Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    25.107


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Weinheim: 3 Neubauten für Flüchtlinge sind schon fast fertig

    hinter der Bezahlschranke kann man lesen:

    Drei Neubauten sind fast bezugsfertig
    Internationaler Ausschuss: Stadtverwaltung stellt aktuelle Zahlen zur Anschlussunterbringung von Flüchtlingen vor. Diskussion über Integrationskonzept.


    städtische Neubauten zur Anschlussunterbringung von Flüchtlingen ... Wohnungen im Stadtgebiet durch sogenannte Integrationsmanager, ...

    https://www.wnoz.de/Drei-Neubauten-s...174b93cc22c-ds

    Es wird sich unter anderem um solche Projekte handeln - auch hier wieder Anschlußunterbringung genannt. Baubeginn war 2018:

    Wohnbebauung "Am Steinbrunnen" Hohensachsen




    Die Stadt plant am Standort "Am Steinbrunnen" den Neubau eines Mehrfamilienhauses mit acht Wohneinheiten zur Anschlussunterbringung von bis zu 45 Flüchtlingen.
    Bauart: Massivbauweise mit flach geneigtem, begrüntem Dach. Das Gebäude soll sich möglichst harmonisch an die gegenüber entstehende Wohnbebauung anpassen. Deshalb sind von der Straßenseite nur zwei Geschosse sichtbar. Die Dachebene hat das gleiche Höhenniveau wie das Erdgeschoss der geplanten östlich anschließenden Wohnbebauung.
    Außenanlage mit Spielplatz, PKW-Stellplätzen und überdachtem Fahrradabstellplatz.


    Umsetzungsschritte

    Baubeginn Anfang 2018
    geplante Fertigstellung Ende 2018


    Weiterführende Informationen

    Entwurfsplanung Lageplan mit Außenanlage (Architekt Götz Mannheim) (229 KB)
    Entwurfsplanung Erdgeschoss / Untergeschoss (Architekt Götz Mannheim) (231 KB)
    Entwurfsplanung Obergeschoss / Querschnitt (Architekt Götz Mannheim) (162 K

    https://www.weinheim.de/,Lde/Startse...ensachsen.html


    Wohnbebauung Steinklingener Straße Oberflockenbach


    Die Stadt Weinheim baut zur Zeit das Rathaus in Oberflockenbach um. Dabei entstehen 4 Wohneinheiten für die Anschlussunterbringung von Flüchtlingen. Im Erdgeschoss entsteht der neue barrierefreie Bürgersaal und das Bürgerbüro. Im Oberggeschoss entstehen zwei Drei-Zimmerwohnungen und im Dachgeschoss eine Vier-Zimmerwohnung und eine Zwei-Zimmerwohnung für maximal 20 Personen.
    Die Wohnungen entsprechen dem Standard des sozialen Wohnungsbaus und können zu einem späteren Zeitpunkt in Abhängigkeit von der künftigen Entwicklung der Flüchtlingszahlen dem städtischen Wohnungsmarkt zugeführt werden.


    Umsetzungsschritte

    Baubeginn Oktober 2017
    geplante Fertigstellung im Dezember 2018


    Weiterführende Informationen

    Entwurfsplanung Grundriss Obergeschoss (Hallmann & Schneider, Weinheim) (102 KB)
    Entwurfsplanung Grundriss Dachgeschoss (Hallmann & Schneider, Weinheim) (108 KB)
    Entwurfsplanung Schnitt (Hallmann & Schneider, Weinheim) (137 KB)
    Entwurfsplanung Ansichten Südwest / Nordwest (Hallmann & Schneider, Weinheim) (229 KB)
    EntwurfsplanungAnsichten Nordost / Südost (Hallmann & Schneider, Weinheim) (189 KB)


    https://www.weinheim.de/,Lde/Startse...lonschule.html


    - - - Aktualisiert oder hinzugefügt- - - -

    Wohnbebauung "Am Sandloch" Lützelsachsen



    Auf der Grundlage des Gemeinderatsbeschlusses vom 21.09.2016 plant die Stadt Weinheim die Bebauung einer zweigeschossigen Hausgruppe im südwestlichen Grundstücksbereich, etwa 5 m von der Baufeldgrenze nach Osten abgerückt, zur Anschlussunterbringung von bis zu 46 Personen. Die Hausgruppe hat den Charakter einer Doppelhausbebauung und fügt sich in das Ortsbild und die bestehende Wohnbebauung ein. Zur Verfügung stehen 2- und 3-Zimmerwohnungen mit Wohnküche, Bad und WC. Die Erdgeschosswohnungen werden barrierefrei ausgeführt. Eine Teilunterkellerung des westlich plazierten Gebäudes zur Unterbringnung von Fahrrädern und Müllbehältern ist vorgesehen. Ein Spielplatz, der als öffentliche Spiel- und Begegnungsstääte dienen soll, wird im Bereich Ecke Wintergasse/Am Sandloch vor der entstehenen Gebäudegruppe geplant. Auf dem Grundstück sollen die Grünflächen und der alte Baumbestand erhalten werden. Die Wohnungen entsprechen dem Standard des sozialen Wohnungsbaus und können in Abhängigkeit von der Entwicklung der Flüchtlingszahlen zu einem späteren Zeitpunkt dem städtischen Wohnungsmarkt zugeführt werden.
    Die bestehende Straße soll entlang der Neubebauung um 1m verbreitert werden.
    Umsetzungsschritte

    Baubeginn Frühjahr 2017
    geplante Fertigstellung Herbst 2018
    Weiterführende Informationen

    Ansicht Norden (19 KB) (motorplan Architektur + Stadtplanung, Mannheim)
    Ansicht Süden (22 KB) (motorplan Architektur + Stadtplanung, Mannheim)
    Lageplan (63 KB) (motorplan Architektur + Stadtplanung, Mannheim)
    Schnitte (394 KB)(motorplan Architektur + Stadtplanung, Mannheim)
    Grundriss EG (374 KB) (motorplan Architektur + Stadtplanung, Mannheim)
    Grundriss OG (305 KB) (motorplan Architektur + Stadtplanung, Mannheim)
    Grundriss KG (163 KB) (motorplan Architektur + Stadtpanung, Mannheim)

    https://www.weinheim.de/,Lde,(anker1...l#anker1045295

    - - - Aktualisiert oder hinzugefügt- - - -

    Folgend auch für Flüchtlinge. Die Wohnungen, so wird in Aussicht gestellt, werden später dem normalen Wohnungsmarkt zugeführt, abhängig von der Flüchtlingssituation:

    Wohnbebauung Seeweg
    Frontansicht Altes Rathaus am Marktplatz Weinheim



    Die Planung sieht eine Bebauung mit drei zweigeschossigen Wohngebäuden vor, die sich um einen gemeinschaftlichen Hof gruppieren. Die Hausgruppe ist für bis zu 46 Personen konzipiert und unterteilt sich in 2- und 3-Zimmerwohnungen mit Wohnküche, Bad und WC. Die Erdgeschosswohnungen werden barrierefrei ausgeführt. Die Stellplätze für Fahrräder und KFZ werden über eine Zufahrt vom Seeweg auf dem Grundstück platziert. Im südlichen Teil des Grundstücks soll eine öffentliche Spiel- und Begegnungsstätte entstehen. Die Wohnungen entsprechen dem Standard des sozialen Wohnungsbaus und können zu einem späteren Zeitpunkt in Abhängigkeit von der künftigen Entwicklung der Flüchtlingszahlen dem städtischen Wohnungsmarkt zugeführt werden.
    Umsetzungsschritte

    geplanter Baubeginn Frühjahr 2018
    geplante Fertigstellung Sommer 2019
    Weiterführende Informationen

    Lageplan (1 MB) (Motorplan Architektur + Stadtplanung, Mannheim)
    Grundriss EG (260 KB) (Motorplan Architektur + Stadtplanung, Mannheim)

    https://www.weinheim.de/,Lde/Startse...arktplatz.html

    - - - Aktualisiert oder hinzugefügt- - - -

    Auch dieses Bauprojekt dient erst einmal der Versorgung der Flüchtlinge, wie es im allerletzten Satz heißt und kann dann später auch einmal von Nichtflüchtlingen genutzt werden, wenn dieser Wohnraum für Flüchtlinge nicht mehr genutzt wird:

    Wohnbebauung "Ortsstraße Süd"



    Der Entwurf des Architekturbüros Uwe Beuchle sieht eine Bebauung des Grundstücks mit einem zweigeschossigen Wohngebäude vor. Die Lage des Gebäudes reiht sich in die Bauflucht der Ortsstraße ein. Die mittig im Gebäudekörper angeordnete und überdachte Öffnung nimmt die Erschließungswege auf und bietet gleichzeitig einen geschützten Gemeinschaftsbereich. Auf der Gartenseite befindet sich der gemeinschaftliche Hof mit Spielbereich. Das Gebäude bietet Wohnraum für max. 22 Personen und ist in Zwei- und Dreizimmerwohnungen mit Wohnküche, Bad und WC unterteilt.
    Die Erdgeschosswohnungen werden barrierefrei ausgeführt. Die erforderlichen PKW-Stellplätze befinden sich als Senkrechtparker entlang der Ortsstraße Süd. Die Stellplätze für Fahrräder und der Müllabstellplatz befinden sich an der Grundstücksgrenze zur Straße. Die Wohnungen entsprechen dem Standard des sozialen Wohnungsbaus und können zu einem späteren Zeitpunkt in Abhängigkeit von der künftigen Entwicklung der Flüchtlingszahlen dem städtischen Wohnungsmarkt zugeführt werden.
    Umsetzungsschritte

    Baubeginn Winter 2017
    geplante Fertigstellung Winter 2018
    Weiterführende Informationen

    Lageplan (40 KB) ( Beuchle Architekten, Weinheim)
    Ansicht West/Nord (110 KB) ( Beuchle Architekten, Weinheim)
    Ansicht Ost/Süd (100 KB) ( Beuchle Architekten, Weinheim)
    Schnitte (84 KB) ( Beuchle Architekten, Weinheim)
    Grundriss EG (70 KB) ( Beuchle Architekten, Weinheim)
    Grundriss OG (51 KB) ( Beuchle Architekten, Weinheim)

    https://www.weinheim.de/,Lde/Startse...asse+sued.html

    https://www.weinheim.de/,Lde/Startse...asse+sued.html

    - - - Aktualisiert oder hinzugefügt- - - -

    Damit sind 100 Prozent der Bauprojekte für Wohnraum, die mit Steuergeldern gefördert werden, ausschließlich Projekte für Flüchtlinge und nicht etwa für die, die schon länger hier leben.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    40.605


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Weinheim: 3 Neubauten für Flüchtlinge sind schon fast fertig

    Neubauten zu Ruinen. In 5 Jahren sind diese schönen neuen Häuser abrissreif.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    25.107


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Weinheim: 3 Neubauten für Flüchtlinge sind schon fast fertig

    Gut, das wird wohl so sein. Aber es ist auch so, dass die gesamten Gelder der Wohnbauprogramme nicht der Bevölkerung, die dringend Wohnraum benötigt und unter Wohnraummangel und steigenden Mieten leidet, zugute kommt, sondern zumindest im Fall Weinheim ausschließlich der Ansiedlung und der Wohnraumbeschaffung von Flüchtlingen dient.

    Die Bevölkerung bzw. das Volk oder die, die schon länger hier leben und die Wohnbauprogramme mit ihren Steuergeldern finanzieren und denen großmundig versprochen wurde, der Staat lege jetzt ein Programm auf, um ihre Wohnraumnot zu lindern und bezahlbare Wohnungen zu bauen, schaut in die Röhre.

    Für dümmer kann man Menschen eigentlich nicht verkaufen.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.05.2016, 16:47
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.11.2010, 16:00
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.05.2010, 15:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •