Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    42.310


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Lindenstraße wird eingestellt

    1985 ging die erste Sendung über den Äther. Seitdem ist diese Serie mit wenigen Ausnahmen jeden Sonntag Folge für Folge von Millionen Zuschauern gesehen worden. Zu ihren besten Zeiten waren es bis zu 8 Millionen. Im Lauf der Zeit verloren aber immer mehr Menschen das Interesse. Die ARD war froh wenn noch 3 Millionen zusahen. Nun wurde das Ende der Serie bekanntgegeben. Der Vertrag mit der Produktionsfirma wird nicht verlängert.
    Die Trauer dürfte sich in engen Grenzen halten.
    Die Lindenstraße war immer ein linkes Projekt und stark grün angehaucht. Anfangs noch zurückhaltend, dann aber immer stärker wurde die Serie Propagandafläche des linken Zeitgeistes. Viele Menschen schalteten deshalb nicht mehr ein.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #2
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    25.799


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Lindenstraße wird eingestellt

    Lindenstrasse ist eine schlecht gemachte Serie, die ihren Erfolg ausschließlich dem Blick hinter die Gardinen des Nachbarn verdankt. Mußten die Alten noch heimlich hinter den Gardinen ihrer Fenster die Nachbarn beobachten, so können sie nun die Lindenstrasse einschalten.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  3. #3
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beiträge
    1.653


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Lindenstraße wird eingestellt

    Die Lindenstraße war immer ein linkes Projekt und stark grün angehaucht. Anfangs noch zurückhaltend, dann aber immer stärker wurde die Serie Propagandafläche des linken Zeitgeistes. Viele Menschen schalteten deshalb nicht mehr ein.
    korrekt.
    Ironischerweise halten heutige Linke das linke Projekt für ein xeno-, homo- und transophobes rechtes, was deutlich zeigt, wie dumm und gestört heutige Linksfaschisten sind.

    Dabei handelt es sich eindeutig um wine weitere Propagandadreckschleuder der herrschenden Ideologie. Das einer der Agitpropkader*Innen von seiner Berufskrankheit HIV/Aids eingeholt wurde, hält die Verantwortlichen nicht davon ab, weiterhin Lügen zu verbreiten. Weg damit!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Newsletter wird eingestellt - Ufuq.de (Blog)
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.04.2011, 09:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •