Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Seite 7 von 9 ErsteErste ... 23456789 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 83
  1. #61
    Registriert seit
    15.10.2013
    Beiträge
    2.903


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: SPD-Politiker Lauterbach ist ein Idiot

    Dieser offenkundige Niedergang Deutschlands ist wohl nicht mehr zu verhindern.Im Grunde ist es so wie mit der Islamisierung, viele ahnen es und wenige versuchen gegenzusteueren ( wie wir hier seid vielen Jahren ),aber ganz viele öffen die Türen um es noch zu beschleunigen.Die Wahl der Ampel und die nun neuen Minister sind wie Löcher in einem Damm.Besser machen die es nicht mehr !!!
    Nur ein Flügelschlag eines Schmetterlings kann einen Wirbelsturm auslösen

  2. #62
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    27.538


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: SPD-Politiker Lauterbach ist ein Idiot

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Nun hat sich also die Fangemeinde um Lauterbach durchgesetzt und ihren Talk-Show Titanen Karl zum Gesundheitsminister gemacht. Nun könnte man meinen, dass es nicht mehr schlimmer kommen könnte und Jens Spahn nicht unterboten werden kann. Weit gefehlt. Im Lauf seiner Corona-Karriere hat Lauterbach unzählige Warnungen ausgesprochen, von denen sich keine erfüllt hat. Lafontaine hat ihn gar Coronaheulboje genannt. Trotzdem war er in jeder Talk-Show. Fachkompetenz kann es also nicht gewesen sein, eher Wahlkampfhilfe für die SPD. Die neue Regierung ist das befürchtete Horrorkabinett.
    Und wie hieß es gestern noch in den Nachrichten der Öffentlich-Rechtlichen: Karl Lauterbach lag mit seinen Warnungen und Prognosen oft richtig.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  3. #63
    Registriert seit
    15.10.2013
    Beiträge
    2.903


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: SPD-Politiker Lauterbach ist ein Idiot

    Zitat Zitat von Turmfalke Beitrag anzeigen
    Und wie hieß es gestern noch in den Nachrichten der Öffentlich-Rechtlichen: Karl Lauterbach lag mit seinen Warnungen und Prognosen oft richtig.
    Und ein Grossteil der deutschen Bürger glaubt das auch und mein Nachbar ist z.zt immer noch der festen Ansicht das in den Intensivstationen fast nur ungeimpfte liegen !!! Ganz ehrlich,Turmfalke, ich kann das alles kaum noch fassen !!!
    Nur ein Flügelschlag eines Schmetterlings kann einen Wirbelsturm auslösen

  4. #64
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    47.220


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: SPD-Politiker Lauterbach ist ein Idiot

    Zitat Zitat von Turmfalke Beitrag anzeigen
    Und wie hieß es gestern noch in den Nachrichten der Öffentlich-Rechtlichen: Karl Lauterbach lag mit seinen Warnungen und Prognosen oft richtig.
    Der ARD-Faktenfinder ist mehr als kurzsichtig wenn es um SPD-Politiker und Grüne geht. Trotzdem muss man dort zähneknirschend zugeben, dass Lauterbach oft daneben lag....


    Warner mit Ungenauigkeiten
    Stand: 06.12.2021 11:35 Uhr
    Der designierte Gesundheitsminister Lauterbach wird als Fachmann geschätzt. Doch einige seiner Behauptungen waren nicht belegt, beispielsweise über Corona-Zahlen auf Mallorca oder gestrecktes Cannabis. Von Patrick Gensing, Redaktion ARD-faktenfinder

    Die Einschätzungen von Karl Lauterbach sind in der Corona-Pandemie äußerst gefragt. In zahlreichen Talkshows gibt der Mediziner und Gesundheitsökonom seine Einschätzungen zum aktuellen Pandemie-Geschehen und Fachfragen ab. Auch auf Twitter ist der SPD-Politiker aktiv und hat mit fast 700.000 Profilen, die seinem Account folgen, eine für deutsche Verhältnisse sehr große Reichweite. Allerdings lag Lauterbach in den vergangenen Monaten nicht immer richtig mit seinen Aussagen - beziehungsweise konnte nicht immer Belege liefern. Im Frühjahr hatte er beispielsweise behauptet, die auf Mallorca verzeichneten Fallzahlen seien wohl nicht korrekt. Zudem legte er den Verdacht nahe, das Auftreten einer neuen Corona-Variante werde verharmlost, um dem Tourismus zu nicht zu schaden. Aussagen, die in Spanien für Empörung und Widerspruch sorgten - und sich auch nicht belegen ließen.

    https://www.tagesschau.de/faktenfind...rbach-137.html


    und die Bild schrieb.....

    10 Corona-Irrtümer von Viren-Experte Lauterbach
    Seine Thesen und Aussagen sind oft alarmierend – doch nicht immer richtig. Der Experten-Check



    Bei Markus Lanz (9. April 2020) erklärt Lauterbach, Staubsaugerbeutel seien das beste Material, um selbst Atemschutzmasken herzustellen.

    Der Hersteller Swirl warnte vor Gesundheitsschäden: Man verwende u. a. Stoffe wie Zink-Pyrithion und Aktivkohle. Auch die Drogerie-Kette dm bat eindringlich darum, Masken NICHT aus den Beuteln zu basteln. Sie könnten gesundheitsschädliche Stoffe enthalten, die beim Aufschneiden des Materials freigesetzt werden könnten und die Atemwege schädigen.

    Lauterbach: „Nicht alle Staubsaugerbeutel enthalten diese schädlichen Stoffe. Außerdem war das lediglich ein Vorschlag, was man in der Not machen könnte.“



    Lauterbach bei Maybrit Illner (6. Mai): „Sieben Prozent der Kinder, das ist unstrittig, die sich infizieren, entwickeln Long-Covid-Symptome.“

    Diese Meinung scheint er exklusiv zu haben. „Sie müssen schon mit einer sehr, sehr großen Lupe suchen, um Fälle von Long Covid bei Kindern zu entdecken“, sagt der Berliner Kinderarzt Dr. Jakob Maske (50), Sprecher des Berufsverbands der Kinder- und Jugendärzte.

    Einen ähnlichen Eindruck hat auch Dr. Martin Karsten, der ebenfalls eine große Kinderarzt-Praxis (bis 3000 Kinder pro Vierteljahr) in der Hauptstadt betreibt. „Wir hatten in der gesamten Zeit ein einziges Kind, bei dem wir den Verdacht von Langzeitfolgen nach einer Erkrankung mit Covid-19 hatten“, sagt der Arzt.

    Lauterbach räumt auf BILD-Anfrage ein, in Deutschland gäbe es dazu keine Daten. Er beruft sich auf eine britische Studie. Natürlich gäbe es auch Studien, die auf geringere Inzidenzen kämen, aber in Deutschland gäbe es keine Daten dazu. „Ich wollte damit erreichen, dass durch Wechsel- und Distanzunterricht nicht so viele Kinder erkranken.“



    Im Talk bei Maybrit Illner (16. April 2021) sagt Lauterbach: „Diejenigen, die jetzt auf Intensivstationen behandelt werden, sind im Durchschnitt 47 bis 48 Jahre alt. Die Hälfte von denen stirbt. Viele Kinder verlieren ihre Eltern. Das ist eine Tragödie.“

    Fakt ist: Niemand wusste zu dem Zeitpunkt, wie alt die Intensivpatienten wirklich sind.

    Auf eine Anfrage der FDP-Politikern Judith Skudelny im April, teilte die Bundesregierung mit, dass bei der Übermittlung der Intensivbetten-Kapazitäten keine Daten zum Alter der Patienten erfasst wurden. Grund: Man habe diese Daten bisher nicht „als erforderlich angesehen“.




    Was außerdem gegen Lauterbachs Aussage spricht: Laut Statistischem Bundesamt sanken die Todeszahlen im April 2021 im Vergleich zum Januar:

    • 30- bis 35-Jährige: 234 Tote im Januar, 218 im April
    • 40- bis 45-Jährige: 521 Tote im Januar, 511 im April
    • 45- bis 50-Jährige: 894 Tote im Januar, 803 im April
    • 50-bis 55-Jährige: 1953 Tote im Januar, 1844 im April
    • 55- bis 60-Jährige: 3451 Tote im Januar, 3238 im April
    Bei den 35- bis 40-Jährigen waren es sowohl im Januar als auch im April 236 Todesfälle.

    Lauterbach räumt „glattweg eine Fehleinschätzung“ ein. „Meine Einschätzung kam durch persönliche Gespräche zustande, die ich mit den Leitungen von Intensivstationen geführt habe. Zum Glück ist es dann nicht so gekommen, wie ich nach diesen Gesprächen befürchtet hatte.“




    Im April 2021 erklärte Lauterbach das Asthmaspray Budesonid zum möglichen „Gamechanger“ in der Bekämpfung von Covid-19 und zitiert eine Studie.

    An der Studie nahmen 146 Probanden teil. Zu wenig, urteilen Fachgesellschaften. Außerdem wussten die Teilnehmer und Ärzte, welcher Patient das Spray bekommt. Ein Placebo-Effekt ist demnach nicht auszuschließen.

    Daraus lasse sich keine generelle Empfehlung für Patienten mit Covid-19 ableiten, heißt es in einer Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP), der Österreichischen Gesell.schaft für Pneumologie (ÖGP) und der Deutschen Gesellschaft für Allergologie und klinische Immuno.logie (DGAKI). Die Europäische Arzneimittelagentur EMA empfiehlt den Einsatz ebenfalls nicht. Es gebe bislang keine ausreichenden Hinweise für einen Nutzen, ein Schaden durch den Einsatz des Mittels könne ebenfalls nicht ausgeschlossen werden.

    Lauterbach: Sein Satz gelte natürlich nur, wenn sich die Ergebnisse der Studie bestätigen würden …




    Lauterbach in BILD am SONNTAG (30. Mai): „Die indische Variante ist wahrscheinlich 20 Prozent ansteckender als die britische.“

    Der Frankfurter Virologe Martin Stürmer: „Wie viel ansteckender die indische Variante ist, muss in Labor-Studien erst mal überprüft werden. Die aktuellen Daten aus Großbritannien zeigen, dass sie sich ähnlich wie die britische Variante verhält. Heißt: Vermutlich wird sie ähnlich ansteckend sein wie die britische Variante.“

    Spannend: Der bisherige Anteil der Infektionen mit der indischen Variante beträgt in Deutschland seit ein paar Wochen nur rund zwei Prozent. „Die britische Variante hat sich in Deutschland deutlich schneller ausgebreitet. Dass die Verbreitung der indischen Variante jetzt seit Wochen konstant bleibt, gibt Hinweise darauf, dass sie doch nicht so ansteckend sein könnte wie ursprünglich vermutet“, sagt Virologe Stürmer.

    Lauterbach kann seine These nicht belegen, sagt, es sei die einzige Erklärung, „dass die indische Variante in vielen Grafschaften die britische Mutation verdrängen konnte“.





    Lauterbach misst Kindern bei der Verbreitung des Virus eine große Rolle zu: „Enthusiasmus über Impftempo kann nicht darüber hinwegtäuschen, dass wir vor Juli kaum Eltern impfen werden. Massive Schulausbrüche werden Eltern dann sehr hart treffen.“ (12. April 2021)

    Dem widersprechen aktuelle Daten. Das Robert-Koch-Institut (RKI) erklärte: „Eine grundsätzliche Beobachtung aus den Meldedaten ist, dass die Inzidenzen in den jüngeren Altersgruppen – bis etwa 15 Jahre – erst dann zu steigen begannen, als sie schon mehrere Wochen bei den jüngeren Erwachsenen erhöht waren.“ Daraus könne man schließen, dass Kinder keine Pandemie-Treiber sind, so das RKI.

    Lauterbach: Durch das Abschwächen der dritten Welle seien auch Kinder und Jugendliche nicht so betroffen. „Wenn es wirklich so gekommen wäre, wie das RKI mit den sehr hohen Inzidenzen vorhergesagt hat, dann hätte das zweifelsfrei auch Kinder und Jugendliche massiv betroffen.“



    In BILD warnt Lauterbach am 16. Mai vor einer Kombination aus indischer und britischer Variante. „Das ist ein biologischer Prozess, den man auch im Labor verfolgen kann.“

    „Bei Rekombinationen ist die Voraussetzung, dass ein Mensch mit zwei Virusvarianten infiziert ist“, sagt der Virologe Dr. Martin Stürmer. „Und dann müssen sich die Gene auch noch so elegant austauschen, dass dabei eine neue Supervariante entsteht. Das halte ich nicht für unmöglich, aber in der augenblicklichen Situation eher für unwahrscheinlich.“

    Und Epidemiologe Klaus Stöhr ergänzt: So etwas „spielt gegenwärtig bei der Pandemiebekämpfung keine relevante Rolle“.

    Lauterbach zu BILD: „Von Rekombinationen habe ich nie etwas gesagt. Und so war es auch nicht gemeint, das ist eine völlig abwegige Vorstellung. Mir ging es tatsächlich um das Auftreten von Mutationen, die sowohl die Eigenschaften ähnlich der britischen wie der indischen Variante haben. Und genau das ist jetzt in Vietnam aufgetreten.“



    Am 17. Januar twitterte der SPD-Politiker: „Im März wird die Entscheidung zur Fußball-EM getroffen. Da wir dann in Europa noch mitten in der Covid-Pandemie sind, bezweifele ich, dass die Durchführung beschlossen wird. Wenn, dann als Geisterspiel-EM.“

    Inzwischen steht fest: Die Fußball-EM soll überwiegend mit Zuschauern stattfinden. Die Auslastung der Stadien beträgt zwischen 20 und 100 Prozent.

    Kommentar von Lauterbach: „Das hätte auch anders ausgehen können. Niemand freut sich mehr darüber als ich, dass der Fußball jetzt stattfinden kann.“



    Lauterbach drängt auf die Impfung von Kindern und Jugendlichen. Er erklärt in der BILD am SONNTAG (30. Mai): „Unser Impfziel von 80 Prozent schaffen wir nicht, ohne auch die Zwölf- bis 18-Jährigen zu impfen. (…) Sollte es zu einer vierten Welle kommen, und das ist keineswegs ausgeschlossen, würden die Schülerinnen und Schüler besonders darunter leiden.“

    Was er außer Acht lässt: Eine Corona-Infektion verläuft bei Kindern und Jugendlichen in den meisten Fällen asymptomatisch oder mild. Virologe Prof. Peter Kremsner (60): „Die Impfreaktion ist bei Kindern und Jugendlichen viel stärker als bei älteren Menschen.“ Das stehe in keiner Relation zu den Auswirkungen einer Corona-Infektion, von der viele junge Menschen noch nicht einmal etwas bemerkten.

    Lauterbach sagt, nur so könne man Schulausfälle im Herbst verhindern. „Wenn normaler Unterricht stattfinden soll, müssen wir Kinder und Jugendliche impfen. Natürlich auf freiwilliger Basis.“



    Am 5. Mai 2020 warnte Lauterbach bei Markus Lanz: Wenn bald alles erlaubt würde „mit der Bitte, dabei eine Maske zu tragen und Abstand zu halten, kommt das exponentielle Wachstum rasch zurück“.

    Stattdessen sanken die Fallzahlen: Am 1. Juni lag die Inzidenz bei 3,6, am 15. Juni bei 2,5, am 7. Juli bei 2,9, am 3. August bei 5,1.

    Lauterbach sieht sich hier völlig zu Unrecht kritisiert: „Was soll das? Wir haben doch überhaupt nicht wieder alles erlaubt! Wir hatten doch durchgehend einen Teil-Lockdown!“

    ▶︎ Wie Lauterbach seine Rolle in der Krise wahrnimmt? Nicht als Pessimist: „Ich habe immer darauf hingewiesen, dass wir die Pandemie mit genügend Impfstoff besiegen werden.“

    https://www.bild.de/ratgeber/2021/ra...8602.bild.html



    all das zeigt, dass Lauterbach kein Fachmann ist und keinerlei Kompetenz hat. Also der richtige Mann für ein Ministeramt.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  5. #65
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    47.220


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: SPD-Politiker Lauterbach ist ein Idiot

    Vielleicht erklärt sich Lauterbachs geistiger Zustand durch seinen Salzverzicht.....


    Salz: Lauterbach verzichtet schon seit 1989 auf jegliches Salz beim Essen („macht dement“)....https://www.bild.de/politik/inland/p...8294.bild.html

    ...was sagt die Wissenschaft dazu?


    WISSENSCHAFT
    GESUNDHEIT
    Ohne Salz würde der Mensch nicht überleben

    Salz gibt nicht nur dem Frühstücksei die Würze, sondern ist ein lebenswichtiges Mineral, das im Körper zum Teil im Knochen fest gebunden ist, zum Teil im Blut und Gewebewasser zirkuliert. Den Salzgehalt von 0,9 Prozent kann man schmecken, nämlich in den Tränen. Etwa 200 Gramm beträgt der Salzgehalt im Körper. Ohne Salz wären die Zellen nicht lebensfähig, die Organe würden nicht funktionieren und der Wasserhaushalt geriete aus dem Lot.

    Salz ist lebensnotwendig
    Salz ist eine Verbindung aus positiv geladenen Natrium- und negativ geladenen Chlorid-Ionen. Es ist wasserlöslich und sorgt für eine ausgeglichene Flüssigkeits- und Nährstoffbalance in und außerhalb der Zellen. Dabei kommt es stetig zur Aufnahme und Abgabe von Wasser und Salzen durch die Zellmembran, die abhängig ist von der Salzkonzentration außerhalb der Zellen.

    Steigt sie, so wird den Zellen Wasser entzogen, um ein Druckgleichgewicht innerhalb der Zellen herzustellen, sinkt sie nehmen die Zellen zusätzlich Wasser auf. Dieses Wechselspiel wird als Osmose bezeichnet. Viele lebenswichtige Mineralstoffe und Spurenelemente gelangen so in die Körperzellen. Die Regulation des Wasser- und Elektrolythaushalts geschieht hauptsächlich über die Nieren. Wird viel Salz zugeführt, wird Wasser gebunden, bis die Niere beides wieder ausgeschieden hat. Bei Salzverlust durch hohes Fieber oder starkes Schwitzen verliert der Körper Wasser.

    https://www.welt.de/wissenschaft/art...eberleben.html


    ...und so eine Flachpfeife ist bei uns Gesundheitsminister
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  6. #66
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    47.220


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: SPD-Politiker Lauterbach ist ein Idiot

    Lauterbach nutzt jede Gelegenheit sich in Szene zu setzen............


    „Lauterbach ruft Feuer, um Feuerwehr zu spielen – obwohl es nicht brennt“


    Karl Lauterbach (SPD) verkündet einen dramatischen Impfstoff-Mangel. Die Union hält dem Gesundheitsminister ein „durchsichtiges politisches Manöver“ vor – es stehe „genug Impfstoff“ zur Verfügung. Und listet die Mengen auf. Lesen Sie die Aufstellung hier im Original-Dokument.

    Germany's new Health Minister Karl Lauterbach speaks during the handover ceremony in Berlin, Germany, December 8, 2021. REUTERS/Hannibal Hanschke/Pool© REUTERS Germany's new Health Minister Karl Lauterbach speaks during the handover ceremony in Berlin, Germany, December 8, 2021. REUTERS/Hannibal Hanschke/Pool
    Der neue gesundheitspolitische Sprecher der Unionsfraktion, Tino Sorge, weist die Vorwürfe von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) scharf zurück, es werde im ersten Quartal 2022 einen erheblichen Impfstoffmangel geben. „Ein Blick auf die Fakten zeigt, dass das ein durchsichtiges politisches Manöver ist, um die SPD von der großen Koalition abzusetzen und mit einer Kampagne gegen uns zu starten“, heißt es in einem Brief, den Sorge am Mittwoch an die Mitglieder der CDU/CSU-Bundestagsfraktion versandt hat und der WELT vorliegt.

    „Karl Lauterbach ruft Feuer, um dann Feuerwehr zu spielen – obwohl er weiß, dass es gar nicht brennt“, heißt es in dem Brief weiter. Zur Verfügung stünden „8,5 Millionen Dosen Biontech und über 20 Millionen Booster-Dosen Moderna“, die bereits an die impfenden Stellen, also etwa Arztpraxen und Impfzentren, ausgeliefert worden seien. Bis Ende des Jahres kämen noch „Zwei Millionen Dosen Biontech und rund 20 Millionen Booster-Dosen Moderna“ hinzu, die der Bund noch ausliefern werde.

    „Allein mit den bereits erfolgten und den noch geplanten Impfstoff-Lieferungen für Dezember stehen für die Booster-Kampagne also über 10 Millionen Dosen Biontech und 40 Millionen Booster-Dosen Moderna bis zum Jahresende zur Verfügung“, so Sorge. „Mithin also genug Impfstoff, um den 34 Millionen geimpften Erwachsenen, für die eine Booster-Impfung noch aussteht, kurzfristig ein entsprechendes Angebot machen zu können – völlig unabhängig davon, wann die Zweitimpfung verabreicht wurde.“

    Hinzu kämen noch mehr als 16 Millionen Dosen mRNA-Impfstoff pro Monat, die im ersten Quartal 2022 geliefert würden.

    https://www.msn.com/de-de/nachrichte...id=mailsignout
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  7. #67
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    8.937


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: SPD-Politiker Lauterbach ist ein Idiot

    Es ist wie beim AussenministerIn. Das (politische) Niveau lässt sich sogar unter Null senken.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  8. #68
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    47.220


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: SPD-Politiker Lauterbach ist ein Idiot

    Ein Problem namens Lauterbach: Die erste Bilanz des Gesundheitsministers ist ernüchternd

    Epidemiologische Kompetenz ist noch lange keine politische Kompetenz. Das zeigt sich am neuen Bundesgesundheitsminister Lauterbach.......Zwei Trends, die dazu beitrugen, dass Karl Lauterbach Gesundheitsminister wurde. In der Pandemie brauche es einen Wissenschaftler im Ministerium, das war das alles andere ausstechende Argument. Noch ist es zu früh, Lauterbach ein Zeugnis auszustellen. Die erste Bilanz aber ist ernüchternd: Es ist nicht das Schlechteste, wenn höchste politische Ämter mit Vollblut-Politikern besetzt werden. Der enge Kontakt zu Kollegen aus Harvard ist schön, aber nachrangig.....
    Mitarbeiter einzubinden, den Draht zum Parlament zu halten, ein Bindeglied zwischen Regierung, Bevölkerung und Wissenschaft zu sein – all dies ist nicht weniger bedeutend. Nach zwei Wochen im Amt vermittelt Lauterbach, was viele befürchtet hatten: Dass er sein Ministerium nicht nur nicht im Griff hat, sondern dort teils sogar schon gegen ihn gearbeitet wird.
    Zu sehen war dies unter anderem an der missglückten Kommunikation zum echten oder vermeintlichen Impfstoffmangel: Zunächst sorgte Lauterbach in einer Talkshow für eine zweitägige allgemeine Verunsicherung, die er in einem konfusen Auftritt in der Bundespressekonferenz zu beheben versuchte. Aus der Verunsicherung wurde Verwirrung über die nun tatsächlich vorhandenen und bestellten Impfdosen.

    Etwas holprig lief es gerade auch bei der Änderung der Impfverordnung: Bei der ist gerade nicht mehr ganz klar, ob der Staat künftig für nicht zugelassene Corona-Impfungen bei unter Fünfjährigen haftet. Frohe Weihnachten an die Medizin-Juristen im Land!

    Das sind politische Fehler, die passieren können, in dieser Frequenz aber überraschen. Nun knirscht es offenbar auch in der Zusammenarbeit mit dem Chef des Robert-Koch-Instituts, Lothar Wieler. Am Dienstag, parallel zur Bund-Länder-Runde, empfahl das RKI sofortige und schärfere Corona-Eindämmungsmaßnahmen, die kaum mit Lauterbachs vorherigem Ausschluss eines Lockdowns zu Weihnachten in Einklang zu bringen waren...... https://www.msn.com/de-de/nachrichte...out&li=BBqg6Q9
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  9. #69
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    47.220


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: SPD-Politiker Lauterbach ist ein Idiot

    Lauterbach in Bundespressekonferenz eingeschlafen?
    Befremdende Szene am Mittwoch vor der Hauptstadtpresse

    Name:  3.jpg
Hits: 17
Größe:  34,0 KB



    Zunächst musste ich noch lachen. Und wunderte mich, warum die deutschen Medien die Szene komplett verschweigen. Stellen Sie sich mal vor, das wäre Trump passiert! Wir würden das überall lesen und sehen! Bei Lauterbach – dezentes (Ver-)Schweigen.
    Nachdem immer mehr Leser in den Kommentaren angesichts des Videos Sorgen über den Zustand des Ministers ausdrückten, blieb mir das Lachen im Halse stecken.

    Ein befreundeter Mediziner, der sich lange mit Körpersprache beschäftigt hat, sagte mir: „Ich glaube nicht, dass er schläft. Normalerweise, wenn jemand einschläft, kippt er zur Seite weg oder fällt mit dem Kopf auf den Tisch – denn beim Einschlafen fallen die Muskelreflexe aus. Ebenso, wenn jemand ohnmächtig wird. Ich glaube, aus der Körpersprache heraus, auch wenn ich mir Lauterbach insgesamt ansehe und wie mitgenommen er wirkt – viel spricht dafür, dass es ihm einfach in dem Moment ein bisschen zu viel wird. Denn der Kopf fällt genau dann nach vorne, als sein Name genannt wird. Das kennt man aus Prüfungssituationen. Da wird einfach die Last auf den Schultern zu schwer. Es kann auch kein Krampfanfall sein, denn er ist ja schnell wieder da.“

    Es gab mehrere Kommentare, die wegen der Szene von Drogen sprachen. Der Mediziner weist das zurück: „Dafür bietet die Szene keine Anhaltspunkte. Ich hatte zuerst ein leichtes Flattern in den Augen bemerkt und dachte zuerst, es könnte etwas Neurologisches sein, aber ich glaube es nach mehrmaliger Ansicht nicht. Ich glaube, es war so etwas wie eine Mikrobewegung, nur mit größerem Umfang, etwa wie bei einem Kopfschütteln, wenn man Schreckliches erlebt, dagegen kann man in bestimmten Situationen nichts machen. Aber die Situation spricht dafür, dass er massiv unter Stress steht. Viele werden auf einen Mikroschlaf tippen, aber dann wäre er aus dem Gleichgewicht gekommen. Ich muss aber betonen, dass wir hier völlig im Bereich der Spekulationen sind.“

    Ich persönlich stellte mir nach dieser Szene mit Lauterbach die Frage: Wäre ich Passagier in einem Flugzeug, würde ich mit so einem Piloten fliegen wollen? Als Gesundheitsminister eines Landes mit weit über 80 Millionen Einwohnern hat Lauterbach weitaus mehr Verantwortung als ein Pilot.

    PS: Eine Ärztin, die ich ebenfalls befragte, meinte, die obige Einschätzung ihres Kollegen sei schlüssig. Sie fügte noch bissig hinzu, Lauterbach müsse „jetzt halt zum ersten Mal im Leben richtig arbeiten“. Ob das zutrifft, wage ich nicht zu beurteilen, aber ich wage auch nicht, dieses Zitat zu streichen.

    Sönke Paulsen, Autor meiner Seite, kommentiert: „Lauterbach ist vom Scharfmacher zum Verantwortungsträger gewechselt, was ihm offensichtlich nicht gut bekommt. Scharfmacher ist ziemlich einfach, Gesundheitsminister ist ziemlich schwer.“

    https://reitschuster.de/post/lauterb...eingeschlafen/
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  10. #70
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    8.937


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: SPD-Politiker Lauterbach ist ein Idiot

    Nach zwei Wochen im Amt vermittelt Lauterbach, was viele befürchtet hatten: Dass er sein Ministerium nicht nur nicht im Griff hat, sondern dort teils sogar schon gegen ihn gearbeitet wird.
    Offenbar gibt es noch Vernünftige in dem Ministerium. Man könnte es auch anders formulieren: Nämlich, dass er (Lauterbach) gegen Teile des Ministeriums arbeitet, die vielleicht etwas rationalistischer unterwegs sind. Ein Minister steht zewr einem Amt vor, aber auch er muss sich bis zu einem gewissen Grad den Expertisen innerhalb des eigenen Ministeriums fügen. Es gab bestimmt keinen "Ewige Treue Eid" auf Gedeih und Verderb der Mitarbeiter auf den neuen Minister.

    Und das unvermittelte Einschlafen könnte auch Narkolepsie sein - eine bekannte Nebenwirkung der H1N1-Impfung.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil. Im Zweifel ... für die Freiheit.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


Seite 7 von 9 ErsteErste ... 23456789 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Cat Stevens: Heuchler und Idiot
    Von Realist59 im Forum Türkei
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.04.2016, 18:42
  2. Kybeline´s Blog Pegida-Schimpfer, Volksfeinde, und der Idiot von der Bildzeitung
    Von open-speech im Forum Pegida, Legida, Hogesa
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.12.2014, 16:22
  3. Idiot, Vollidiot, Rösler
    Von IBLIS/AZAZIL im Forum Lobbyismus
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.05.2013, 17:53
  4. Schwachkopf und Idiot - jetzt.de
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.05.2010, 11:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •