Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beitrge
    25.363


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Boris Palmer war am Bahnhof: Auffllige Flchtlinge mssen im Heim bleiben

    Boris Palmer war am Bahnhof: Auffllige Flchtlinge mssen im Heim bleiben

    Fr diesen Beitrag, den Boris Palmer auf seinem Facebook-Account gestellt hat, gibt es garantiert was auf die Partei-Mtze:



    Planmig wre ich nach einem kurzen Schneeurlaub gestern um 19h daheim gewesen. Tatschlich kam der Zug um 2354h in Tbingen an. Meinen kleinen Sohn auf dem Arm musste ich mir erstmal einen Weg durch eine Gruppe junger Mnner bahnen. Am Taxi angekommen ging es schon los mit krperlicher Gewalt und lautem Geschrei. Die Vernnftigen schafften es zumindest fr den Moment gerade noch, die Schlger zurck zu halten. Deutsch sprach niemand. Einschlielich der Mnner in der Bahnhofshalle waren es 18 junge Mnner, davon sechs Schwarzafrikaner und augenscheinlich alle Migranten. In die Polizeistatistik schafft es so ein alltglicher Fall gar nicht.

    Ich habe diese Entwicklung als regelmiger Bahnfahrer frh beobachtet und beschrieben. Ich werde dafr bis heute als Rassist gebrandmarkt. Ich hatte mir fr das neue Jahr vorgenommen, ber Asylthemen nur noch zu schreiben, wenn es fr Tbingen wichtig ist. Es gibt wirklich noch andere Themen. Aber das hier ist wichtig. Und das ist in Tbingen passiert.

    Ich fhle mich bedroht und verunsichert, wenn ich durch eine solche Gruppe hindurch muss. Vor dem Jahr 2015 sind mir solche Szenen im Bahnhof Tbingen nicht vorgekommen. Ich bin mir sicher, dass auch andere Reisende das als sehr unangenehm empfinden. Ich knnte mir ein Auto kaufen, einen stdtischen Fahrer einstellen und mich von diesem Teil der Wirklichkeit abkoppeln. Da wrden mir auch nachts keine Leute auf der Strae mehr begegnen, mit denen ich mich ber Respekt und Ruhe auseinandersetzen msste. Will ich aber nicht.


    Ich will mich nicht in eine sichere Oberschichtenwelt zurck ziehen. Ich will auch nicht, dass immer mehr Menschen wegen Versptungen Frust mit Bahnreisen verbinden, , sondern zunehmend eine Stresserfahrung mit Migranten und Asylbewerbern. Deshalb will ich das nicht hinnehmen. Und das wird auch nicht besser durch Fuballfans und Wasenbesucher. Auf die kann ich mich zumindest einstellen. Fuballfans sind nur dann im Zug, wenn der VfB spielt. Und am Bahnhof ist dann massenhaft Polizei.


    Was kann, was muss man tun? Immer mehr Stdte gehen zur Videoberwachung ber. Unter anderem das scheinbar so liberale Berlin. Ich frchte, der Trend ist angesichts solcher Entwicklungen im ffentlichen Raum nicht zu verhindern.
    Soweit es Asylbewerber sind, liegt es in Tbingen gewiss nicht an mangelnden Integrationsanstrengungen der Stadtgesellschaft. Wir haben 60 Millionen Euro fr neue Huser fr Flchtlinge investiert. Wir haben eine eigene Abteilung fr Hilfen fr Geflchtete aufgebaut und mittlerweile 20 Personen dort eingestellt. Wir bieten ein Ausbildungsstipendium fr Flchtlinge an. Wir haben Sprachkurse und Schulangebote fr alle.


    Die meisten der 1400 Flchtlinge in der Stadt haben das gut angenommen. Aber rund 50 junge Mnner machen immense Probleme. Ich finde nach wie vor, dass wir verlangen knnen, dass Asylbewerber nicht als bedrohliche Gruppen und wie hier als Teil einer beginnenden Schlgerei auftreten.


    Deswegen geht Hessen genau den richtigen Weg geht. Dort steht im Koalitionsvertrag:


    Zur Ordnung gehört, dass Flüchtlinge, bei denen durch ihr individuelles Verhalten erhebliche Zweifel an ihrer Integrationswilligkeit bestehen, in einer Landeseinrichtung verbleiben oder erneut dort untergebracht werden. Abgelehnte Asylbewerberinnen und -bewerber ohne Bleibeperspektive müssen unser Land schnellstmöglich wieder verlassen.


    Ich bin der Meinung, dass fr die jungen Mnner im Tbinger Bahnhof genau das gilt: Erhebliche Zweifel an Integrationswilligkeit verbunden mit einer massiven Strung der ffentlichen Ordnung. Ich halte es fr notwendig, dass Baden-Wrttemberg den Kommunen in gleicher Weise hilft. Diese jungen Mnner mssen zurck in einer sichere Landeseinrichtung. Raus aus dem Sozialraum Stadt. Es darf ihnen nicht gestattet werden, das Zusammenleben dauerhaft in dieser Weise zu beeintrchtigen.


    Wer hier mitliest, wei: Ich habe diese Forderung mit meinem Kollegen aus Schwbisch Gmnd seit zwei Jahren erhoben. Wir nennen es den doppelten Spurwechsel. Denn wir wollen die Sanktion fr Strenfriede mit einem Anreiz fr die Fleiigen verbinden: Einem Bleiberecht fr alle, die einen Arbeitsplatz gefunden haben und unsere Gesellschaft respektieren.


    Ach ja, zur Erinnerung fr alle, die mir vorwerfen, eine solche Ungleichbehandlung sei mit dem Grundgesetz nicht vereinbar, rassistisch, oder sonst wie verwerflich: In Hessen regieren die Grnen mit 20% als zweitstrkste Kraft mit. Und die haben diesen Koalitionsvertrag nahezu einstimmig und mit groem Jubel gebilligt.
    PS: Ich habe zu diesem Thema in meinem Buch alles Notwendige aufgeschrieben. Heit: Wir knnen nicht allen helfen.

    https://www.journalistenwatch.com/20...almer-bahnhof/

    60 Millionen Euro hat also die Stadt Tbingen in knappen 3 Jahren fr neue Huser fr Flchtlinge ausgegeben. Ich bin erschttert. Htte die Stadt Tbingen nur einen Bruchteil des Geldes frher fr neue Huser ausgegeben, htten die Brger kein Wohnungsproblem gehabt, keine Obdachlosigkeit und Wohnraum zu annhernd bezahlbaren Preisen.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Mastab seiner beschrnkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preuischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    41.143


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Boris Palmer war am Bahnhof: Auffllige Flchtlinge mssen im Heim bleiben

    Die Bahn hat eine eigene Polizei, eigene Ordnungskrfte und eine Hausordnung. Sie ist berechtigt, gewissen Leuten ein Hausverbot zu erteilen. Nichts davon wird umgesetzt. Statt dessen nimmt die Bedrohungslage durch Migranten immer strker zu. Fahrgste und Bahnpersonal werden angegriffen und nicht selten verletzt.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beitrge
    14.255
    Blog-Eintrge
    1


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Boris Palmer war am Bahnhof: Auffllige Flchtlinge mssen im Heim bleiben

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Die Bahn hat eine eigene Polizei, eigene Ordnungskrfte und eine Hausordnung. Sie ist berechtigt, gewissen Leuten ein Hausverbot zu erteilen. Nichts davon wird umgesetzt. Statt dessen nimmt die Bedrohungslage durch Migranten immer strker zu. Fahrgste und Bahnpersonal werden angegriffen und nicht selten verletzt.
    Dafr gibt es den Begriff des Papiertigers.
    In vielen deutschen Familien hrte man frher fter, wenn man sich nicht in der Lage sah, das Kind zu diziplinieren: Warte, bis Papa nachhause kommt", der dann meist zu mde war, seiner Autoritt Geltung zu verschaffen.
    In diesem Staat ringt sich Papa" hchstens noch zu Bewhrungs-Strafen" durch.
    Einigkeit und Recht und Freiheit fr das deutsche Vaterland

  4. #4
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beitrge
    1.562


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Boris Palmer war am Bahnhof: Auffllige Flchtlinge mssen im Heim bleiben

    Ich hatte mir fr das neue Jahr vorgenommen, ber Asylthemen nur noch zu schreiben, wenn es fr Tbingen wichtig ist. Es gibt wirklich noch andere Themen.
    interessante Beichte, der zu entnehmen ist, dass ihm der Arsch auf Grundeis geht. Den freiheitlichen Krften dagegen kme der Rauswurf Palmers gelegen, da er die Bekmpfung des ekelerregenden grnen Hauptfeinds erleichtert.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gste: 1)

hnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.05.2017, 09:24
  2. Boris Palmer besucht Flchtlingsunterkunft
    Von Turmfalke im Forum Deutschland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.06.2016, 22:17
  3. PI News! Sitzblockade gegen Tbingens OB Boris Palmer
    Von PI News im Forum Die GRNEN
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.12.2010, 10:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •