Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Seite 64 von 69 ErsteErste ... 145459606162636465666768 ... LetzteLetzte
Ergebnis 631 bis 640 von 684
  1. #631
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    52.207


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Grne sind Lgner, Heuchler und Betrger

    Die grne Jugend lgt schon so, wie die lteren in ihrer Partei. Frh bt sich eben, was ein echter Grner sein will......


    Eine Demo-Sanitterin sprach von „einigen lebensgefhrlich verletzten Personen“ nach dem Protest bei Ltzerath. Aber die Aktivisten mssen die Aussage korrigieren. NRW-Innenminister Reul sagt, er habe es „langsam satt, dass immer Behauptungen aufgestellt werden, ohne die Nachweise zu fhren“.....Iza Hofmann vom Demo-Sanitter-Team sprach am Sonntag mit Blick auf die Kundgebung von einer hohen Zahl verletzter Demonstranten im „zwei- bis dreistelligen Bereich“. Die Polizei habe „hemmungslos und systematisch auf den Kopf geschlagen“. Einige Personen seien lebensgefhrlich verletzt worden, so die Sprecherin des Sanittsdienstes. Doch diese Angaben haben die Aktivisten korrigiert.

    Die Polizei Aachen widersprach bereits am Sonntag den Vorwrfen und teilte mit, dass niemand lebensgefhrlich verletzt worden sei. Neun Aktivisten seien mittels Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht worden.

    Florian zcan, Aktivist und Sprecher der Initiative „Ltzerath lebt“, teilte der „Sddeutschen Zeitung“ am Montag mit: „Es gibt zum Glck keine lebensgefhrlich Verletzten.“ Es gehe nicht darum, „Sachen schlimmer darzustellen, als sie waren“. Die Demo-Sanitterin habe ihren subjektiven Eindruck wiedergegeben...... https://www.welt.de/politik/deutschl...dbanner.free.4
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #632
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    52.207


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Grne sind Lgner, Heuchler und Betrger

    Warum spielt die Polizei bei derartigen Fake-Geschichten mit?


    Medien melden heute, Greta Thunberg sei von der „Polizei weggetragen und in Gewahrsam genommen“ worden. Doch Videos legen nahe, da die Aktion eine Inszenierung ist.

    Zwei aufgetauchte Videos nhren Zweifel an der offiziellen Version, die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg sei bei den Protesten gegen den Braunkohletagebau in der Nhe Ltzeraths von Polizisten in Gewahrsam genommen worden.

    Ein Film zeigt die Momente, bevor die 20jhrige von Polizisten „abgefhrt“ wird. Das ganze wirkt wie ein Schauspiel: Die Polizisten warten darauf, bis die Fotografen das Signal fr die Aktion geben. Thunberg selbst kichert und lacht. Dann gehen Beamte mit der jungen Frau ein paar Meter in Richtung Polizeifahrzeuge, bevor die Bilder abbrechen.

    Auf einem anderen Video ist zu sehen, wie Polizisten die prominente Aktivistin, die durch einen Schulstreik bekannt wurde, auf einem kleinen Hgel unterhaken, sie rund 20 Meter begleiten, loslassen und dann wieder abdrehen. Auch diese Polizeiaktion wirkt wie eine Inszenierung fr Kameraleute und Fotografen. Andere Demonstranten versuchen auch nicht, ihre Ikone zu befreien, was bei der seit Tagen aufgeheizten und gewaltttigen Stimmung gegen die Polizei zu erwarten gewesen wre.....
    https://twitter.com/i/status/1615445057334566920

    https://jungefreiheit.de/politik/deu...reta-thunberg/
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #633
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    52.207


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Grne sind Lgner, Heuchler und Betrger

    Schon mehrfach habe ich darauf hingewiesen, dass die Grnen die Jugend fr eigene Zwecke instrumentalisiert. Durch Panikmache, ngste schren und plumpe Lgen haben diese Alt-Maoisten den Grundstein fr den koterror gelegt......


    Al-Wazir nach Ltzerath

    Der Grne, die Angst und die furchtbaren Dinge der Klimabewegung

    Nun bekommt der erste Spitzen-Grne „Angst“ vor der eigenen Klimabewegung: Hessens Vize-Ministerprsident Al-Wazir sieht eine Radikalisierung, die „zu furchtbaren Dingen fhren“ knne.
    Der stellvertretende hessische Ministerprsident Tarek Al-Wazir hat die Klimabewegung zur Migung aufgerufen. „Niemand darf sich ber das Gesetz stellen. Ich sehe manche Radikalisierungstendenzen, die mir Sorge machen. Da hat die Klimabewegung auch Verantwortung fr die eigenen Reihen“, sagte der Grnen-Politiker der Zeit.

    Nach den teils gewaltttigen Protesten von Ltzerath uerte der 52jhrige eine Sorge: „Ganz ehrlich: Ich habe Angst davor, da die Verzweiflung, die manche spren, zu furchtbaren Dingen fhren knnte.“

    Grner Al-Wazir erinnert an zwei erschossene Polizisten
    Als Kind sei er oft mitgenommen worden zu den Protesten gegen den Bau der Startbahn-West am Frankfurter Flughafen: „Ich habe gesehen, wie sich die Konfrontation hochgeschaukelt hat. Am Ende sind zwei Polizisten erschossen worden“, sagte der Wirtschaftsminister der schwarz-grnen Landesregierung.

    Auf die Frage, ob die Proteste den Grnen schaden knnten, antwortete Al-Wazir: „Positiv gesagt: Die Wut vor allem auf uns zeigt ja immerhin, da die Klimabewegung Hoffnung in die Grnen setzt.“

    https://jungefreiheit.de/politik/deu...klimabewegung/
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  4. #634
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    52.207


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Grne sind Lgner, Heuchler und Betrger

    Zugegeben, die Grnen haben sich nie als eine soziale Partei definiert und deshalb braucht man sich ber die folgende Geschichte auch nicht zu wundern.....

    Sein Vater klagt wegen Eigenbedarf. Rentnerin fliegt nach 37 Jahren aus Wohnung, damit Grner einziehen kann


    Was war passiert: Erst im Mrz 2021 kaufte ein bekannter Fernsehfilmproduzent die Wohnung in Berlin. Im Juni schickte der Vermieter seiner Mieterin sogleich die Kndigung und erklrte seinen Anspruch auf Eigenbedarf. Sein damals 19-jhriger Sohn wolle von Mnchen nach Berlin ziehen, studieren und dann Politiker werden. Er sei auch Mitglied bei den Grnen und bei Fridays for Future. So versuchte er seinen Anspruch nachzuweisen. Das berichtet die „ taz “.

    Rentnerin muss nach 37 Jahren aus Wohnung raus, weil Nachwuchs-Politiker einzieht
    Wie die 68-Jhrige dagegen vorging: Die Rentnerin versuchte noch, gerichtlich dagegen vorzugehen. Benjamin Hersch, der Anwalt der Mieterin, zweifelt an den Plnen des Sohnes. Es sei allerdings schwer, dies zu berprfen. Im Gerichtsprozess wurde der Sohn als Zeuge vorgeladen, verhandelt hat am Donnerstag ein Anwalt des Vaters. Zwar hat auch eine Initiative versucht der Rentnerin zu helfen, aber sie verlor den Prozess und muss nun zum Ende des Jahres ausziehen.
    Zwar bekommt sie 30.000 Euro vom Klger, aber ihre Wohnung verliert sie dennoch. „Wir haben das beste rausgeholt“, sagt der Anwalt. „Moralisch ist es aber unter aller Kanone, dass jemand das durchzieht im Wissen, dass jemand anderes seine Wohnung verliert.“
    https://www.focus.de/panorama/welt/s...183553402.html

    ......nun msste man nachprfen, ob der Sohn berhaupt einzieht, oder ob die Aktion nicht eher dazu dient, eine Mieterin loszuwerden um zu deutlich hheren Mieten neu zu vermieten.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  5. #635
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    52.207


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Grne sind Lgner, Heuchler und Betrger

    zdemir ist ein vllig vernagelter, realittsferner und verlogener Grner. Krzlich behauptete er, dass die Mehrheit der Bevlkerung hinter seinen Plnen zum "Umbau" der Landwirtschaft stnde. Und mit dieser vermeintlichen Mehrheit im Rcken zieht er seine Plne radikal durch.....

    „Realittsfern und ideologisch“ - zdemirs Klima-Plne werden bei Lebensmitteln zum Preis-Problem


    Die Ampelregierung hat ambitionierte Plne fr unsere Lebensmittelversorgung. Im Zentrum sollen dabei Klimaschutz und Tierwohl stehen, ebenso gesunde Ernhrung. Doch wenn wir die angestrebten Klimaziele erreichen wollen, mssen wir knftig wohl noch tiefer in die Tasche greifen.
    Man msse den Bauern dafr danken, dass sie Tag fr Tag dafr sorgen, dass der Tisch gedeckt ist. Das sagte Bundesagrarminister Cem zdemir (Grne) am Freitag zum Auftakt der Grnen Woche in Berlin. Die Messe steht fr Genuss, fr Freude am Essen. Doch Haupt-Thema ist auch hier in diesem Jahr: das Geld.

    Lebensmittel werden teurer
    Unter dem Eindruck der hohen Inflation wird bei der Internationalen Grnen Woche vor allem ber steigende Preise und die angespannte Lage auf dem Lebensmittelmarkt diskutiert. Die Herausforderungen seien noch nie so gro gewesen wie 2022 und auch 2023, sagte etwa Christian von Boetticher, Vorsitzender der Bundesvereinigung der Deutschen Ernhrungsindustrie, am Mittwoch vor der Erffnung der traditionellen Agrarmesse in Berlin. Vor allem hohe Energiepreise „zwingen die Industrie langsam in die Knie“. Fr dieses Jahr erwartet die Branche weiter steigende Lebensmittelpreise.
    Die Preise fr Nahrungsmittel gingen im vergangenen Jahr bereits um 13,4 Prozent nach oben. Fr Gemse meldete das Statistische Bundesamt einen Anstieg um 10,7 Prozent, bei Obst um 3,0 Prozent. „2022 war noch eine Mischkalkulation mit alten 2021er-Preisen. Die Spitzen der Preise 2022 machen sich auch 2023 noch bemerkbar und schlagen durch“, sagte von Boetticher. Problematisch fr die Industrie sei, dass nicht alle Kostensteigerungen weitergegeben werden knnten - bei bestimmten Preisschwellen wrden die Produkte dann schlicht nicht mehr gekauft.
    Wenn wir Klimaziele erreichen wohlen, steigen Kosten fr Essen weiter
    Und es gibt noch einen weiteren Faktor, der die Lebensmittelpreise weiter ansteigen lassen knnte: Die Plne der Ampel-Regierung. So will etwa Agrarminister Cem zdemir knftig Bedingungen bei der Tierhaltung verndern, „sicherlich weniger Tiere“, sagte er schon im August. Knftig solle mehr auf kologischen Anbau gesetzt werden. Und genau das knnte zum Preis-Problem werden.

    Wie Agrarwissenschaftler Friedhelm Taube der „Bild“ sagte, mssten fr die Klima-Ziele der Regierung bis 2045 sowohl Produktion als auch Konsum

    bei Schwein um 35 Prozent
    bei Geflgel um 25 Prozent und
    bei Rind um 50 Prozent
    zurckgehen.

    Die Folge davon seien weitere Preissteigerungen. „Vieles von dem, was Bundesminister zdemir in der Landwirtschaft vorhat, bedeutet eine Verknappung und Verteuerung des Angebotes an Rohstoffen“, zitiert „Bild“ von Boetticher. Das schlage sich unmittelbar auf die Kosten der Lebensmittelhersteller nieder.

    Problematisch knnten zdemirs Plne zudem fr Bauern werden. Er treibe die Preise mit den Klimazielen in die Hhe, das Einkommen der Bauern hingegen in den Keller, so die CDU-Mittelstandschefin in der „Bild“. Seine Plne bezeichnet sie im „Tagesspiegel“ als „realittsfern und ideologisch“. Denn das habe zur Folge, dass Deutschland wieder mehr klimaschdliche Produkte aus dem Ausland importieren msse.

    Und das steht im Gegensatz zu der Idee zdemirs, den Zugang zu gesunden, klimafreundliche Lebensmittel zu erleichtern. Der Minister will die Mehrwertsteuer senken, fr Produkte wie Obst, Gemse und Hlsenfrchte, um sie gnstiger zu machen. Das Ganze sei ein Signal fr gesunde Ernhrung, die nicht am Geldbeutel scheitern drfe.

    https://www.msn.com/de-de/finanzen/t...869fe793738740

    .......was zdemir nicht bedenkt ist, dass Deutschland kein abgeschotteter Markt ist und auslndische Produkte deutlich billiger sein werden als deutsche. In der Folge mssen die Landwirte noch strker subventioniert werden. zdemir schafft weitere Abhngigkeiten vom Ausland, da immer mehr deutsche Bauern als Konsequenz seiner absurden Politik aufgeben mssen.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  6. #636
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    52.207


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Grne sind Lgner, Heuchler und Betrger

    Der Chef der Bundesnetzagentur Klaus Mller ist aktives Mitglied der Grnen. Damit ist er offiziell Fan des Atomausstiegs. Inoffiziell freut er sich wie Bolle ber den Atom-Strom aus Frankreich.....

    Der Prsident der Bundesnetzagentur, Klaus Mller, ist erfreut darber, dass in Frankreich wieder sehr viele Kernkraftwerke am Netz sind und Strom produzieren. Wie die "Bild" berichtet, hat Mller in einer internen Sitzung des Netzagenturbeirats am Montag erklrt, die Entspannung der Energieversorgung in Deutschland hnge auch mit den Wiederhochfahren der Kernkraftwerke zusammen. Die Zeitung beruft sich auf Teilnehmerangaben.

    "Wir freuen uns ber jedes AKW, das am Netz ist", sagte Mller nach Teilnehmerangaben in der Sitzung. Wie "Bild" weiter meldet, sind aktuell wieder 44 der 56 Kernkraftwerke in Frankreich in Betrieb und produzieren Strom, der zum Teil auch nach Deutschland fliet. Vertreter der Union reagieren mit scharfer Kritik auf Mllers Aussagen und werfen dem Behrdenchef "Doppelmoral" und "Heuchelei" vor, weil Mller in Deutschland fr den Atomausstieg kmpft. Zu "Bild" sagte der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfaktion, Jens Spahn: "In Deutschland aussteigen, aber auf franzsische Kernenergie setzen: Das zeigt die ganze Doppelmoral der Ampel. Es ist einfach ein Trauerspiel. Jedes deutsche Kernkraftwerk am Netz wre in dieser Lage ein echter Grund zur Freude, denn es macht Strom bezahlbarer, sicherer und klimaneutraler." Als "Heuchelei" bezeichnete die Vorsitzende der CDU-Mittelstandsvereinigung (MIT), Gitta Connemann, den Umstand, dass die Bundesregierung im April die verbliebenen drei Kernkraftwerke in Deutschland vom Netz nimmt und gleichzeitig auf den stabilen und sogar zunehmenden AKW-Betrieb Frankreichs vertraut und diesen in internen Sitzungen ausdrcklich lobt.https://www.mmnews.de/wirtschaft/193...aus-frankreich

    ....es ist einfach nur ein Witz, dass die milden Temperaturen - die die Grnen ja bekmpfen - und der von den Grnen verhasste Atomstrom die grnen Verbrecher an der Macht halten.




    Sie drcken sich vor einer klaren Antwort!

    Wirtschaftsminister Robert Habeck (53) und Umweltministerin Steffi Lemke (55, beide Grne) wollen nicht erklren, warum Deutschland die letzten drei AKW Mitte April fr immer abschaltet – aber weiter auf Atomstrom aus Frankreich setzt.

    Eine BILD-Anfrage dazu wollten beide Minister nicht konkret beantworten. „Die Risiken der Atomkraft sind unbeherrschbar“, so Lemkes Sprecher lediglich.

    Dabei hatte Habecks oberster Energieberater Klaus Mller (51) intern erklrt, er freue sich ber jedes franzsische AKW am Netz.
    AKWahnsinn! Und die zustndigen Minister verweigern klare Antworten! Nicht der einzige Irrsinn der Ampel-Energiepolitik:
    ► Deutschland kauft in den USA Fracking-Gas (Schiefergas), hierzulande sind SPD und Grne aber gegen Fracking.

    ► Deutschland bezieht mehr Kohle z. B. aus Sdafrika, frdert aber mit Mio. Steuergeld den Kohleausstieg dort im Land.

    „Verlogen“, schimpft FDP-Experte Michael Kruse (39) und fordert: „Kernkraft statt Braunkohle laufen lassen und saubere Schiefergasfrderung in Deutschland erlauben.
    https://www.bild.de/geld/wirtschaft/...1648.bild.html
    Gendert von Realist59 (26.01.2023 um 10:48 Uhr)
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  7. #637
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    52.207


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Grne sind Lgner, Heuchler und Betrger

    Man kennt das, wer einen Gutachter bestellt erhlt ein Gutachten, dass vor allem den Auftraggeber zugute kommt. Objektivitt ist nicht gegeben. Was also soll dabei herauskommen, wenn Grne eine "Studie" in Auftrag geben?.....


    PROFESSOR ERHEBT SCHWEREN VORWURF
    Bestellten die Grnen eine Studie zum Tempolimit?

    Die Grnen fordern es schon lange: Fu vom Gas frs Klima!

    Bislang aber scheiterte ein Tempolimit auf deutschen Autobahnen am Widerstand der FDP. Erst am Wochenende hatte Verkehrsminister Volker Wissing (FDP) im Interview mit der BILD am SONNTAG klargestellt: „Das Tempo gehrt in die Eigenverantwortung der Brger, solange andere nicht gefhrdet werden. Der Staat sollte sich hier zurckhalten.“
    Untersttzung fr ihre Forderung bekam die ko-Partei jetzt aber vom Umweltbundesamt (UBA). Mit einem Tempolimit von 120 km/h auf Autobahnen knnten die 6,7 Millionen Tonnen CO2 eingespart werden, heit es in einer neuen UBA-Studie. Behrdenchef Dirk Messner gab sich euphorisch: „Ein Tempolimit auf Autobahnen bringt mehr CO2-Einsparung als bisher gedacht“, erklrte er.

    Die neuen Berechnungen seiner Behrde basierten auf neuen Daten fr das gesamte Autobahnnetz in Deutschland und einem deutschlandweiten Verkehrsmodell. „Die hheren CO2-Einsparungen im Vergleich zu frheren Studien kommen daher, dass der Verbrauch der Fahrzeuge genauer bestimmt wurde und neu auch eine vernderte Routenwahl und Verkehrsnachfrage bercksichtigt wurden“, erklrte das UBA. Die Berechnungen schlssen zudem auch die Verlagerungen auf andere Verkehrstrger wie die Bahn mit ein.

    Die Meldung verbreitete sich schnell, schaffte es am Montag sogar bis in die „Tagesschau“.
    Auch die Grnen nahmen die Steilvorlage dankend auf: Eine Geschwindigkeitsbegrenzung sei eine Manahme unter mehreren, die die Klimaschutz-Lcke im Verkehr fllen knnte, sagte Parteichef Omid Nouripour. Fast alle Lnder der Welt htten Tempolimits. „Es ist weiterhin mir persnlich nicht verstndlich, warum Deutschland diesen Sonderweg geht.“

    Alles Quatsch, meint hingegen Thomas Koch, Professor am renommierten Karlsruher Institut fr Technologie (KIT). Er hlt die Studie fr eine Auftragsarbeit der Grnen.

    Denn: KEIN Tempolimit gbe es auf deutschen Straen ohnehin nur auf zwei Prozent des gesamten Wegenetzes.

    „Bercksichtigt man ferner Baustellen, hohe Verkehrsdichte, Stau und Personen, die per se nicht schneller als 130 km/h fahren, so ist es nicht nachvollziehbar, dass fast sieben bis acht Prozent des emittierten CO2 eingespart werden kann“, so Koch weiter.

    War die Studie also nur von den Grnen bestellt?
    Fakt ist: Das Umweltbundesamt ist schon seit Jahren Stichwortgeber fr Grnen-Politiker. Behrdenleiter Messner, selbst Mitglied der Partei, gibt regelmig neue Analysen und Studien aus, die nur zu gut ins Wahlprogramm seiner Partei passen.
    Beim Koalitionspartner der Grnen wachsen deshalb Zweifel an der Studie. FDP-Verkehrsexperte Bernd Reuther sagte zu BILD: „Der Umstand, dass das Umweltbundesamt seine bisherige Schtzung fr die CO2-Einsparungen durch ein Tempolimit pltzlich fast verdreifacht, ist unglaubwrdig.“

    Auch FDP-Klimaexperte Michael Kruse widerspricht dem Amt: „Auf die Auftragsarbeit des Umweltbundesamtes ist kein Verlass“, sagte er zu BILD. Eine Analyse zur Laufzeitverlngerung der Kernkraftwerke „wre viel ntzlicher, denn die spart viel mehr.“

    Das wiederum bestreitet das UBA in einer anderen Studie – ganz im Sinne der Grnen …


    https://www.bild.de/politik/inland/p...0424.bild.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  8. #638
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    52.207


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Grne sind Lgner, Heuchler und Betrger

    Um was geht es der Klimabewegung? Um das Klima? Sollte man meinen. Bis man anfngt, sich ausfhrlicher mit den eigentlich wichtigen Zielen zu beschftigen.

    Wissen Sie, was ein Leopard an Sprit verbraucht? 720 Liter Diesel, auf hundert Kilometer. Panzer sind nicht nur friedensethisch eine Katastrophe, sie sind auch Klimamrder. Jeder Leopard ein Ltzerath auf Ketten. Mich wundert, dass die Klimabewegung das Thema noch nicht fr sich entdeckt hat und auf ein schleuniges Ende des Krieges drngt.

    Doch halt. Genau so steht es ja in einem Aufsatz unter der berschrift „Klimakiller Krieg“ im „Journal fr Internationale Politik und Gesellschaft“, dem auenpolitischen Magazin der Friedrich-Ebert-Stiftung, der Parteistiftung der SPD.
    „Bombardierungen auf die fossile Infrastruktur hinterlassen ein Gemisch aus verschiedenen toxischen Stoffen, die schwerwiegende Umweltschden verursachen“, heit es dort. „Gleichzeitig werden Rohstoffe und Ressourcen von allen Kriegsbeteiligten in Aufrstung investiert, die zur Bewltigung der Klimakrise ntig wren.“ Da hilft nur eins: Waffenstillstand sofort! Nur mit einem Waffenstillstand knne das 1,5-Grad-Ziel noch erreicht werden, lautet die Schlussfolgerung......Es war nur eine Frage der Zeit, bis Pazifismus und Umweltbewegung zusammenfinden wrden. Das ist ja das Tolle am Klima, es passt zu allem, was gerade politisch en vogue ist. Antikolonialismus, Antikapitalismus, Antisemitismus: Genau besehen gibt es kein linkes Thema, dem sich ber diesen Weg nicht zu neuem Glanz verhelfen liee.

    Die meisten denken, es gehe Gruppierungen wie „Fridays for Future“ oder „Letzte Generation“ darum, den Klimawandel zu stoppen. Das macht ja auch den Appeal der Bewegung aus. Diese verzweifelten jungen Menschen, heit es allenthalben, kmpfen doch nur dafr, dass sie auch noch eine Lebensgrundlage haben. Selbst der hart gesottenste Zyniker bekommt weiche Knie, wenn es um die Zukunft der Kinder geht.

    Atomkraft spielt keine Rolle fr die Klimaaktivisten
    Aber geht es der Klimabewegung wirklich ums Klima? Ich habe da inzwischen meine Zweifel. Wre ich Klimaschtzer, wrde mich doch vor allem die Frage interessieren, wie ich unser Wirtschaftssystem am Laufen halten kann, ohne die Temperatur auf dem Planeten immer hher zu treiben.

    Das Fantastische ist, dass die Menschheit mit der Atomkraft ber eine Energiequelle verfgt, die verlsslich, ausreichend vorhanden und klimaneutral ist. Ginge es den Aktivisten ausschlielich ums Klima, sollte man annehmen, dass sie sich fr alles interessieren, was einen Ausweg bieten knnte. Aber so ist es nicht. Es gibt nicht einmal eine Diskussion ber eine Neubewertung der Kernenergie. Das Einzige, was es gibt, ist die Forderung, alles abzuschalten, was als zu dreckig gilt.

    Ich bin durch Zufall auf einen Videoclip mit dem Entrepreneur und Buchautor Vivek Ramaswamy gestoen. Ramaswamy hat einen Haufen Geld mit Medizintechnik gemacht, bevor er zu schreiben begann. Sein Buch „Woke, Inc.“, also ber woken Kapitalismus, stand monatelang auf der Bestsellerliste der „New York Times“.

    Das eigentliche Ziel der Klimabewegung sei, den Westen dazu zu bringen, sich fr die Snden der Vergangenheit zu entschuldigen, um endlich globale Gerechtigkeit zu erreichen, sagt Ramaswamy in dem Videoausschnitt. Daher auch der Widerwille gegen die Atomkraft. Das Problem an der Kernenergie sei nicht, dass sie die in sie gesetzten Erwartungen enttuscht habe. Das Problem sei, dass sie zu gut sei. In dem Moment, in dem saubere Energie in groer Menge zur Verfgung stehe, gbe es kein Druckmittel mehr, um die anti-westliche Agenda durchzusetzen.

    Das klingt zugegeben etwas weit hergeholt. Aber wenn man lnger mit Klimaaktivisten spricht, kommt einem der Gedanke, dass Ramaswamy vielleicht doch nicht so danebenliegt.

    Israel ist ein Kolonialstaat - und Klimagerechtigkeit gibt es nur ohne „weie Vorherrschaft“
    Wussten Sie, dass sich der Kampf fr das 1,5-Grad-Ziel neben Ltzerath in Ramallah entscheidet? Warum denn das, werden Sie jetzt mglicherweise fragen. Weil der Kampf gegen den Klimawandel nur gewonnen werden kann, wenn berall dort, wo heute Israel ist, die palstinensische Flagge weht. Sie sehen noch immer nicht, was das eine mit dem anderen zu tun hat? Ganz einfach: Israel ist ein Kolonialstaat, und Klimagerechtigkeit gibt es erst, wenn die „weie Vorherrschaft“ gebrochen ist. Das sind nicht meine Worte, das ist Originalton „LtziBleibt“.

    Der Antikapitalismus ist nicht tot, er hat nur eine neue Erscheinungsform angenommen. Jetzt wird eben versucht, das System aus den Angeln zu heben, indem man der Industrie den Strom abstellt. Natrlich wird auch dem Bullenstaat der Kampf angesagt. „Mittelfristig mssen wir die Polizei als Organ abschaffen, das in erster Linie die Interessen eines kapitalistischen Systems sttzt“, heit es in einer Erklrung der Anti-Kohle-Initiativen.

    Dass die Demonstranten die Ersten wren, die unter die Rder kmen, wenn auf der Strae das Gesetz des Strkeren regiert, ist eine der vielen Konsequenzen, die mir nicht recht bedacht zu sein scheinen. Es ist das eine, Tomatensuppe ber Gemlde zu kippen, und etwas ganz anderes, einem Hells Angel ins Gesicht zu lachen, der keine Polizei und keine Justiz mehr frchten muss.

    Keine kritischen Nachfragen bei Neubauer
    Mich wundert immer wieder, in welch kameradschaftlichem Ton Aktivisten wie Luisa Neubauer bei „Anne Will“ oder „Maybrit Illner“ begegnet wird. Kein klares Wort, keine kritische Nachfrage. Da ich nicht davon ausgehe, dass Anne Will ebenfalls von der Abschaffung des Kapitalismus trumt, entspringt ihre Zuvorkommenheit Opportunismus oder Unkenntnis. Ich tippe auf beides.

    Selbstverstndlich wird der Vorzeige-Grnen auch die Frage erspart, warum sie Mitglied einer Gruppierung ist, deren Dachorganisation zum Bombenterror gegen Zivilisten aufruft. „Yallah Intifada“ lautete ein Aufruf von „Fridays for Future“ erst diese Woche wieder. Aber hey, was kann Luisa Neubauer dafr, dass sich bei „Fridays for Future“ lauter Israelhasser tummeln? Auerdem: Es geht doch ums Klima!

    Von der linken Idee von Gerechtigkeit zum Zwangssystem ist es nicht weit. Der Doyen der Klimaschutzbewegung, Hans-Joachim Schellnhuber vom Potsdamer Institut fr Klimafolgenforschung, hat jetzt vorgeschlagen, jedem Deutschen ein festes CO2-Budget zuzuweisen. Jeder Mensch soll grundstzlich nicht mehr als drei Tonnen CO₂ pro Jahr verursachen drfen, so viel gilt als gerade noch vertrglich fr das Weltklima. Ab 2050 sollen die Emissionen dann bei null liegen.

    Im Augenblick emittiert ein Bundesbrger zehn Tonnen CO₂ im Jahr. Sie knnen sich also schon mal berlegen, wie Sie davon runterkommen wollen. Auf Einsicht allein wird man nicht setzen knnen. Die Details sind zwar noch unklar: Wird es neben der Steuererklrung eine CO₂-Erklrung geben? Wie kontrolliert man CO₂-Vergehen? Wie misst man berhaupt die eigenen Emissionen? Aber ohne Aufsicht wird es nicht gehen.

    Die Tragik der modernen Klimabewegung
    Forscher aus Schweden und Grobritannien haben in einer in der Fachzeitschrift „Nature“ verffentlichten Studie durchgespielt, wie sich bers Handy ein privater Emissionshandel aufziehen liee. Dazu msste natrlich der Datenschutz aufgehoben werden. Am Ende knnte es so funktionieren wie in China. Jede Bewegung wird aufgezeichnet und nach Umweltvertrglichkeit bewertet. Statt Sozialpunkten gibt es Klimapunkte.

    Die Tragik der modernen Klimabewegung ist, dass sie mit keinem Vorschlag an der Wahlurne durchkme. Wie viel wren fr die mittelfristige Abschaffung von Polizei und Kapitalismus zu begeistern? Zwei Prozent, drei Prozent? An der Uneinsichtigkeit der Massen sind schon andere Bewegungen verzweifelt.

    Ich kann den Unwillen, den Klimaaktivisten politisch zu folgen, nachvollziehen. Ich habe in Leute, denen nicht mehr einfllt, als alles abzuschalten, was sie strt, auch nur begrenztes Vertrauen.

    https://www.focus.de/politik/deutsch...184193677.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  9. #639
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    52.207


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Grne sind Lgner, Heuchler und Betrger

    Grne und deren Whler nutzen berdurchschnittlich oft Flugzeuge. Auch die Grnen-Organisation der Straenkleber macht da keine Ausnahme.....








    PROZESS GESCHWNZT FR DEN BADEURLAUB
    Klima-Kleber fliegen nach Bali!
    So rechtfertigen die Chaoten ihre Doppelmoral

    Diese Dreistigkeit macht uns wtend!

    Im September blockierten Luisa S. (22) und ihr Freund Yannick S. (24) mit anderen Klima-Klebern den Berufsverkehr in Stuttgart, hielten auf der B 10 ein Transparent mit der Aufschrift „l sparen statt bohren“ hoch.

    Zwei Monate spter sa das Paar in einem Flieger ins Urlaubs-Paradies Bali, der rund 140 000 Liter Kerosin verbrauchte. Neues Motto: „l verbrennen statt sparen“......... https://www.bild.de/bild-plus/region...5932.bild.html

    .....die Grnen nehmen sich selbst von den von ihnen initiierten Verboten und Regelungen aus. konazis wie sie im Buche stehen
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  10. #640
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    52.207


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Last Generation: Klimaaktivisten schwnzen Gerichtstermin, um nach Bali zu fliegen

    Einer der Hardliner der Szene, Tadzio Mller, uerte sich auch dazu.....

    Aktivist Tadzio Mller zu Bali-Emprung: „Auch ich bin in den letzten Jahren geflogen“


    Zur Aufregung und Emprung gegenber der Letzten Generation, die sich daran entzndete, dass ein Protestierender zu einem Gerichtstermin in Stuttgart nicht erschienen war, weil er sich im Thailand-Urlaub befand, bezog am Mittwochabend auch der Berliner Klimaaktivist Tadzio Mller Stellung – in einem Video, das er auf seinem Twitter-Kanal FaggotsForFuture postete. „Die Verdrngungsgesellschaft fhre gerade wieder eines ihrer Lieblingsstcke auf: Klimaaktivist:innen sind Heuchler“, sagt er dort. Er bezweifelt allerdings, dass es den Kritikern der sogenannten Klimakleber aus Stuttgart, die in den Asien-Urlaub geflogen sind, wirklich um die CO2-Emissionen geht, die dieser Flug ausgelst hat. „Denen geht darum, sagen zu knnen: Ha, ihr Klimaaktivisten seid genauso amoralische oder doppelmoralische Heuchler:innen wie wir. Und deswegen mssen wir uns gar nichts von euch sagen lassen.“

    Wer so denke, habe die Position der Klimaaktivisten missverstanden. „Wir sagen ja gar nicht, dass wir die besseren Menschen sind.“ Zumindest er sage das nicht. Auch er sei in den letzten Jahren in den Urlaub geflogen, weil er seinem Freund eine Freude machen wollte. Auch er bestelle manchmal Sachen bei Amazon und esse manchmal Fleisch. „Ich bin kein besserer Mensch, wir sind keine besseren Menschen.“ Und gerade weil man wisse, dass Menschen manchmal egoistische Entscheidungen treffen, brauche es gesellschaftliche Regeln, die es erleichtern, gute Entscheidungen zu treffen. Ein Tempolimit zum Beispiel oder Einschrnkungen fr den Flugverkehr. „Darum geht es.“

    https://www.msn.com/de-de/finanzen/t...8dbba2a9005361

    ......kapieren die es nicht? Wenn auch jene, die sich angeblich so sehr um das Klima bemhen, auf die eigenen Standpunkte pfeifen und genau das tun, was sie anderen verbieten wollen, dann sind sie unglaubwrdig. Wer sich zur moralischen Instanz macht, muss die eigenen, moralischen Grundstze auch einhalten. Wenn dieser Mller nach Verboten ruft, weil fr diese Klimanazis nur Verbote gelten, dann offenbart er damit nur seine abartige Doppelmoral. Dieser Tadzio Mller ist brigens jener Vogel, der sich erfreut ber den Tod einer Frau gezeigt hat, die durch die Klimakleber-Aktionen nicht rechtzeitig ins Krankenhaus transportiert werden konnte.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gste: 1)

hnliche Themen

  1. Grne Heuchler, Park wird abgeholzt
    Von Realist59 im Forum Deutschland
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.02.2018, 17:44
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.11.2016, 17:01
  3. Muslime sind gleichgltige Heuchler und Judenhasser - MiGAZIN
    Von open-speech im Forum Islam-Terrorismus
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.04.2015, 11:14
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.04.2015, 11:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •