Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beitrge
    25.019


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Sddeutsche: "Lgenpresse-Vorwrfe sind nicht haltbar"

    Neue Studie
    "Lgenpresse-Vorwrfe sind nicht haltbar"


    • Forscher der Johannes Gutenberg-Universitt in Mainz haben evaluiert, wie faktentreu deutsche Medien whrend der verstrkten Zuwanderung von Flchtlingen 2015 und 2016 berichteten.
    • Ausgangspunkt waren Umfragen, in denen zum Teil mehr als die Hlfte der Deutschen der Ansicht war, dass die Medien Fakten zu Zuwanderern falsch darstellten.
    • Die Forscher analysierten insgesamt 5000 Artikel und Fernsehbeitrge zwischen Mai 2015 und Januar 2016.




    Deutsche Medien haben whrend der verstrkten Zuwanderung von Flchtlingen 2015 und 2016 Fakten berwiegend richtig dargestellt. Das ist das Ergebnis der Studie "Auf den Spuren der Lgenpresse" von Forschern des Instituts fr Publizistik an der Johannes-Gutenberg-Universitt in Mainz. Ausgewogenheit in der Berichterstattung gab es demnach aber nur bedingt.


    Ausgangspunkt der Untersuchung waren unterschiedliche Umfragen, in denen zum Teil mehr als die Hlfte der Deutschen der Ansicht war, dass die Medien Fakten zu Zuwanderern falsch darstellten und einseitig positiv ber sie berichteten. Um diesen Eindruck zu berprfen, untersuchten die Wissenschaftler um Marcus Maurer, Professor fr Politische Kommunikation, die Berichterstattung zum Thema Zuwanderung in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, der Sddeutschen Zeitung und der Bild sowie der Nachrichtensendungen Tagesschau, heute und RTL Aktuell. Insgesamt 5000 Artikel und Fernsehbeitrge zwischen Mai 2015 und Januar 2016, also zum Hhepunkt der Zuwanderung, analysierten die Forscher.

    Ein Forscher twittert: "#Lgenpresse-Vorwrfe sind nicht haltbar"

    Der Vergleich der Medienbeitrge mit statistischen Informationen ber Zuwanderer aus dem Zeitraum ergab, dass die untersuchten Zeitungen und Sendungen entgegen hufiger Vorwrfe Fakten nicht falsch darstellten. Angaben zu Alter, Geschlecht und Herkunft der Zuwanderer in den Medien entsprachen den realen Gegebenheiten in der Regel exakt. Die Kriminalitt durch Zuwanderer war medial vor den Vorfllen der Silvesternacht 2015/2016 unterreprsentiert - spter berreprsentiert. Auerdem wurden schwere Verbrechen wie Gewalt- und Sexualstraftaten durch Migranten berproportional hufig thematisiert. Neben dem Vergleich zwischen medialer und statistischer Realitt, beschftigt sich die Studie auch mit der Frage, ob die Medien ein ausgewogenes Bild der Zuwanderer zeichneten.


    Das Ergebnis ist, dass einzelne Artikel oder TV-Beitrge meist einseitig, dabei aber nicht durchgehend zugunsten Geflchteter berichteten. Zudem wurde die Darstellung von Zuwanderern ber den Untersuchungszeitraum hinweg und insbesondere nach Silvester immer negativer.


    Die Berichterstattung insgesamt war demnach in ihrer Haltung nur bedingt ausgewogen, aber faktisch berwiegend richtig. "#Lgenpresse-Vorwrfe sind nicht haltbar", twitterte Pablo Jost, einer der Mainzer Autoren, am Dienstag.

    https://www.sueddeutsche.de/medien/s...inge-1.4280856
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Mastab seiner beschrnkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preuischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    40.275


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Sddeutsche: "Lgenpresse-Vorwrfe sind nicht haltbar"

    Natrlich, Vorwrfe wie Lgenpresse sind komplett falsch. Leute wie Claas Relotius nur eine Erfindung rechter Kreise. Eine "Studie" fr den Mlleimer. Wer hat das beauftragt und bezahlt?
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gste: 1)

hnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.02.2015, 08:15
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.08.2012, 10:36
  3. Studie: Sarrazins Thesen "nicht haltbar" - DiePresse.com
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.01.2011, 22:30
  4. Studie: Sarrazins Thesen "nicht haltbar" - DiePresse.com
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.01.2011, 14:20
  5. Studie: Sarrazins Thesen "nicht haltbar" - DiePresse.com
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.01.2011, 13:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •