Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 29 von 29
  1. #21
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    37.183


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Grne sind Lgner und Betrger

    Es waren die Grnen, die in der Regierung Hannelore Kraft fr die Abholzung des Hambacher Forsts stimmten. Kaum in der Opposition gaben sie dann wieder die Umweltschtzer und spielten sich ffentlichkeitswirksam als Kmpfer fr das Gute auf. Wiederholt sich nun das gleiche Spiel?


    Abholzung im Reinhardswald soll nach Willen der Grnen 2020 beginnen
    Das Aus fr einen Teil des Mrchenwalds der Brder Grimm ist beschlossen. Die Vertrge zwischen den Bauherren und den ausfhrenden Unternehmen sind geschlossen, nchstes Jahr werden 120.000 Bume im Reinhardswald abgeholzt. Sie mssen Platz machen fr 20 Windkraftanlagen. Weil die Grnen es so wollen.

    Das Schicksal von etwa 120.000 Bumen im Reinhardswald ist besiegelt. Ab 2020 wird ein Teil des bis zu 800 Jahre alten Waldes, dem Mrchenwald der Brder Grimm, abgeholzt werden, damit dort 20 Windkraftanlagen errichtet werden knnen. Mageblich beteiligt an diesem Raubbau an der Natr sind die Grnen, die sich selbst sonst so gerne als Umweltschtzer darzustellen versuchen. Fakt aber ist, dass fr die bis zu 240 Meter hohen Anlagen mit einem Rotorendurchmesser von 150 Meter etwa 300 Hektar uralter Baumbestand erbarmungslos niedergemacht werden.
    Ein einziger Baum filtert pro Tag die Luft, um den Sauerstoff fr vier Menschen zu generieren. Auf Order der Grnen wird knapp einer halben Million Menschen die Luft abgedreht, damit sie ihre propagierte Energiepolitik durchsetzen knnen.

    Es sind nur drei Quadratkilometer von den insgesamt etwa 200 Quadratkilometern des Reinhardswaldes, die diesem Raubbau unmittelbar zu Opfer fallen. Allerdings gilt das lediglich fr die Errichtung der Windkraftanlagen. Der gewonnene Strom muss auch noch zu den Verbrauchern gebracht werden. Etwa 105.000 Haushalte sollen dann mit dem angeblich sauberen Strom versorgt werden. Doch die zu versorgenden Haushalte sind alles andere als in unmittelbarer Nhe der Anlagen. Es mssen Leitungen verlegt werden. Oberirdisch. Denn fr eine unterirdische Verlegung ist der Boden im Reinhardswald viel zu steinig und massiv.
    Also mssen breite Schneisen quer durch den Wald geschlagen werden. So breit, dass selbst bei Sturm umstrzende Bume die Oberlandleitungen und ihre Trger nicht beschdigen knnen. Durch den Reinhardswald ziehen sich also demnchst Schneisen, wie man sie auf alten Bildern vom innerdeutschen Todesstreifen her kennt. Und auch dafr mssen uralte Bume weichen, die in der unmittelbaren Berechnung noch gar nicht einbezogen wurden.

    Wenn es der Ideologie der Grnen passt, wird steht der Umweltschutz ganz hinten an. Das gilt beim Lithium-Abbau in Sdamerika, bei der sklavengleichen Kinderarbeit in Zentralafrika, bei der radioaktiven Verseuchung des Bodens in China, um an die seltenen Erden zu kommen – und das gilt auch bei der Waldvernichtung in Deutschland.

    https://www.journalistenwatch.com/20...dswald-willen/
    Gendert von Realist59 (14.07.2019 um 05:04 Uhr)
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #22
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    37.183


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Grne sind Lgner und Betrger

    20 Parkpltze fr 121 Abgeordnete
    Warum verzichten die Grnen nicht?

    Hamburg – Die Grnen wollen bis 2030 den Autoverkehrsanteil in der Stadt auf 20 Prozent senken. Fraktionschef Anjes Tjarks (38, verzichtet auf den Dienstwagen, der ihm zustnde) betont oft, dass der Platz in der City begrenzt sei.
    Aber: Auf die fnf Parkkarten, die der Fraktion fr das neue Parkhaus in der Bucerius Passage am Alten Wall zustehen, verzichten die Abgeordneten trotzdem nicht!
    20 nicht fest zugewiesene Pltze nebst monatlichem Stundenkontingent gibt's dort fr die 121 Brgerschaftspolitiker. Dafr wurden, je nach Fraktionsgre, 40 Parkkarten verteilt. Heit: Wer zuerst kommt, parkt.
    Die SPD hat 20 Karten, die CDU 8, die FDP 4, die AfD 2, die Linke eine – die Grnen haben 5. Sie gingen an Olaf Duge (67, Wandsbek), Filiz Demirel (54, Altona), Murat Gzay (47, Billstedt), Ren Ggge (33, Barmbek-Sd) und Dominik Lorenzen (41, Niendorf).

    Und warum verzichten die Grnen nicht? Ein Sprecher: „Einige Abgeordnete haben aus beruflichen Grnden gelegentlich Bedarf an einer Parkmglichkeit in Rathausnhe.“

    https://www.bild.de/regional/hamburg...7358.bild.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #23
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    37.183


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Grne sind Lgner und Betrger

    Liste zeigt: Die Grnen sind die grten Vielflieger im Bundestag
    Freitag, 09.08.2019, 21:26
    Die Grnen betonen stets, wie wichtig der Klimaschutz fr sie ist. Beim Reisen mit dem Flieger sind ihre Bundestagsabgeordneten aber ganz vorne mit dabei. Das zeigt eine neue Auswertung.
    Eine Liste der Auslandsreisen der Abgeordneten im Bundestag, ber die die „Bild-Zeitung“ berichtet, zeigt demnach: Die Grnen sind die Partei der Vielflieger.
    Zwar war das Gesamtaufkommen der Reisen bei den Abgeordnete von CDU und CSU mit 330 Einzeldienstreisen seit Beginn dieser Legislaturperiode am hchsten. Jedoch handelt es sich bei der Union auch um die grte Fraktion Im Bundestag.
    Pro Kopf ergibt sich nmlich ein anderes Bild: Hiernach flogen die Grnen-Abgeordneten am hufigsten – und zwar innerhalb von zwei Jahren 126-mal.
    Gegenber der „Bild-Zeitung“ erklrte die Fraktion ihr hohes Reiseaufkommen damit, dass den Grnen-Abgeordneten der Dialog mit Fachleuten vor Ort besonders wichtig sei: „Aufgabe von Abgeordneten ist es, sich umfassend zu informieren und auf einer validen Wissensgrundlage parlamentarische Initiativen auf den Weg zu bringen.“ Man wolle auch weiterhin jeweils das Erfordernis von Flugreisen kritisch prfen. „Fr Dienstreisen per Flugzeug wird eine CO2-Kompensation vorgenommen“, so die Grnen.
    Insgesamt 1182 Dienstreisen in zwei Jahren
    Insgesamt haben alle 709 Abgeordneten laut „Bild“ zusammen 1182 Dienstreise unternommen – davon fast alle mit dem Flugzeug. 328 Reisen fanden innerhalb von Delegationen statt. Bei 854 Flgen handelte es sich um Einzeldienstreisen. Heit, die Abgeordneten haben die Reise auf eigene Faust unternommen und beim Bundestag abgerechnet.

    https://www.focus.de/politik/deutsch..._11016930.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  4. #24
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    37.183


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Grne sind Lgner und Betrger

    Eine gewisse moralische Flexibilitt kann im politischen Geschft ntzlich zu sein: Vor weniger als einem Jahr hat Renate Knast (Grne) Menschen zu Recht juristisch belangt, die ihr in sozialen Medien wie Twitter und Facebook ein geflschtes Zitat untergeschoben hatten. Am Donnerstag nun polterte die ehemalige Verbraucherschutzministerin selbst auf Twitter zu einem Bild von Boris Johnson und Emmanuel Macron: „Wer ist der unhfliche Mann auf der rechten Seite des Bildes?“ (Sie schrieb auf Englisch.) Gemeint war Johnson.

    Der britische Premierminister hatte beim Staatsbesuch in Frankreich mit seinem rechten Fu kurz einen Schemel berhrt. Wie sich herausstellte, hatte Macron ihn zu der Bewegung quasi herausgefordert, die beiden hatten wohl ber das Mbel und seine Eignung als Fuablage gescherzt. Die Berhrung war also keine Unhflichkeit des Briten, sondern ein Scherz. Knast wurde sofort darauf hingewiesen, ihr Tweet steht aber bis heute unkorrigiert im Netz. Passt ja auch schn ins Bild: Johnson, der Brexit-Rpel.

    https://www.msn.com/de-de/nachrichte...BBqg6Q9#page=2
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  5. #25
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    37.183


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Grne sind Lgner und Betrger

    Bettina Jarasch, die religions- und flchtlingspolitische Sprecherin der Grnen im Berliner Abgeordnetenhaus, gab unlngst dem Tagesspiegel ein Interview. Herausgekommen ist die typische links-grne ideologisch vernagelte Sicht auf Probleme, die solange relativiert werden, bis sie tabuisiert unter den Teppich gekehrt werden knnen. Das war dann selbst einigen Parteifreunden zuviel……….

    Jaraschs ausweichende Antworten in einem Tagesspiegel-Interview auf den Vorwurf von zwei grnen Bundestagsabgeordneten, einige muslimische Flchtlinge htten ein frauenverachtendes Bild und die Grnen mssten dazu endlich klar Stellung nehmen, stieen bei Walter Otte auf harte Kritik.
    Der Vorsitzende der Landes-Arbeitsgemeinschaft der Skularen Grnen sagte dem Tagesspiegel zu diesem Thema: „Es gibt deutliche Probleme durch einen Erziehungshintergrund, es gibt eine kulturelle Machokultur, damit muss man umgehen. Wenn man diese Probleme nicht klar benennt, gibt man der AfD eine Steilvorlage.“ Man drfe das Problem nicht beiseite schieben. Jarasch aber habe so getan, „als gbe es keine besonderen Probleme“. Das verschwnden Aussagen „im Nebulsen“. Eine klare Abgrenzung zum Rassismus bedeute nicht, „dass man nicht differenziert ber die Probleme der Muslime redet“.
    Jarasch antworte im Tagesspiegel-Interview auf konkrete Fragen ausweichend mehrfach mit den Hinweis, man drfe Muslime nie pauschal verurteilen. Auf die Frage, dass viele Flchtlinge aus Kulturen kommen, in denen Frauen als zweitrangig gelten, antwortete Jarasch mit der Bemerkung, dass auch in Deutschland das Patriarchat noch nicht ganz berwunden sei. Sie wolle in dieser Frage die deutschen Mnner „nicht aus der Verantwortung lassen“...……

    https://www.tagesspiegel.de/berlin/k.../24938348.html

    ……. nur zur Erinnerung: es ist durchaus mglich, dass diese Leute sehr bald den Kanzler stellen. Weltfremde Trumer, die aus lauter Dummheit das ganze Land an die Wand fahren. Bettina Jarasch antwortet wohl nur deshalb so, weil sie selbst mit dem Islam sympathisiert.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  6. #26
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    37.183


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Grne sind Lgner und Betrger

    "Unfair, schbig und intransparent"Eklat um Fake-Leserbriefe: Grnen-Politiker moralisieren unter falschem Namen

    Weil sie unter falschen Namen Leserbriefe geschrieben und an eine Tageszeitung geschickt haben, sehen sich die Grnen-Lokalpolitiker aus Schleswig-Holstein Andreas Mller und Dennis Mihlan schweren Vorwrfen ausgesetzt. Mehrere Politiker fordern den Rcktritt der Stadtvertreter und Kreistagsabgeordneten. Auch innerhalb der Partei wird Kritik laut.
    Unter den Identitten "Bernd Seiler" und "Walter Stngel" sollen der rtliche Grnen-Fraktionsvorsitzende Andreas Mller und Brgervorsteher Dennis Mihlan aus Schwentinental seit Mai fnf Leserbriefe verfasst und an die "Kieler Nachrichten" geschickt haben. Das machte die Zeitung selbst publik. Die Leserbriefe hat das Duo hier verfefntlicht.
    Drei davon wurden verffentlicht. In den Texten zogen Mller und Mihlan unter anderem ber die politische Konkurrenz her. Die Grnen-Politiker haben die Vorwrfe bereits zugegeben, wie die "Kieler Nachrichten" berichten. Unzhlige Politiker, darunter auch Grne, kritisieren das Duo ffentlich, viele fordern den Rcktritt.
    Rcktritts-Forderungen aus allen politischen Lagern
    Der Kreisverband der Grnen ist sauer. Der Vorsitzende Martin Drees kritisiert, "dass nicht nur ein einzelner Fehler gemacht worden ist, sondern es zu einem wiederholten Fehlverhalten gekommen ist", wie er den "Kieler Nachrichten" sagte. Man distanziere sich von "dem Versuch, die ffentliche Meinung auf diesem Wege zu beeinflussen". Das Handeln von Mller und Mihlan sei nicht mit den "Werten der Grnen vereinbar", so Drees weiter.
    Norbert Scholtis von der CDU bezeichnet die Aktion als "unfair, schbig und intransparent in hchstem Mae". Mller und Mihlan sollten "den Weg fr eine unbelastete Zukunft frei machen".
    Mller und Mihlan haben sich zu eventuellem Rcktritt noch nicht geuert
    SPD-Politiker Sindt sagte den "Kieler Nachrichten": "Jeder muss selber wissen, wie weit er in der politischen Auseinandersetzung gehen will. Er sollte aber auch wissen, ab welchem Zeitpunkt er gehen sollte." Und weiter: "Noch nie war die politische Moral in Schwentinental so tief gesunken, wie es jetzt zu sein scheint." Es sei ein klarer Schnitt ntig. Jan Voigt von der FDP wirft den beiden Grnen-Politiker Doppelmoral vor und bezweifelt, dass es eine Alternative zum Rcktritt geben kann.
    Ob Mihlan und Mller zurcktreten, bleibt noch offen. Dazu geuert haben sie sich auf "KN"-Anfragen bis Dienstag noch nicht. In einer persnlichen Erklrung schrieben sie: "Unsere Absicht war, Vorgnge und Themen in unserer Stadt auf zustzlichem Wege nochmal in der ffentlichkeit zu beleuchten. Uns ist mit Erschrecken klar geworden, dass wir im Moment der Tuschung und Intransparenz selber zu etwas wurden, was wir niemals sein wollten und bei anderen kritisiert hatten."
    Journalisten wurden auf Wortwahl und Sprache aufmerksam
    In den besagten Leserbriefen setzten sich die Grnen kritisch mit der Stadatverwaltung, den Stadtwerken, dem parteilosen Brgermeister Michael Stremlau sowie mit CDU und SPD auseinander. Erst bei einem im Juli in der Redaktion eingegangenen Leserbrief fiel auf, dass die Wortwahl und Sprache des Textes stark jener von Verlautbarungen von Grnen-Politikern hnelte.
    Bei Recherchen brachten Journalisten in Erfahrung, dass Walter Stngel nicht existiert. Nachdem Mihlan zunchst versuchte, sich mit verschiedenen Ausreden aus der Sache herauszureden, rumte er die Anschuldigungen ein.

    https://www.focus.de/politik/deutsch..._11078277.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  7. #27
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    37.183


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Grne sind Lgner und Betrger

    Die Kreuzberger Bezirksbrgermeisterin Monika Herrmann ist ein Paradebeispiel fr eine Grne. Sie gehrt zu jenen, die eine Situation aktiv herbeifhren um sie dann spter zu kritisieren. Krzlich uerte sie sich zu Berliner Parkanlagen...…………

    …... „Ich gehe in Berlin durch gar keine Parks. Ich wei ja nicht, wie Sie das handhaben, aber das ist mir als Frau zu gefhrlich.“ sagte Herrmann der Zeitung „Die Welt”...…..Sie gab zu, dass der Zustand in dem Park „nicht tragbar” sei. Es sei aber Aufgabe der Polizei das zu ndern, das Bezirksamt knne sich nur mit der Lage arrangieren.

    Aufgabe der Polizei? Nun auf einmal? Es ist doch diese Monika Herrmann, die seit Jahren Rechtsbrche aller Art - bis auf Straftaten von rechts - zulsst oder gar frdert, wie die illegale Besetzung der Gerhard-Hauptmann-Schule oder eben die unsglichen Zustnde im Grlitzer Park. Natrlich wird nun relativiert, was das Zeug hlt.....

    Gefhrlich sind Parks in Berlin jedoch weniger wegen der Dealer, die Parkbesucher zwar ansprechen, aber nicht angreifen. Diebsthle und berflle auf Touristen und andere Spaziergnger werden eher von anderen Gruppen verbt.

    Natrlich, die Dealer sind ja auch die Guten. Und wer sind nun die wirklich gefhrlichen Kriminellen? Schamhaft wird verschwiegen, dass 95% der Tter zugewandert sind. Auch auf ausdrcklichem Wunsch der Monika Herrmann.




    Dabei braucht sie sich nun wirklich nicht zu frchten. Eher haben die Kriminellen Angst

    Name:  urn-newsml-dpa-com-20090101-190912-99-849860-large-4-3.jpg
Hits: 20
Gre:  45,8 KB
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  8. #28
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beitrge
    11.805
    Blog-Eintrge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Grne sind Lgner und Betrger

    Dabei braucht sie sich nun wirklich nicht zu frchten. Eher haben die Kriminellen Angst
    Die braucht nicht einmal Pfefferspray. Der Blick gengt.
    Einigkeit und Recht und Freiheit fr das deutsche Vaterland

  9. #29
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    37.183


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Grne sind Lgner und Betrger

    Was fr elende Heuchler...……..

    Grne donnern zu Wahlkampf mit dickem Diesel-Pick-up
    Thringen – Die Grnen sind nicht nur Weltmeister im Verbieten und Bevormunden. Die Grnen nehmen auch uneinnehmbar die Top-Positionen im Verlogenheitsranking ein: Whrend wir uns am besten nur noch mit Eselskarren von A nach B bewegen sollen, donnern die Grnen in Thringen mit einem dicken Pick-up-Daimler der X-Klasse zum Wahlkampf.
    Flugverbot, Fleischverbot oder das Diesel- und SUV-Verbot, das mittlerweile fr die deutsche Automobilindustrie existenzbedrohend geworden ist. All diese linksradikalen Verbote entstammen mageblich grnen Hirnen. Dass die Besitzer derselbigen jedoch diese Verbote nie fr sich, sondern stets fr die anderen angewandt sehen wollen, ist dem roten wie grnen Geist immanent. Ein eindrckliches Beispiel dieser Verlogenheit lieferten die Grnen im thringerischen Mhlhausen.
    Denn dort waren die Klima-Genossen mit einem Mercedes Pick-up der X-Klasse zum Wahlkampf in Thringen vorgefahren. Die X-Klasse ist 5,30 Meter lang, 1,82 Meter hoch und hat eine Nutzlast von fast einer Tonne. Der Motor leistet knapp 260 PS, die CO2-Emmissionen werden laut Mercedes mit 221 g/km angegeben. Im Denkschema der Grnen also ein klimakillendes Teufelsgefhrt, das viel zu viel Verkehrsraum einnimmt, nur dem Imponiergehabe des Besitzer dient und zudem eine Mrdermaschine ist.
    Auf Rckfrage der Bild-Zeitung, warum nun ausgerechnet die Grnen sich eines solchen Gefhrts bedienen, antwortete der grne Parteisprecher doch tatschlich: Die Grnen htten sich den Truck nur geborgt – vom rtlichen Forstbetrieb. Das sei aber ntig gewesen, um einen Anhnger samt schwerem Lehmofen in die Stadt zu bringen. Bedauerlicherweise gbe es ja noch keine anhngertauglichen Elektro-Alternativen.
    Spter dann wurde im Lehmofen dann biologisch korrekt Brot und Brtchen gebacken. Mit Zutaten aus rein kologischer Landwirtschaft – mutmalich ohne AfD-Hirse-Zugaben.
    https://www.journalistenwatch.com/20...lkampf-diesel/

    …...was fr A...….

    Die Grnen htten sich den Truck nur geborgt – vom rtlichen Forstbetrieb. Das sei aber ntig gewesen, um einen Anhnger samt schwerem Lehmofen in die Stadt zu bringen. Bedauerlicherweise gbe es ja noch keine anhngertauglichen Elektro-Alternativen.
    Name:  Grnes-schmieriges-Theater.jpg
Hits: 9
Gre:  124,9 KB

    ….. liebe Grne, es gibt Pferde. Mal eben bei einer Brauerei angefragt und dann kologisch korrekt transportiert. Aber Faulheit siegt eben.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gste: 1)

hnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.11.2016, 16:01
  2. Grne sind Kommunisten
    Von Realist59 im Forum Politik und Islam
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.06.2015, 16:12
  3. Grne sind Pdophile
    Von Realist59 im Forum Die GRNEN
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.02.2015, 12:26
  4. Grne sind Pdophile
    Von Realist59 im Forum Deutschland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.02.2015, 08:45
  5. Grne sind menschenverachtend
    Von Realist59 im Forum Die GRNEN
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.02.2013, 17:09

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •