bezeichnenden Titel: „Wer braucht noch Liberale? Gelber Atem, faule Zhne“. Dabei bruchte es gerade echte Liberale durchaus – nicht aber die grngesplte, gleichgeschaltete FDP, die ohnehin zum rot-grnen Wurmfortsatz degeneriert ist und sich fr die wenige Randthemen, in denen dies noch nicht geschehen ist, von grnen Stalinisten verunglimpfen lassen muss.
    Jetzt ernten Lindner, Wissing & Co. die Frchte ihres Anbiederungskurses und ihrer Erfllungsgehilfenschaft an eine linksmarxistische Klima-Kamarilla, die unter einem sedierten Kanzler den Totalumbau Deutschlands zu einem Venezuela 2.0 vorantreibt: In typisch grner Manier werden sie, wie alle anderen auerhalb der grnen Blase, von selbigen zu Unmenschen erklrt. Wer einen Einblick in die grne Wahnwelt und die totalitre Mentalitt der Partei sucht, findet bei Herrmann lehrbuchartiges Anschauungsmaterial.

    https://journalistenwatch.com/2023/0...mmung-asozial/
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #682
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    53.330


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Grne sind Lgner, Heuchler und Betrger

    Wann lgt dieser Habeck eigentlich nicht? Seine Reise nach Brasilien offenbart groe Unkenntnis ber die Geschichte Deutschlands.....


    Den Dorfbewohnern erklrte der Wirtschaftsminister, dass in Deutschland alle Bume gefllt wurden – whrend Cem zdemir, auch Minister fr Forstwirtschaft, direkt neben ihm stand.

    „Fr uns ist das sehr spannend zu verstehen, wie ihr im Wald leben knnt und den Wald schtzen knnt“, wird Habeck in der WELT zitiert. „Weil in Deutschland vor tausend Jahren die Deutschen alle Bume gefllt haben …“

    Br attestiert Habeck ein „riesiges Unwissen ber die Bewaldung in Deutschland“. Die CSU-Politikerin fassungslos: „Statt tagelang in Brasilien herumzureisen wrde der Minister gut daran tun, sich einmal mit Rangern in Deutschlands Wldern zu treffen.“...FDP-Vize Kubicki nimmt auch zdemir ins Visier: „Dass der Forstwirtschaftsminister offenbar nicht widerspricht, als Habeck erklrte, Deutschland habe keinen Wald mehr, obwohl rund ein Drittel der Landflche mit Wald bedeckt ist, lsst tief blicken.“

    https://www.bild.de/politik/ausland/...9002.bild.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #683
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    53.330


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Grne sind Lgner, Heuchler und Betrger

    Die franzsische Regierung redet Klartext: „Die GRNEN mssen endlich aufhren, uns bei der Atomkraft der ganzen Welt auf die Eier zu gehen“. Deutschland wird dabei als Saboteur gesehen.

    Ganz offensichtlich reicht es den europischen Partnern. Sie scheinen die Nase voll zu haben von deutschen links-grnen Wahnsinn. Unmissverstndlich formuliert diese aktuell Frankreich in Bezug auf die Atomkraft. Die franzsische Regierung will das Land mit der Kernkraft klimaneutral machen und seinen Brger eine zuverlssige, preisgnstige und “CO2-neutrale” Energie bereitstellen. Bis 2035 soll nicht nur mit dem Bau von sogenannten Small Modular Reactors beginnen, geplant sind zudem sechs neue Reaktoren vom Typ EPR2. Gleichzeitig kndige Macron an, die Laufzeit existierender Reaktoren um zehn Jahre verlngern. Es herrscht in der Grande Nation – im Gegensatz zu den links-grnen Wohlstandsvernichtern in Deutschland – die berzeugung vor, dass man bis 2035 nur dann klimaneutral sein kann, wenn es die Atomkraft nicht nur weiter nutzt, sondern ausbaut. Frankreich setzt voll auf nukleare Energieentwicklung.

    Deutschland wird- wegen seines existenzvernichtenden Atomausstiegszenarios – als Saboteur gesehen. Nicht zu Letzt, weil die links-grne deutsche Regierungsband in der EU durchsetzen mchte, dass die Atomkraft zur unerwnschten Energieform deklariert wird. Einer der Streitpunkte: Frankreich will die Atomkraft fr die Produktion von Wasserstoff nutzen, whrend der deutsche Wirtschaftsminister Habeck nur jenen Wasserstoff fr „grn“ hlt, der mit erneuerbaren Energien produziert wurde. „Die Deutschen mssen endlich aufhren, uns bei der Atomkraft auf die Eier zu gehen“, zitiert der „Figaro“ einen franzsischen Minister krzlich.

    https://journalistenwatch.com/2023/0...-auf-die-eier/
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  4. #684
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    53.330


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Grne sind Lgner, Heuchler und Betrger

    BEZIRK MITTE STOPPT GRNEN VERNICHTUNGSWAHN
    Amtsleiter rettet 100 Parkpltze und 42 Bume vor Verkehrssenator
    Hamburg – Was hat Verkehrssenator Anjes Tjarks (42, Grne) da geritten?

    Sein Plan fr eine Abzweigung von der Veloroute 8 (ausgebauter Fahrradweg vom Rathaus bis Bergedorf) sieht vor: 42 Bume und 100 Parkpltze fallen weg fr eine Radspur von der Bergedorfer Strae (B 5) bis ins Herz von Mmmelmannsberg. Baum-Beben in Billstedt und Bergedorf!

    Bezirksamtsleiter Ralf Neubauer (41, SPD) ist auf Zinne! Er sagt zu Baum-Frevel und Stellplatz-Wegfall: „Das ist fr mich nicht vorstellbar, wir werden diese Route nicht umsetzen!“
    Die Straen Mmmelmannsberg und Kandinskyallee mit mehr als 40 Jahren alten Bumen (u. a. Eichen, Robinien, Spitz-Ahorn) an den Rndern sollen laut Bezirksfraktionen von SPD, CDU, FDP erhalten bleiben...... https://www.bild.de/regional/hamburg...1264.bild.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  5. #685
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    53.330


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Grne sind Lgner, Heuchler und Betrger

    Die Dummheit der Menschen ist grenzenlos ahnte bereits Albert Einstein. Die Grnen sind ein Sammelbecken ganz besonders dummer Menschen......


    Klimaterror eskaliert: „Fnf Menschen sollten sich eine Waschmaschine teilen“


    Anscheinend soll ausgetestet werden, wie weit die deutschen Klimapanikschafe gewillt sind zu gehen, um die angeblich menschengemachte Erderwrmung aufzuhalten und das “Klima zu retten”. Der jngste Vorschlag aus dem kodiktat: „Fnf Menschen sollten sich eine Waschmaschine teilen“. Diese und weitere, menschenverachtende, gegen alle der Aufklrung stehenden Ideen verbreiten die Verfechter der Postwachstumskonomie.

    “Postwachstumskonomie”, so die Heilsbringerin, die uns alle aus der Klimakrise retten soll. Der Preis, den die Brger laut den Verfechtern dieser Ideologie bezahlen mssen: Die Rckabwicklung der Industrialisierung und die punktgenaue Landung in einer Gesellschaft mittelalterlichen Zuschnitts. Einer der tonangebenden Befrworter: Der an der mit Steuergeldern finanzierten staatlichen Universitt Siegen lehrende Niko Paech. Der konom – auerdem als Referent der „Tele-Akademie“ des SWR ttig – ist getrieben von der Furcht vor menschgemachten kologischen und klimatischen Katastrophen. Seit geraumer Zeit tingelt er bereits mit seiner Vision einer „Postwachstumskonomie“ durch das beste Deutschland, das wir je hatten und wirbt fr die Zerstrung von Autobahnen und Flughfen, fr das Ende der industriellen Massenproduktion und fr die Abschaffung der intensiven Landwirtschaft. Paech predigt, dass sich jeder der verngstigten Klimapanikschafen einem klimaneutralen Gengsamkeit und Entsagung unterwerfen msse, um die Apokalypse irgendwie noch zu vermeiden.

    Fr Paech liegt, falls es berhaupt noch eine Zukunft gibt, in kleinen Gemeinschaften, wo sich die Selbstversorger mit einfachen mechanischen Werkzeugen das Notwendigste aus dem eigenen Garten graben. Sein Credo: „Wir mssen radikal reduzieren”. In der linksaffinen Frankfurter Rundschau gibt Paech aktuell wieder einmal einen kleinen Ausblick darauf, was es seiner Meinung nach nicht mehr geben darf: „Kreuzfahrten, Fernreisen, SUVs und immer mehr Huser gelten als normal. Aber deren Wachstum ist angesichts der kologischen Situation und des bereits erreichten Wohlstandes eine dekadente Entgleisung“, so Paech, der weiter jakobinert: „Brauchen 6-jhrige Spielkonsolen? Brauchen wir so viel Kleidung?” Warum knnen sich nicht fnf Menschen einen Rasenmher, ein Auto und eine Waschmaschine teilen? Das seien Fragen, die wir diskutieren mssen. Wenn Wachstum ausbleibt, stehen Jobs auf dem Spiel. Es droht Massenarbeitslosigkeit. Paechs Lsung: Die 20-Stunden-Woche: Wrden wir die wchentliche Arbeitszeit von derzeit 40 Stunden “und damit auch das Einkommen” auf eine “30- oder 20-StundenWoche” senken, dann wre dies ein Beitrag zum Klimaschutz. In der “freigesetzten Zeit” sollten sich die Menschen ntzlich machen.
    Zu welcher Radikalitt Paech bereits sind, das zeigen seine Forderungen. So rief er die deutschen Brger schon 2019 auf, aktiv ihre Nachbarn wegen Klimasnden ins Verhr zu nehmen. In einem Gesprch mit dem Deutschlandfunk formulierte er es so: die Deutschen sollen ihre Nachbarn fragen, warum sie beispielsweise eine Kreuzfahrt buchen. Oder: „Wer gibt dir das Recht, einen SUV zu fahren? Warum musst du eine Flugreise in den Skiurlaub auch noch ttigen?“. Der Deutschlandfunk befand die Idee des ko-Radikalinskis als super und bewarb diese beim Leser als „Tipp“.
    Laut der NZZ und dem DUZ Magazin ist der Begriff „Spinner“ eine verbreitete Bezeichnung fr Paech. Laut dem Journalisten Stefan Laurin, Herausgeber des Blogs Ruhrbarone, ist die „Postwachstumskonomie, vor allem in der Paechsen Ausprgung, eine menschenverachtende, gegen alle Ideen der Aufklrung stehende Ideologie, entstanden in jenem Sumpf, in dem vlkisches- und kologisches Denken eine grn-braune Brhe bilden“. Hubertus Knabe, ehemaliger Direktor der Gedenksttte Berlin-Hohenschnhausen, erinnern Paechs diese Forderung „an totalitre Staaten“, „in denen man dazu angehalten wurde, gegen seine Mitbrger zu agitieren“. Der nchste Schritt sei dann Nachbarn ffentlich an den Pranger zu stellen oder bei der ko-Polizei zu denunzieren. Der DDR-Experte findet diese Vorstellung beunruhigend...... https://journalistenwatch.com/2023/0...schine-teilen/

    ......jede idiotische Idee ist irgendwann einmal geboren worden, anfangs belchelt, und spter zum Problem geworden. Warum nicht einen Schritt weitergehen und die Wsche mittels Waschbrett am Fluss waschen? Oder noch besser, diese ganzen Vollhirnis der Hexerei anklagen und verbrennen? Natrlich kologisch korrekt.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  6. #686
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beitrge
    18.014
    Blog-Eintrge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Grne sind Lgner, Heuchler und Betrger

    Wucherndes Grnzeug erstickt mit der Zeit alles andere und schlielich sich selbst.
    Einigkeit und Recht und Freiheit fr das deutsche Vaterland

  7. #687
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    53.330


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Grne sind Lgner, Heuchler und Betrger

    Frher gingen die Grnen subtiler vor. Inzwischen haben sie die Kreide zur Seite gelegt.....


    ...In einem sogenannten „Osterbrief“ wendet sich die Niederschsische Kultusministerin Julia Willie Hamburg an die Kinder und Jugendlichen der niederschsischen Schulen und fordert diese zu mehr politischem – natrlich dem linksgrnen Zeitgeist entsprechenden – Engagement auf.

    Das Schreiben von Julia Willie Hamburg, das wir auf der Homepage eines Gymnasiums in Buchholz in der Lneburger Heide fanden, fngt ganz harmlos an:

    „Liebe Kinder und Jugendliche an Niedersachsens Schulen, die Osterferien stehen vor der Tr – und ich hoffe, ihr habt schon viele Ideen, wie ihr sie verbringen werdet. Viele von euch haben sich an mich gewendet und gesagt, ihr wnscht euch, dass ich euch einen Brief schreibe. Gerne mchte ich das tun. Ich freue mich immer sehr, wenn ihr als Gruppen, Klassen und Vertretungen Briefe an mich schreibt, mir Ideen mit gebt, wie wir Schule verbessern knnen, mich einladet oder in den Landtag kommt und mit den Abgeordneten oder auch mir diskutiert. […]“

    Ob sich wirklich viele Schler an Julia Willie Hamburg gewandt haben und darin ihren Wunsch zum Ausdruck gebracht haben, dass die niederschsische Kultusministerin ihnen einen Brief schreibt, erscheint eher unglaubwrdig, aber sei einmal dahingestellt. Nach einem langen allgemeinen Teil kommt dann der letzte entscheidende Absatz, der wohl der eigentliche Grund der Grnen-Politikerin ist, sich an die niederschsischen Schler zu wenden:

    „Ich habe viele Zuschriften erhalten, in denen ihr mich fragt, warum das Thema Klimakrise so wenig im Unterricht diskutiert wird. Das ist eines von vielen Themen, bei denen wir als Kultusministerium immer wieder schauen, wie es strker in Schule und den Lehrplnen mitgedacht wird. Auch habt ihr mich gefragt, ob am 17. Mai oder whrend eines CSDs eine Regenbogenflagge gehisst werden darf: Ja, das darf es. Wenn eure Schule das mchte, dann knnt ihr beherzt Flagge zeigen. […]“

    Hier wird also von einer Kultusministerin das Einbringen der Grnen Ideologie in alle Unterrichtsfcher und die unverhohlene Aufforderung propagiert, den CSD zu untersttzen und „beherzt“ die Regenbogenflagge zu hissen. Was das noch mit dem Neutralittsgebot an Schulen zu tun hat, bleibt wohl Julia Willie Hamburgs eigenes Geheimnis.

    https://www.pi-news.net/2023/03/nied...gge-zu-hissen/

    .......was sind diese Grnen nur fr erbrmliche Gestalten. Sie sollte diese ominsen Briefe verffentlichen um zu belegen, dass sie tatschlich existieren.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  8. #688
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    53.330


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Grne sind Lgner, Heuchler und Betrger

    Einer der wenigen Promis der noch sagt was er denkt scheint Til Schweiger zu sein.........


    TIL SCHWEIGER RECHNET AB
    „Was ich von Klimaklebern halte? Das sind Vollidioten!“
    Und Habeck „soll lieber Kinderbcher schreiben“..... „Ich wei nicht, was ich mache, wenn ich mal im Stau stehe und wegen denen einen wichtigen Termin verpasse, weil die da kleben. Dann steige ich bestimmt auch aus. Ich habe das Video von einem gesehen, der einen Klimakleber weggezogen hat. Ich glaube, ich wrde das genauso machen. Was ich von denen halte? Das sind Vollidioten.“

    Schweiger kann nur den Kopf schtteln: „Die werden teilweise dafr bezahlt, bekommen bis zu 1500 Euro im Monat dafr. Es gibt dafr sogar Trainingscamps, in denen sie unter anderem lernen, welcher Kleber bei welcher Witterung am besten hlt. Die Klima-Kleber sind eine groe Plage in diesem Land!“.....Aber nicht nur mit den Klima-Kleber-Chaoten rechnet Schweiger ab: „Ich fnde es toll, wenn Robert Habeck sich selber festkleben wrde. Dann knnte er nicht so viel Mist verzapfen. Der soll weiter Kinderbcher schreiben, hat von Wirtschaft keine Ahnung.“

    ber die Grnen poltert Schweiger: „Fast die ganze Regierung wrde in der freien Wirtschaft niemals dieses Geld verdienen – deswegen sind sie ja Politiker geworden. Die Vorsitzende der Grnen hat noch nicht mal ein abgeschlossenes Studium. Und die kriegen 20 000 Euro im Monat. Und wer bezahlt das? Das Volk.“

    Und: „Dann sagen die Politiker: Das Volk ist uns scheiegal. Die mssen einen Eid schwren, dass sie dem Volk dienen, weil wir sie bezahlen. Deshalb sind sie nicht unsere Knige, sondern unsere Angestellten.“...... https://www.bild.de/unterhaltung/leu...5258.bild.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  9. #689
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    53.330


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Grne sind Lgner, Heuchler und Betrger

    So schlimm war es selbst bei den Nazis nicht.....


    Als ob die Grnen nicht schon tglich viel zu tief in die Lebensgewohnheiten der Menschen eingreifen, so ist ihnen die Verbotsliste noch nicht lang genug. Neben Autofahren, Wohnen, Heizen, Rauchen und Trinken wollen sie auch unser Essen „regulieren“. Kein Fleisch, kein Fett, kein Ses und kein Weizenmehl mehr.

    Das ist der ultimative Verbotsvorschlag der grnen Wirtschaftskorrespondentin Ulrike Herrmann. Herrmann war bis vor ein paar Jahren Pressesprecherin der grnen Hamburger Gleichstellungssenatorin Krista Sager, die heute im Bundestag ihrer Verbotsmanie nachgeht.
    Besagte Ulrike Hermann hat neben ihrer Arbeit bei der taz ein Buch geschrieben. Ein Buch mit dem Titel „Das Ende des Kapitalismus“. Es htte vermutlich auch „Das Ende der Welt“ heien knnen – es htte keiner gemerkt. Schon gar nicht die Klimasekte.

    Ob das Buch bei so vielen gleichgestimmten grnen Spinnern ein Verkaufserfolg wird, ist schwer zu sagen. Es wird sicher genug „Kapitalismuskritiker“ geben, die gerne im eigenen Saft schmoren.

    Der Historiker Dr. Dr. Rainer Zitelmann macht jetzt in einem Tweet darauf aufmerksam, was die grne Seele vor Freude hpfen lsst:

    Tweet
    Neue Tweets ansehen
    Konversation
    Dr. Dr. Rainer Zitelmann
    @RZitelmann
    2500 Kalorien am Tag seien genug, meint Ulrike Herrmann in DAS ENDE DES KAPITALISMUS
    Sie propagiert eine Planwirtschaft mit strenger Rationierung: : 500 Gramm Obst und Gemse, 232 Gramm Vollkorngetreide oder Reis, 13 Gramm Eier, 7 Gramm Schwein.
    3:30 nachm. 29. Mrz 2023

    Das ist alles fr einen erwachsenen Menschen, der tglich arbeiten geht. Dazu stellen sich ein paar Fragen:

    Mssen Vegetarier ohne die neun Gramm Fleisch auskommen?
    Mssen Veganer ohne 13 Gramm Ei auskommen?
    Mssen Mohammedaner ganz auf die neun Gramm Schweinefleisch verzichten?
    Gibt es dafr Ersatz?
    Wie kann man aus den oben genannten Zutaten ein leckeres Gericht zubereiten?
    Was soll man dazu trinken? Nur Wasser?
    Und Insekten: Ist der Insektenfra nicht eben erst frs Weltklima eingefhrt worden?
    Und vor allem: Wer soll alles das wie kontrollieren?

    Da fllt den Grnen sicher noch was ein. In der Nachkriegszeit haben sich Lebensmittelkarten prchtig bewhrt. Da wurden vom Kaufmann mit der Schere die verfgbaren Lebensmittelcoupons beim Einkauf einfach abgeschnitten. Wer Ende des Monats „nichts mehr drauf hatte“, musste hungern oder Tauschgeschfte machen, falls mglich.

    Heutzutage wrde das viel einfacher gehen. Das regelt dann eine entsprechende App. Sie zeigt an, was man noch kaufen darf und ob die wchentlichen 63 Gramm Schweinefleisch schon mit einer Mahlzeit am Imbiss aufgebraucht wurden. Das ist sogar ausbaufhig. Bei sozial schdlichem Verhalten, z.B. leichter Kritik an der Regierung, knnte es automatisierte Abzge von Lebensmitteln auf der App geben. Wer die grne Diktatur kritisiert, knnte zum Wohle des Klimas fr eine odere mehrere Wochen leer ausgehen.

    hnlich wird es beim Tanken von Verbrennermotoren sein. Zuerst werden Neuwagen fr Verbrenner bis 1935 verboten. Danach werden die Spritpreise und die Kfz-Steuer umweltvertrglich exorbitant steigen und danach alle Tankstellen abgebaut. Benzin gibt es dann, wie Ende des 19. Jahrhunderts, nur noch in der Apotheke und auf dem Schwarzmarkt.

    Wer ein leckers Speiseeis fr die Kinder kaufen will, der muss dann Bescheid wissen, wo es das noch gibt. Auch wer mal wieder ein leckeres Filetsteak essen will, ein Glas Wein oder ein Bier trinken will, muss auf geheime Hinterhof-Lokale zurckgreifen. Im Amerika der 1920er-Jahre hat sich das ja schon mal bewhrt. Whisky in Teetassen.

    Also wundern Sie sich nicht. Die virtuelle Lebensmittelkarte wird kommen. Frher oder spter. Jede grne Abartigkeit fing als Spinnerei einzelner Akteuere an. Heute sind sie fast alle in die Realitt eingegangen. Wer vor 20 Jahren von Zwangsstillegung, Zwangsimpfungen, Wodka-Einfuhrverbot, Zwangssanierungen und Lastenausgleich gesprochen hat, der wurde als Verschwrungstheoretiker verspottet. Heute lacht keiner mehr!

    https://www.pi-news.net/2023/03/die-...smittelkarten/
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  10. #690
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beitrge
    30.527
    Blog-Eintrge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Grne sind Lgner, Heuchler und Betrger

    Diese Hermann, ehemalige taz-journalistin und frher so rot wie sie jetzt grn ist, ist eine Faschistin. Zu dieser Erkenntnis bin ich gekommen, nachdem ich mir tatschlich ihren Vortrag ber die Energiewende und das Leben morgen angeschaut habe. Da gruselt es einen. Das ist eine Frau, deren Lcheln gerne einmal ins Verchtliche verzieht. Aber auch das merkt man nur, wenn man genau hinschaut.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Mastab seiner beschrnkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preuischer Innenminister und Staatsminister

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 4 (Registrierte Benutzer: 0, Gste: 4)

hnliche Themen

  1. Grne Heuchler, Park wird abgeholzt
    Von Realist59 im Forum Deutschland
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.02.2018, 17:44
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.11.2016, 17:01
  3. Muslime sind gleichgltige Heuchler und Judenhasser - MiGAZIN
    Von open-speech im Forum Islam-Terrorismus
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.04.2015, 11:14
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.04.2015, 11:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •