Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Seite 1 von 14 12345611 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 132
  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    48.924


    Did you find this post helpful? Yes | No

    SPD-Politiker Lauterbach ist ein Idiot

    Immer wieder wird Indonesien von Tsunamis heimgesucht. Ursache ist meistens ein Seebeben. In diesem Jahr wurde dieses Beben nicht durch tektonische Ursachen ausgelöst, sondern durch einen Vulkanausbruch. SPD-Politiker Karl Lauterbach konnte nicht an sich halten und twitterte nach Gutmenschenart ................


    Karl Lauterbach
    @Karl_Lauterbach





    Tiefes Mitgefühl für Indonesische Bürger und besonders die betroffenen Familien. Deutschland sollte noch mehr tun um beim Aufbau von Frühwarnsystemen zu helfen. Wir verursachen mit anderen Industrieländern den Klimawandel und sind in besonderer Pflicht. https://

    sz.de/1.4264245
    https://www.bild.de/politik/inland/p...5754.bild.html


    ....was für ein Depp! Er steht in einer Reihe mit der absurd dummen Claudia Roth, die die Toten des Tsunamis in Japan zu Opfern einer radioaktiven Verstrahlung machte.
    Warum ist dieses Land eigentlich so sehr mit völlig unfähigen und dämlichen Politikern geschlagen?
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #2
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    5.953


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: SPD-Politiker Lauterbach ist ein Idiot

    Der Threadüberschrift stimme ich uneingeschränkt zu, auch aus anderen, in der Vergangenheit liegenden Gründen.

    Warum ist dieses Land eigentlich so sehr mit völlig unfähigen und dämlichen Politikern geschlagen?
    DAS ist die Jahrhundertfrage! Es gibt hier definitiv einen Zusammenhang zwischen Unfähigkeit und Dummheit und den Weg in die Politik. Ausnahme ist natürlich die AfD. Wahrscheinlich eckt sie auch deshalb überall an.
    "...und dann gewinnst Du!"

  3. #3
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    48.924


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: SPD-Politiker Lauterbach ist ein Idiot

    Zitat Zitat von Clark Beitrag anzeigen



    ...........Es gibt hier definitiv einen Zusammenhang zwischen Unfähigkeit und Dummheit und den Weg in die Politik. Ausnahme ist natürlich die AfD. Wahrscheinlich eckt sie auch deshalb überall an.

    Gescheiterte Existenzen finden vor allem bei den Grünen ein Betätigungsfeld. Hitler müsste eigentlich ein Held der Grünen sein. Konnte nichts, hatte ein großes Maul und war Migrant.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  4. #4
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    48.924


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: SPD-Politiker Lauterbach ist ein Idiot

    Ach ja, der Lauterbach..............

    Schon vor Jahren hatte die geschiedene Frau des “SPD-Gesundheitsexperten” in BUNTE gewarnt: „Hoffentlich wird er nicht Minister. Ich würde es für besser erachten, wenn Herr Lauterbach das Amt nicht bekäme. Er würde der großen Verantwortung nicht gerecht werden“, sagte Angela Spelsberg (53). Die Fachärztin, leitet das Tumorzentrum in Aachen. Sie stritt nach der Trennung jahrelang mit ihrem Ex um den Unterhalt für die vier gemeinsamen Kinder. Die Fachfrau für Gehirne: „Er stellt in der Öffentlichkeit immer sein soziales Gewissen in den Vordergrund. Privat habe ich ihn allerdings von einer ganz anderen Seite kennengelernt. Ich halte es für bedenklich, was in seinem Kopf vorgeht“.

    Offensichtlich wabert nur ein unendlicher Tsunami in der weiten Leere seiner Gehirnschale, gnä’ Frau!! Ja, es muss furchtbar sein für seine Kinder, die wahrscheinlich längst in der Schule gelernt haben, wie die 1500 Vulkane funktionieren, die es seit 10.000 Jahren trotz GRÜNER und ROTER Fake-Wissenschaftler immer noch wagen, einfach auszubrechen. Weil die Erdkruste so dünn wie eine Apfelsinenschale ist … Der Erdkern wegen Diesel ums Verrecken nicht erkalten will … Weil eben dann nicht nur das Magnetfeld, sondern der ganze Planet stehenbleiben, zum kalten Mond werden würde … Gut, dann könnte vielleicht sogar die Grüne Antonia im Mare Atlántica endlich ohne krebsrot zu werden Diesel fahren; bei seinem Eigengewicht dürfte Schweben wohl obsolet sein. Jedenfalls, wenn die Türken-Tonne Claudia Roth auch noch Beifahrerin ist …

    Aber so lange die SPD solche Torfköppe wie Lauterbach im Reichstag ans Mikro lässt, kann Curio, der „Cicero“ der AfD, seine Stimmbänder schonen. In der Liga der außergewöhnlichen Gender-Schrullen der SPD kreischen natürlich noch andere, die längst das früher ehrenwerte Willy Brandt-Haus gekapert haben: Die hässliche Schreitunte Johannes Kahrs, der Antifa-Pate Ralf Stegner, Schleimi Thomas Oppermann uuund die kleine, dicke Widdewitt-Keifzange Andrea Nahles: “Wir ma-ha-chen uns die We-helt, wie sie uns ge-fä-hellt. Lauter Sargnägel für die SPD. Bei 14 Prozent bundesweit sind sie ja schon …

    Und zum Glück macht Gott sich die Erde immer noch so, wie sie ihm seit ein paar Milliarden Jahren gefällt. Und Petrus das Wetter. Mal 500 Jahre kalt – dann kommt die Pest. Mal 500 Jahre warm – dann kommen neuerdings die Moslems. Seit der „hochfeiligen“ Äntschela mit den offenen, dicken Ärmchen, kommen vornehmlich die Araber und Afrikaner mit der offenen Hose.

    Wie leer die Gehirnschale des schlaffen Lauterbachs ist, zeigt auch, dass er zwar Medizin studiert hat, sogar approbiert ist, aber nie Arzt war. Für die SPD wurde er lieber heimlicher “Kandidat” als Gesundheitsminister, zwischendurch verlaberte er seine Zeit über die “nachhaltige Finanzierung sozialer Sicherungssysteme in der Rürup-Kommission”. Gesundheits- oder Sonstwie-Minister wurde er zum Glück und wohl auch dank seiner “Ex”, der Tumor-Chefin, bis jetzt nicht …


    http://www.pi-news.net/2018/12/vulka...nagel-der-spd/
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  5. #5
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    48.924


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: SPD-Politiker Lauterbach ist ein Idiot

    Mittlerweile ist Lauterbach der Talkshow-König, gibt überall seinen Senf dazu. Er gefällt sich als Corona-Experte und ist doch nur ein Dummschwätzer. Und wie so viele Politiker wandelt er auf dem schmalen Grat zur Kriminalität.........


    Hat Karl Lauterbach etwa noch mehr Dreck am Stecken?
    19. Januar 2021 4

    Unter dem Titel: „Karl Lauterbach: Trotz Lipobay-Skandal Berater der Deutschen Regierung“ ist auf Wochenblick.at ein hoch interessanter Beitrag erschienen, der die dunkle Vergangenheit des bei den Mainstream-Medien so beliebten „Gesundheitsexperten“ Karl Lauterbach (in Fachkreisen auch Corona-Trompete genannt) durchleuchtet und sich dabei u.a. auf einen älteren Spiegel-Artikel bezieht.

    Hier ein Auszug:

    „Vor gut 20 Jahren war der BAYER Konzern in einen Skandal verwickelt und musste nach mehreren Todesfällen seine beiden Fettstoffwechsel-Medikamente Baycol und Lipobay vom Markt nehmen. Allein in den USA starben 31 Menschen nach Einnahme dieser Medikamente. BAYER zog nicht aus Einsicht die Medikamente vom Markt, sondern aus Angst vor einer Milliardenklage in den USA. Am 3. Januar 1996 warnte bereits das US-Ärzteblatt „Journal of the American Medical Association“ davor, dass alle auf dem Markt befindlichen Cholesterinsenker Krebs erzeugen können und die Medikamente damit tödliche Nebenwirkungen mit sich bringen. Fünf Jahre wurde die Warnung von BAYER und anderen Pharmagiganten ignoriert. Bis dahin verdienten die Pharmabosse Milliarden und nahmen den Tod von Millionen Menschen billigend in Kauf. Erst nach zahlreichen Todesfällen wurden die unsäglichen Cholesterinsenker wieder vom Markt genommen. Bayer, heißt es, hatte u.a. auch die Nebenwirkung Muskelschwund vertuscht. Über 14.000 Klagen gingen wegen der gefährlichen Blutdrucksenker bei der Rechtsabteilung von BAYER ein, die damals alle Hände voll zu tun hatte, ebenso wie später mit den Glyphosat-Klagen…

    Der Skandal geht bis heute weiter, da ausgerechnet die Doktoren, die für den Lipobay Skandal mitverantwortlich waren, heute wieder agieren – dazu zählt Prof. Karl Lauterbach. 2004 schrieb der Spiegel: „Offiziell ist Lauterbach nur ein Wissenschaftler, der die Politik berät, ein junger Professor, dessen kleines Institut über einem Supermarkt an einer Durchgangsstraße liegt. Tatsächlich jedoch hat er die Grenze zur Politik längst überschritten; mit allen Tricks will er seine Vorstellungen durchsetzen.“ Schon 2004 war Karl Lauterbach den „Standesvertretern der Ärzteschaft noch verhasster als die Gesundheitsministerin (damals Ulla Schmidt) selbst.....https://www.journalistenwatch.com/20...rl-lauterbach/
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  6. #6
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    48.924


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: SPD-Politiker Lauterbach ist ein Idiot

    Was für eine Witzfigur.........

    Beinahe hätte es ab dem 26. Februar in Leverkusen etwas Interessantes zu gucken gegeben. Denn eigentlich wollte Karl Lauterbach, Gesundheitsfachmann der SPD, diesen und einige folgende Tage damit zubringen, in einem Impfzentrum Spritzen zu setzen. Der Mann ist approbierter Arzt und kann sowas. Kameras wären natürlich auch da gewesen.

    Aber daraus wird nichts. Bei Twitter macht der 57-jährige Mediziner seinem Ärger Luft und beklagt eine sehr schlimme Bedrohungslage. Seinen Arbeitseinsatz hat er abgesagt, viel Presse hat er trotzdem. Eine Runde Mitleid mit Karl Lauterbach, bitte!
    Opferbereit ist er ja schon, der Herr Lauterbach. Er hat selbstverständlich einen Organspendeausweis und wäre also bereit, seine Zähne, seine Augen oder sein Gehirn einem anderen Menschen zu überlassen, falls er sterben würde und die Organe nicht mehr brauchen sollte. Außerdem war er bereit, den derzeit in Deutschland bestehenden Überschuss an Corona-Impfstoffen des Herstellers Astrazeneca um eine Ampulle abzubauen und sich selbst damit impfen zu lassen, um dessen Absatz anzukurbeln. Dass eine Braunschweiger Klinik, deren Fachpersonal mit dem Astrazeneca-Produkt geimpft wurde, 40 Prozent Nebenwirkungen meldete, interpretiert er offenbar positiv. Bedeutet es doch im Umkehrschluss, dass 60 Prozent der Geimpften nicht mit Nebenwirkungen rechnen müssen – also eine deutliche Mehrheit.

    Schade, dass Lauterbach ausgebremst worden ist. Man hätte ihn machen lassen sollen. Mehr Schaden als in der Politik hätte er auch im Impfzentrum nicht anrichten können.
    Nur eines habe ich nicht verstanden. Der „Tagesspiegel“ meldet: „Nun wird Lauterbach erstmal nicht impfen und geimpft.“ Dass er nicht impft, ist verständlich. Dafür wäre der erforderliche Polizeieinsatz zu groß gewesen, der zudem wahrscheinlich die ganze Klinik lahmgelegt hätte. Aber warum lässt er sich nicht still und heimlich impfen ohne öffentliches Tamtam? Wo doch der Impfstoff so gut ist und in der Mehrzahl der Fälle – unbestritten – keine Nebenwirkungen hat?

    Kann mir das jemand erklären?


    http://www.pi-news.net/2021/02/lauterbach-kneift/
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  7. #7
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    16.963
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: SPD-Politiker Lauterbach ist ein Idiot

    Aber warum lässt er sich nicht still und heimlich impfen ohne öffentliches Tamtam? Wo doch der Impfstoff so gut ist und in der Mehrzahl der Fälle – unbestritten – keine Nebenwirkungen hat?

    Kann mir das jemand erklären?
    Das könnte daran liegen, daß die „Unbestreitbarkeit" löchrig ist.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  8. #8
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    48.924


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: SPD-Politiker Lauterbach ist ein Idiot

    Schweriner Innenminister lästert über Karl Lauterbach: „Der raucht doch Pflanzen“

    Berlin. Mecklenburg-Vorpommerns Innenminister Torsten Renz (CDU) hat sich in sozialen Medien über SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach lustig gemacht.

    Er teilte auf Instagram und auch bei Whatsapp ein Video von Karl Lauterbach, in dem der sich mehrmals verhaspelte, wie die „Ostsee-Zeitung“ berichtete. Dazu schrieb der CDU-Politiker: „Mal ehrlich, der raucht doch Pflanzen?“

    Er unterstelle Lauterbach indirekt, Drogen zu konsumieren, hieß es vonseiten der SPD in Schwerin.

    Bei Instagram wurde der Post inzwischen gelöscht, nachdem es dort bereits Kritik gehagelt hatte.

    https://www.rnd.de/politik/mv-innenm...4RRFCDCZU.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  9. #9
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    48.924


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: SPD-Politiker Lauterbach ist ein Idiot

    Dinge, vor denen Karl Lauterbach schon gewarnt hat


    „Unappetitliche Aerosole“ lauern laut Lauterbach besonders an einem Ort: im WC. Wenn der Corona-Infizierte aufs Töpfchen geht und die Klospülung betätigt, können die Corona-Partikel durch einen sogenannten „Kamin-Effekt“ durchs ganze Haus getragen werden – und so weitere Menschen anstecken. Eine eklige Hiobsbotschaft, die allerdings längst noch nicht wissenschaftlich bewiesen ist. Macht aber nichts: Lauterbach warnt trotzdem prophylaktisch.



    Man sollte in Deutschland über ein grundsätzliches Verbot von Solarien nachdenken, meint Lauterbach. Warum? Anlässlich des Weltkrebstags am 4. Februar 2020 erklärte der SPD-Gesundheitsexperte, dass das Sonnen unter Kunstlicht als Körperverletzung anzusehen sei. Laut dem Onlineportal readioleverkusen empfindet er das positive „Image von gebräunter Haut in der Gesellschaft“ als problematisch.




    50.000 Todesfälle bis Weihnachten
    „Corona-Chaos! Verliert die Regierung die Kontrolle?“ Unter diesem drastischen Titel berichtet die Bild-Zeitung Mitte Oktober über apokalyptische Szenarien. Stichwortgeber: Karl Lauterbach.

    Der meint: Wenn man die Infektion mit einem R-Wert von rund 1,3 „so durchlaufen ließe“, dann würden „bis Weihnachten zusätzlich zu den Todesfällen, die wir haben, (…) zusätzliche 50.000 Menschen verstorben sein.“ Das hätten auch seine „Berechnungen“ ergeben. Seit Beginn der Pandemie sind offiziell etwa 10.500 Deutsche verstorben.




    Kann man sich mit dem Corona-Virus infizieren, wenn man im Hotel übernachtet? Eine entsprechende Studie habe das angeblich nahegelegt, so Lauterbach. Der erklärt auf Twitter: „Neue gut gemachte Studie zeigt, dass asymptomatische Infizierte große Virusmenge im Hotelzimmer ausbreiten. Kopfkissen, Bettdecke etc..“

    Der SPD-Politiker zieht die Konsequenzen: „Da sich das Virus dort lange hält, werde ich selbst Hotelübernachtungen weiter auf das absolute Minimum beschränken.“





    Präsenzunterricht an Schulen
    „Regulärer Unterricht fällt für mindestens ein Jahr aus.“ So schreibt es Lauterbach am 4. April auf Twitter. Seine Befürchtung: Schulen könnten sich als Superspreader-Orte erweisen und so die Infektion weit in die Bevölkerung hineintragen.

    Ein halbes Jahr später ist klar: Die meisten Schulen nahmen den Betrieb nach den Sommerferien – mit entsprechenden Maßnahmen – wieder auf. Und: Aus Schulen sind kaum Infektionen bekannt geworden.





    Abschaffung der Maskenpflicht
    Im Juli bringen Politiker wie der Wirtschaftsminister von Mecklenburg-Vorpommern, Harry Glawe (CDU), die Abschaffung der Maskenpflicht in Geschäften ins Gespräch. Mit Blick auf die sehr niedrigen Infektionszahlen sei diese Lockerung vertretbar. Lauterbach widerspricht in der Rheinischen Post: Die Abschaffung sei „das völlig falsche Signal“.





    Falsche Vergleiche
    In Zeiten der Pandemie ganz wichtig: „Verschwörungstheorien entgegenwirken“. So erklärt es Lauterbach Anfang Februar im Deutschlandfunk. Wer etwa die Auswirkungen der normalen saisonalen Grippe mit dem Corona-Virus vergleiche, dem müsse entschieden widersprochen werden. Also zum Beispiel auch vielen Ärzten.






    EHEC-Folgeschäden
    Als Mitte 2011 der neue EHEC-Erreger die Welt in Atem hielt, war Lauterbach bereits als Mahner und Warner ganz vorne mit dabei. Er prophezeite Erkrankten massive Folgeschäden: „Etwa 100 Patienten sind so stark nierengeschädigt, dass sie ein Spenderorgan brauchen oder lebenslang zur Dauerdialyse müssen“, so Lauterbach damals zur Bild am Sonntag.





    IQ-Verlust
    Schon wieder schlechte Nachrichten: Gerade hat Merkel den neuen Lockdown für November beschlossen, da legt Lauterbach mit einer neuen Warnung nach. Eine Studie des Londoner Imperial College belege einen „IQ-Verlust durch eine Covid-19-Erkrankung“. Lauterbach erklärt: „Bei einem schweren Verlauf verliere man im Schnitt 8,5 IQ-Punkte.“ Das Hirn altere dabei „um 10 Jahre“.

    Wissenschaftlich belegt ist auch diese Behauptung nicht. Joanna Wardlaw, Professorin für Neuroimaging an der Universität Edinburgh widerspricht den Thesen bei n-tv deutlich: „Die kognitive Funktion der Teilnehmer vor Covid ist nicht bekannt, und die Ergebnisse spiegeln auch nicht die langfristige Genesung wider.“





    Kurze Autobahntunnel
    Der promovierte Mediziner Lauterbach scheint auch was von Baumängeln an Autobahntunneln zu verstehen. Der Kölner Stadt-Anzeiger berichtet im Juni 2018 über eindringliche Warnungen des SPD-Abgeordneten bezüglich eines solchen Bauwerks auf der A1 in Leverkusen.

    Seine Bedenken äußert er damals auf Facebook wie folgt: „Ich bleibe dabei: nur ein langer Autobahntunnel kann vor starker Gesundheitsschädigung durch Abgase und Feinstaub schützen!“





    „Brain Fog“
    Noch ein mysteriöser Nebeneffekt einer Corona-Infektion? Auch nach der Genesung leiden manche Patienten an Kopfschmerz, Schwindel und Müdigkeit. Das haben Forscher im Oktober dem SWR erklärt.

    Eine sogenannte Meningoenzephalitis könne sogar zu „dauerhaften Gedächtnisproblemen“ führen. Lauterbach nennt das „Brain Fog“ – also „Hirn-Nebel“ und schlägt Alarm.





    Jazzfestivals
    Musikveranstaltungen in Corona-Zeiten? Keine gute Idee, meint Lauterbach. Bei den Dresdner Jazztagen saßen Ende Oktober etwa 700 Menschen dichtgedrängt in einem Konzertsaal. RTL schreibt: „Fragwürdiges Hygiene-Konzept bei Jazzkonzert.“

    Für den SPD-Gesundheitsexperten Lauterbach ist klar: Eine solche Veranstaltung könne „Todesfälle zur Folge haben“. Was da stattgefunden habe, sei ein „unethischer Menschenversuch“, so Lauterbach im Bild-Gespräch. Ob es bei dem Konzert Infektionen gegeben hat? Bislang ist darüber nichts bekannt.





    Corona-App
    Wenn man die Corona-Warn-App installiert hat, schön und gut. Das reicht aber nicht, findet Lauterbach. Man dürfe sich nämlich nicht zu sehr auf die Software verlassen und dann möglicherweise nachlässig im Alltag werden:

    „Es ist klar, dass die App nicht dazu führen darf, dass der einzelne leichtsinniger im Umgang mit Kontakten ist“, so Lauterbach laut Saarbrücker Zeitung Mitte Juni. Niemand dürfe sich zu sicher fühlen, nur weil man „keine Warnung bekommen hat, wenn man die App genutzt hat“.





    Corona-Lockerungen
    Hoffnungen auf baldige Corona-Lockerungen erteilt Lauterbach Ende September bei Hart aber Fair eine Absage, denn: Auch im kommenden Herbst gelte es, die Virus-Ausbreitung zu verhindern. Das werde aber schwierig, da man sich in der kalten Jahreszeit häufiger drinnen aufhalte.

    Lauterbach: „Wir haben jetzt im Sommer etwas Normalität gehabt, weil wir jetzt durch das Draußen-sein viel weniger Infektionen hatten, als wir im Herbst erwarten müssen.“




    Corona-Folgeschäden
    Langzeitstudien und verlässliche Untersuchungen sind rar, weshalb man mit zu gewagten Thesen bezüglich des Corona-Virus und seiner Gefährlichkeit vorsichtig sein müsste. Lauterbach scheint das etwas anders zu sehen.

    Der Passauer Neuen Presse erklärt er Anfang April, dass Covid-19 nicht nur zum Tod führen kann, sondern dass viele, die es überleben, „erhebliche Behinderungen“ erleiden würden.





    Weitere Pandemien
    Eine Pandemie kommt selten allein. Ende März erklärt Lauterbach dem Lokalblatt Kölner Stadt-Anzeiger: „Corona wird nicht die letzte Pandemie sein, die uns erreichen wird.“ Schuld daran seien die Globalisierung, das Bevölkerungswachstum, die zunehmende Urbanisierung und der Klimawandel. All diese Faktoren würden „das Risiko von weltweiten Infektionen stark“ erhöhen.

    https://flinkfeed.com/20-dinge-vor-d...n-gewarnt-hat/
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  10. #10
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    16.963
    Blog-Einträge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: SPD-Politiker Lauterbach ist ein Idiot

    Er hätte schon lange in psychiatrische Behandlung gemußt.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

Seite 1 von 14 12345611 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Cat Stevens: Heuchler und Idiot
    Von Realist59 im Forum Türkei
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.02.2022, 21:39
  2. Kybeline´s Blog Pegida-Schimpfer, Volksfeinde, und der Idiot von der Bildzeitung
    Von open-speech im Forum Pegida, Legida, Hogesa
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.12.2014, 16:22
  3. Idiot, Vollidiot, Rösler
    Von IBLIS/AZAZIL im Forum Lobbyismus
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.05.2013, 17:53
  4. Schwachkopf und Idiot - jetzt.de
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.05.2010, 11:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •