Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    25.380


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Merkel: Die Deutschen haben lange gebraucht, um über Integration zu reden

    Festakt
    Merkel: Die Deutschen haben lange gebraucht, um über Integration zu reden



    Merkel: Integration ist eine Gemeinschaftsaufgabe von denen, die hierher gekommen sind, und von denen, die hier schon seit Generationen leben.


    Bundeskanzlerin Merkel hält die Integration von Migranten für eine Frage der Vernunft und der Gerechtigkeit.


    Um weiter ein wirtschaftlich prosperierendes Land zu bleiben, brauche Deutschland Einwanderung, sagte Merkel bei einem Festakt zum 40-jährigen Bestehen des Amtes des Integrationsbeauftragten. Vielfalt und Teilhabe mache ein Land erst richtig stark. Integration sei eine Gemeinschaftsaufgabe von denen, die hierher gekommen seien, und von denen, die hier schon seit Generationen lebten. Die Deutschen hätten lange gebraucht, um über Integration zu reden. Und die CDU als ihre Partei habe besonders lange gebraucht um anzuerkennen, dass Deutschland ein Einwanderungsland ist, führte die Bundeskanzlerin aus.

    https://www.deutschlandfunk.de/festa...news_id=955532


    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    14.262
    Blog-Einträge
    1


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Merkel: Die Deutschen haben lange gebraucht, um über Integration zu reden

    Merkel: Integration ist eine Gemeinschaftsaufgabe von denen, die hierher gekommen sind, und von denen, die hier schon seit Generationen leben.
    Eine kleine Änderung, die deutlich macht, wie Merkel es wirklich meinte: Integration ist eine Gemeinschaftsaufgabe von denen, die hierher gekommen sind, um von denen zu leben, die hier schon seit Generationen leben.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  3. #3
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    25.380


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Merkel: Die Deutschen haben lange gebraucht, um über Integration zu reden

    Zitat Zitat von Cherusker Beitrag anzeigen
    Eine kleine Änderung, die deutlich macht, wie Merkel es wirklich meinte: Integration ist eine Gemeinschaftsaufgabe von denen, die hierher gekommen sind, um von denen zu leben, die hier schon seit Generationen leben.
    Deutsche haben keinen eigenen Status mehr und auch kein Recht auf ihr Land Deutschland, sondern sind nur noch Menschen, die hier schon seit Generationen leben.

    Genausogut könnten sie woanders leben.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  4. #4
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beiträge
    1.565


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Merkel: Die Deutschen haben lange gebraucht, um über Integration zu reden

    immer wieder interessant die Sprache der promovierten Zonenfysikerin zu studieren:
    Integration sei eine Gemeinschaftsaufgabe von denen, die hierher gekommen seien, und von denen, die hier schon seit Generationen lebten. Die Deutschen hätten lange gebraucht, um über Integration zu reden.
    wenn es um die Gemeinschaftsaufgabe der Integration geht, dann redet die Kommunistin d'accord mit ihren grünfaschistischen Vorbildern 'von denen, die hier schon seit Generationen leb(t)en' während die polnische Zonenschabracke, für die genau dies eben gerade nicht gilt, plötzlich 'die Deutschen' kennt, wenn es darum geht, diese zu tadeln, weil sie so lange auf dem Schlauch gestanden hätten.
    Logisch betrachtet macht dies alles keinen Sinn, was erneut beweist, dass in der SBZ erworbene akad. Titel rein gar nichts wert sind.

  5. #5
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    41.181


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Merkel: Die Deutschen haben lange gebraucht, um über Integration zu reden

    Das zentrale Problem dieses Landes sind die völlig vernagelten Politiker. Wie funktioniert eine Integration von integrationsunfähigen und -unwilligen Menschen?
    Wie können Muslime integriert werden, für die diese Gesellschaft der letzte Dreck ist? Sie wollen kein Bestandteil dieser Gesellschaft sein. Sie nutzen nur die Vorteile, leben wie Schmarotzer.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  6. #6
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    14.262
    Blog-Einträge
    1


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Merkel: Die Deutschen haben lange gebraucht, um über Integration zu reden

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Das zentrale Problem dieses Landes sind die völlig vernagelten Politiker. Wie funktioniert eine Integration von integrationsunfähigen und -unwilligen Menschen?
    Wie können Muslime integriert werden, für die diese Gesellschaft der letzte Dreck ist? Sie wollen kein Bestandteil dieser Gesellschaft sein. Sie nutzen nur die Vorteile, leben wie Schmarotzer.
    Sie leben nicht nur wie die Schmarotzer, sie sind es!
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  7. #7
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beiträge
    1.565


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Merkel: Die Deutschen haben lange gebraucht, um über Integration zu reden

    Zitat Zitat von Cherusker Beitrag anzeigen
    Sie leben nicht nur wie die Schmarotzer, sie sind es!
    Nicht alle!
    Anderseits, was sind die Ferkels, Gysis, Wagenknechts, ..., anderes als Schmarotzer, die eben gerade durch die Pleite ihrer geliebten sozialistischen Diktatur so rischtisch Karriere bei den imberialistischen Blödwessis machen konnten. Jedenfalls haben die kommunistisch sozialisierten Zonenpappnasen noch nie in der faschistischen BÄÄRRDÖÖ malochen müssen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.09.2017, 16:29
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.05.2016, 17:09
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.01.2015, 07:13
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.01.2015, 15:11
  5. Reden wir über Integration, aber richtig! - tagesschau.de
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.09.2010, 12:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •