Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Seite 44 von 44 ErsteErste ... 34394041424344
Ergebnis 431 bis 433 von 433
  1. #431
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    47.115


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Grne sind Lgner, Heuchler und Betrger

    Sie selbst waren in ihrer Jugend Rabauken und koterroristen. Nun werden sie mit ihrem Spiegelbild konfrontiert und sind sauer.....


    „Sind von dieser Machtdemonstration erschttert“
    Grne in Berlin-Mitte werfen Jugendverband aus Kreisbro
    Ein Streit um die Enteignung ist in Mitte eskaliert. Erst ging es um Sprayfarbe, jetzt um Schlssel.

    Der Grne Kreisverband Mitte stellt seinen eigenen Jugendverband vor die Tr. Eine entsprechende Pressemitteilung der Grnen Jugend Mitte wurde am Donnerstagabend verffentlicht, parallel dazu eine ganzen Reihe von Beitrgen auf Twitter. Darin ist von „beispiellosen Machtmissbrauch“ und „bergriffen“ die Rede, die Erklrung schliet mit den Worten: „Wir sind von dieser Machtdemonstration erschttert.“

    Mariam Daher, Sprecherin der Grnen Jugend Berlin und ebenfalls in Mitte aktiv, erklrte: „Wir lassen uns nicht unterkriegen!“ Der Kreisverband selbst besttigte den Vorgang ebenfalls am Donnerstagabend via Twitter, schrnkte aber ein, es handele sich um eine „temporre Rckgabe“ des Schlssels.

    Der Streit geht zurck auf eine Mitte Dezember unter anderem mit Stimmen der Grnen-Fraktion verhinderte Beschlussfassung in der Bezirksverordnetenversammlung. Dort hatte die Linksfraktion einen Antrag auf Umsetzung des Volksentscheids „Deutsche Wohnen und Co. enteignen“ eingebracht.
    Nach Darstellung der Grnen Jugend gab es innerhalb der ko-Partei ein Fraktionsvotum dafr, den Antrag zu untersttzen. In der geheimen Abstimmung wiederum enthielten sich mehrere Mitglieder der Fraktion. Der Antrag verfehlte die Mehrheit.
    Ihrem rger darber machten Mitglieder Grnen Jugend via Instagram Luft. Noch am selben Abend verffentlichten sie ein Foto, dass den mit Sprhfarbe auf den Gehweg vor der Kreisgeschftsstelle aufgebrachten Slogan „DW Enteignen jetzt“ zeigt. Kommentiert wurde der Beitrag mit den Worten: „Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten. Wer war mit dabei? Teile der grnen Partei.“
    Whrend die Parteijugend den Entzug des Schlssel in direkten Zusammenhang zu diesem Beitrag stellt, nennt der Kreisverband in seiner „Richtigstellung“ andere Grnde.

    So sei am Abend des 16. Dezember – dem Tag der BVV-Sitzung – der Straenboden vor der Tr „mit Spray verunreinigt“ sowie die Kreisgeschftsstelle „verschmutzt hinterlassen“ worden. Der Verband stellte klar, der Zugang zur Kreisgeschftsstelle sei fr die Grne Jugend „zu jedem Zeitpunkt gewhrleistet“ – was diese entschieden verneinte.
    Der Streit reiht sich ein in eine ganze Serie von Differenzen, die den Kreisverband zuletzt erschtterten. Hintergrund sind unter anderem Auseinandersetzungen der verschiedenen Strmungen innerhalb der Partei, zuletzt spalteten sich selbst die in Mitte traditionell starken Realos in zwei Gruppen. Der Grnen-Landesvorstand will nun zeitnah in dem Streit vermitteln.

    https://www.tagesspiegel.de/berlin/s.../27977464.html


    ......das kommt dabei raus, wenn man die Jugend radikalisiert und die Krfte, die dann freigesetzt werden, nicht im Griff hat.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #432
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beitrge
    16.169
    Blog-Eintrge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Grne sind Lgner, Heuchler und Betrger

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Sie selbst waren in ihrer Jugend Rabauken und koterroristen. Nun werden sie mit ihrem Spiegelbild konfrontiert und sind sauer.....






    ......das kommt dabei raus, wenn man die Jugend radikalisiert und die Krfte, die dann freigesetzt werden, nicht im Griff hat.
    Das lebenslange Pubertieren scheint wohl nicht Weisheit letzter Schlu zu sein.
    Einigkeit und Recht und Freiheit fr das deutsche Vaterland

  3. #433
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    47.115


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Grne sind Lgner, Heuchler und Betrger

    Grnes Fracksausen
    Die Grnen haben Fracksausen. Seit sie echte Verantwortung vom Whler bertragen bekamen, merkt man ihnen ein gewisses Unwohlsein an.

    Es sieht wie ein Fremdeln mit der Bringschuld aus, die so realittsnah ist, dass es einen (Grnen) grausen muss. Denn die Bringschuld belohnt die Macher und entlarvt die Dampfplauderer, Trumer und praxisfernen Theoretiker. Normale Hrte. Die Leute da drauen, auerhalb der gut geheizten Reichstagskuppel, nennen das kalte Wirklichkeit.

    Denn es geht ums Geld der Brger, den wirtschaftlichen Erfolg der Unternehmer, um Wertschpfungs-Ideen fr den Standort Deutschland, um Zukunftsfhigkeit, Energiesicherung und den bescheidenen Wohlstand von Kleinverdienern, die beispielsweise von den explodierenden Energiekosten am hrtesten getroffen werden. Diese Leute mssen zustzlich Angst um ihren Job haben, wenn die Plne der Grnen ganze Wirtschaftszweige infrage stellen und das Land in eine Dreifelderwirtschaft mit Windpark transformiert wird.

    Also geht es eigentlich um gesellschaftliche Gerechtigkeit, die von der Klima- und Energiepolitik reichlich in Unwucht gebracht wird – auch um vieles mehr, was mit Bevormundungen, Behinderungen und Einschrnkungen im tglichen Leben einhergeht, mehrheitlich fr Leute, die diese Partei nicht gewhlt haben. Da mssen die Grnen nicht nur gut aussehen vor ihrer eigenen Klientel, sondern sie mssen sich neuerdings vor den Lebensmittelkufern, den Pendlern, den Bauherren, den Verbrauchern und Produzenten von Waren in toto erklren. Und Robert Habeck zeigt schon mal mit einem rhetorischen Rohrkrepierer, wie das nicht geht: „Ich sehe keine Schmerzgrenzen, sondern Wachstumsfreuden.“

    Die Machbarkeit setzt ihnen Grenzen
    Dabei sind die Grnen doch ausgesprochene Emotionsmenschen, die die groen Gesten, die Weltrettungsentwrfe und das Pathos inniger Umarmungen schon immer fr ausreichende Politik hielten. Sie glauben tatschlich, Idealismus sei Ersatz fr Realismus und Realitt. Das macht sie zu den gefhrlichsten Toren in diesem Land.

    Die Machbarkeit setzt ihnen Grenzen, das wissen manche klugen Grnen auch selbst. Aber sie wollen dennoch nicht wahrhaben, dass die normative Kraft des Faktischen soziologisch, medizinisch und wirtschaftlich irgendwann zuschlagen wird, egal wie hufig man den Sonnengru auf Balkonien zelebriert, eine kalte Mhre als Fest der Enthaltsamkeit preist, oder glaubt, den Klima-Tod mit einer Phalanx an Verboten verhindern zu knnen.

    Die Grnen fhlen sich unverstanden in dieser Realitt des Faktischen, wo auerhalb der knstlichen Oppositionsblase das Ursache-Wirkung-Prinzip noch Geltung hat. In dieser Blase durfte man – geschtzt vor der Verantwortung – jeden noch so dnnen Geistesaufguss als intellektuelle Leistung achtsamer Menschenfreundlichkeit verkaufen, weil man nie aufgefordert war zu liefern. Nun stehen die Grnen im Freien, vor der Bevlkerung, vor Europa und der Weltbhne, die ihnen alle beim Dilettieren zusehen und feststellen drfen, wohin diese Pseudo-Achtsamkeit fhrt.

    Was aber wirklich menschenfreundlich ist, bestimmen nicht die hochnsigen Jahrhundertplne der Grnen, sondern die unmittelbaren Auswirkungen einer klugen Politik, die Wohlstand garantiert. Aber wenn genau das nicht das Ziel ist, sollten die Grnen doch endlich sagen, welche Entbehrungen wir erdulden mssen, statt uns weiszumachen, es handele sich bei dem von ihnen angeschobenen Wohlstandsverzicht um eine nicht zukunftsrelevante Bagatelle. Die Menschheit existiert aber jetzt und will es warm haben, will reisen und will feiern.

    Die Grnen sind geizig mit dieser Art Wohlfahrt. Sie sind eine weltanschaulich-verbiesterte Partei, die ihre Moralpredigten und Verdikte wie eine Geiel schwingt. Da bleibt die Menschenfreundlichkeit leider auf der Strecke. Aber sie gnnen halt nicht gern: nicht den Verbrauch, nicht den Genuss und den Luxus, nicht die Freiheit, all das in Anspruch zu nehmen, und nicht das Recht, einfach den Gehorsam zu verweigern. Die Snde hat wieder Einzug in die Politik gefunden. Und es gibt sie wieder, die Verstoenen, Heiden, Unglubigen, Snder. Die Grnen segnen diese Menschen nicht, genau wie ihre Spiegesellen aus den Landeskirchen. Man wnscht ihnen Fracksausen.

    https://www.achgut.com/artikel/gruenes_fracksausen
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Seite 44 von 44 ErsteErste ... 34394041424344

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gste: 1)

hnliche Themen

  1. Grne Heuchler, Park wird abgeholzt
    Von Realist59 im Forum Deutschland
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.02.2018, 17:44
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.11.2016, 17:01
  3. Muslime sind gleichgltige Heuchler und Judenhasser - MiGAZIN
    Von open-speech im Forum Islam-Terrorismus
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.04.2015, 11:14
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.04.2015, 11:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •