Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    22.261


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Flüchtlinge (Eritreer) sind in Tötungsabsicht auf Polizisten losgegangen und warfen Pflastersteine und legten Feuer

    Wer mal sehen möchte, wie ein Ankerzentrum aussieht, betrachte das Bild: Ganz normale Wohnhäuser mit Wohnungen mit Balkonen.

    Also sind Ankerzentren ebenso normale Wohnanlagen wie die sogenannten Anschlußunterbringungen und Flüchtlingsunterkünfte, die sich ebenfalls zu einem großen Teil als normale Wohnhäuser entpuppen und inzwischen sogar zunehmend als Neubauten gehobenen Standards.

    Ankerzentrum in Bamberg : Flüchtlinge sollen in Tötungsabsicht auf Polizisten losgegangen sein

    Wegen versuchter Tötungsdelikte an Polizisten wird nach der Randale im oberfränkischen Ankerzentrum gegen vier Bewohner ermittelt. Ihnen wird auch besonders schwere Brandstiftung vorgeworfen.





    Nach der Randale im oberfränkischen Ankerzentrum wird gegen vier Bewohner wegen versuchter Tötungsdelikte an Polizisten ermittelt. Den eritreischen Staatsangehörigen wird auch besonders schwere Brandstiftung vorgeworfen. Die Männer sollen am frühen Dienstagmorgen mit weiteren Bewohnern des Flüchtlingsheims in Bamberg Sicherheitsmitarbeiter und Polizisten angegriffen und sich verbarrikadiert haben. Zudem sollen sie in einer Wohnung ein Feuer gelegt haben. Die vier Hauptverdächtigen sollen am Mittwoch dem Haftrichter vorgeführt werden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit.

    Bei der Randale wurden elf Menschen verletzt. Ein Polizist musste behandelt werden, weil er nach Angaben der Ermittler von einem Verdächtigen mit einer Metallstange angegriffen wurde. Zehn Bewohner wurden ebenfalls verletzt, darunter die insgesamt neun Tatverdächtigen. Sie erlitten überwiegend Rauchgasvergiftungen. Bei dem Feuer entstand ein Sachschaden von rund 100.000 Euro.



    Der Polizei zufolge gab es nach einer Ruhestörung einen Übergriff auf Sicherheitsdienstmitarbeiter in dem Ankerzentrum. In der Folge hätten sich mehrere Männer verbarrikadiert. Erste eintreffende Polizisten seien unter anderem mit Pflastersteinen beworfen worden.


    Die Einsatzleitung beorderte insgesamt rund hundert Polizisten zu der Unterkunft. Nach Ausbruch des Feuers seien acht Menschen festgenommen worden, ein weiterer Mann sei von Spezialeinsatzkräften festgenommen worden. Die Polizei leitete zunächst Ermittlungen wegen schweren Landfriedensbruchs, schwerer Brandstiftung und weiterer Delikte gegen die Festgenommenen ein.

    https://www.faz.net/aktuell/gesellsc...-15935798.html


    Ermittler sicher – Flüchtlinge in Ankerzentrum wollten Polizisten töten

    (...)
    Wegen des Brandes flüchteten die Bewohner. Die Beamten konnten acht Flüchtlinge schnell vorläufig festnehmen. „Einen weiteren, zunächst flüchtigen Tatverdächtigen überwältigten Spezialeinsatzkräfte kurze Zeit später in einem Nachbargebäude“, berichteten die Ermittler.
    Bei einer Razzia tauchte auch Diebesgut auf

    Im Laufe des Vormittags gab es dann eine Razzia in dem Komplex. Mit Bereitschaftpolizisten durchkämmten Polizisten aus Bamberg die Gebäude, dies wurde als „präventiv-polizeiliche Überprüfungen“ bezeichnet. Bei den Kontrollen seien Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie vermeintliches Diebesgut festgestellt worden.(...)


    Auch bei anderen großen Flüchtlingszentren in Bayern kam es in der Vergangenheit immer wieder zu einer größeren Zahl von Straftaten. Insbesondere in nordschwäbischen Donauwörth musste die Polizei mehrfach wegen randalierenden Gruppen von Bewohnern ausrücken....

    https://www.welt.de/vermischtes/arti...en-toeten.html

    Auch hier:

    https://www.merkur.de/bayern/bamberg...-10839290.html
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    1.598


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Flüchtlinge (Eritreer) sind in Tötungsabsicht auf Polizisten losgegangen und warfen Pflastersteine und legten Feuer

    >schwerer Brandstiftung

    war das Nutella aus ?

    Ich würd die ja in Zell(t)en unterbringen wenn sie ihre Bude selbst angezündet haben... Ok, Zelte nur wenn sichergestellt ist, daß sie das Gelände nicht verlassen können...

    Was passiert denn nachdem sie heiß sarniert haben ? Nix... Bekommen andere Wohnung - wenn sie dann nicht genehm ist, wird die dann auch abgefackelt ?

    Machen die das nur hier so , oder sind die aus ihrer Heimat geflüchtet weil sie sich da ebenfalls so benommen haben ?

  3. #3
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    4.436


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Flüchtlinge (Eritreer) sind in Tötungsabsicht auf Polizisten losgegangen und warfen Pflastersteine und legten Feuer

    Bei dem Feuer entstand ein Sachschaden von rund 100.000 Euro.
    Das ist die "Bereicherung" für uns alle!

    Und wieder mal besonders schön:

    Die Polizei leitete zunächst Ermittlungen wegen schweren Landfriedensbruchs, schwerer Brandstiftung und weiterer Delikte gegen die Festgenommenen ein.
    ...Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz...
    = Rauschgifthandel! Ich hasse diese verharmlosenden Ausdrucksweisen (auch wenn das gesetzlich so heißen sollte)!
    "...und dann gewinnst Du!"

  4. #4
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    10.819
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Flüchtlinge (Eritreer) sind in Tötungsabsicht auf Polizisten losgegangen und warfen Pflastersteine und legten Feuer

    Ich hasse diese verharmlosenden Ausdrucksweisen
    Diese beschönigende Sprache ist mittlerweile allgemein üblich geworden, allerdings nur, wenn es sich nicht um möglichererweise „rechte" Vorgänge handelt.
    Im Sinne des Zeitgeistes darf durchaus gelogen werden, „daß sich die Balken biegen". Deswegen fühlt sich der Moslem mit seiner Taqiyya auch schon fast wie zuhause.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  5. #5
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    35.153


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Flüchtlinge (Eritreer) sind in Tötungsabsicht auf Polizisten losgegangen und warfen Pflastersteine und legten Feuer

    Wann geht den Verantwortlichen endlich mal auf, dass eine ganze Menge hochgradig Krimineller hier ins Land gekommen sind? Es handelt sich nicht per se um arme Verfolgte.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  6. #6
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    1.598


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Flüchtlinge (Eritreer) sind in Tötungsabsicht auf Polizisten losgegangen und warfen Pflastersteine und legten Feuer

    >Diese beschönigende Sprache ist mittlerweile allgemein üblich geworden

    oh ja, ich hab gestern schon gekotzt: Vorfall, Zwischenfall, Schießerei statt Terroranschlag...

    Es sind wehrlose Menschen getötet worden.

    Das ist kein Vorfall, Zwischenfall und auch keine Schießerei.

    Allenfalls eine Schießerei war es als die Polizisten auch geschossen haben...Aber auf wehlose Leute schießen die nicht ebenfalls zurückschießen ist KEINE Schießerei- zur Schießerei gehört jmd der zurückschießt...

    Eine Schlägerei setzt auch voraus daß sie das Opfer ebenfalls mit Schlägen wehrt - und nicht, daß es eine eingeschenkt bekommt, zusammensackt und totgetreten/totgeschlagen wird...

  7. #7
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    10.819
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Flüchtlinge (Eritreer) sind in Tötungsabsicht auf Polizisten losgegangen und warfen Pflastersteine und legten Feuer

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Wann geht den Verantwortlichen endlich mal auf, dass eine ganze Menge hochgradig Krimineller hier ins Land gekommen sind? Es handelt sich nicht per se um arme Verfolgte.
    Das wissen sie schon, es ist ihnen aber egal, weil sie mit anderen Dingen beschäftigt sind, als da sind Intrigen, Postengeschacher oder Kapitalvermehrung.
    Mit den Niederungen bürgerlicher Existenz haben sie nichts im Sinn.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.01.2017, 18:11
  2. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 06.01.2017, 13:49
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.04.2015, 18:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •