Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    25.023


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Warum Österreich den Migrationspakt ablehnt

    Deswegen:

    vor 20 Stunden
    Insbesondere lehnt Österreich folgende Punkte des VN-Migrationspaktes ab, soweit sie über die geltende österreichische Rechtslage hinausgehen: Quelle: Österreich "DiePresse.com" "

    Erleichterung des Statuswechsels regulärer-irregulärer Migrant

    Familienzusammenführung soll erleichtert werden

    Verbesserte Inklusion in den Arbeitsmarkt

    Schaffung einer Übertragung von Ansprüchen in die Sozialversicherung

    Zurverfügungstellung einer Grundversorgung

    Zurverfügungstellung von Schulressourcen

    Zugang zu höherer Bildung

    Anerkennung von formal nicht erworbenen Qualifikationen

    Erleichterung von Unternehmensgründungen

    Zugang zum Gesundheitssystem

    Ansiedlungsoptionen für Klimaflüchtlinge

    Übernahme von Best-practices in der Integration

    Verfolgung von Hassverbrechen

    Aufklärung über rechtliche Verfolgungsmöglichkeiten zugunsten der Opfer von Hassverbrechen (Anzeigen, Schadenersatz)

    Verhinderung von Täterprofilerstellungen aufgrund der Rasse, Ethnie oder Religion

    Motivierung zur Aufdeckung von Intoleranz

    Verhinderung von Internierungen und das Verbot von Sammelabschiebungen"

    https://www.welt.de/politik/deutschl....html#Comments

    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beiträge
    1.484


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Warum Österreich den Migrationspakt ablehnt

    Verfolgung von Hassverbrechen

    Aufklärung über rechtliche Verfolgungsmöglichkeiten zugunsten der Opfer von Hassverbrechen (Anzeigen, Schadenersatz)

    Verhinderung von Täterprofilerstellungen aufgrund der Rasse, Ethnie oder Religion

    Motivierung zur Aufdeckung von Intoleranz
    das bedeutet eine rassistische Verfolgung und Benachteiligung der Europäer und die ebenso rassistische Unterdrückung der Täterherkunft zugunsten der Zuwanderer. Rassistischer geht es nicht mehr.

  3. #3
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beiträge
    1.484


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Warum Österreich den Migrationspakt ablehnt


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.03.2017, 08:14
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.12.2015, 10:27
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.06.2015, 11:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •