Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.153


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Grüne wollen keine Fachkräfte

    GRÜNE zum UN-Migrationspakt: Zuwanderung von Hochqualifizierten (!) begrenzen
    Die GRÜNEN sorgen sich, dass zu viele hochqualifizierte Zuwanderer nach Deutschland kämen. Das müsse unbedingt verhindert werden, da dies den armen Ländern schade. Zudem sollen künftig auch „Klimaflüchtlinge“ ein Recht auf Zuwanderung haben.
    ........
    Konkret schlagen die GRÜNEN beispielsweise vor, dass durch eine Einwanderungskommission verhindert werden müsse, dass qualifizierte Personen nach Deutschland kommen.............

    https://www.tichyseinblick.de/meinun...ten-begrenzen/
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #2
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    11.789
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Grüne wollen keine Fachkräfte

    GRÜNE zum UN-Migrationspakt: Zuwanderung von Hochqualifizierten (!) begrenzen
    Was sollte auch ein Grüner mit „Qualifikation" anfangen! Das ist und bleibt für ihn ein Fremdwort.
    Mit „Quote" dagegen kann er da schon mehr anfangen, wenn ich auch bezweifle, daß er sich über die daraus ergebenden Folgen im klaren ist.
    Irgendwie scheinen die Grünen die Pubertät nie hinter sich zu lassen.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  3. #3
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beiträge
    1.190


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Grüne wollen keine Fachkräfte

    die bedienen anscheinend ihr Klientel, also diejenigen 'Besserverdienenden', die relativ sichere Positionen besetzen, und ihre Sesselfurzjobs nicht durch Zuwanderer gefährdet haben wollen, während das Proletariat, welches ja den Revolutionären einen Strich durch die totalitäre Rechnung macht(e), zur Strafe ihre Jobs an zuwandernde Billiganbieter abgeben 'dürfen'.

  4. #4
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    7.135


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Grüne wollen keine Fachkräfte

    Die Mär mit den Fachkräften, die da kommen wird so von Vorn herein ausgeschlossen. Viele Zuwanderer besitzen nicht die nötige Arbeitsdisziplin, um eine ernsthafte Konkurrenz zu "schon länger hier lebenden" Arbeitnehmern der unteren Qualifikationsstufe darzustellen. Man kann z.T. bereits feststellen, dass diese Kultur der Arbeitsächtung auf einheimische Jugendliche übergegangen ist - da an den Schulen bestimmte Kulturen dominieren und abfärben. Alles was irgendwie deutsch ist, ist ohnehin negativ konnotiert. Spätestens nach dem Geschichtsunterricht. Eigentlich der gegenteilige Effekt von Integration. Das wäre dann, glaube ich, Exclusion. Wie dem auch sei, die Grünen wollen nie wieder Deutschland - und Deutschland = Sozialstaat, dessen Totengräber sie sind.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  5. #5
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beiträge
    1.190


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Grüne wollen keine Fachkräfte

    Die Mär mit den Fachkräften, die da kommen wird so von Vorn herein ausgeschlossen. Viele Zuwanderer besitzen nicht die nötige Arbeitsdisziplin, um eine ernsthafte Konkurrenz zu "schon länger hier lebenden" Arbeitnehmern der unteren Qualifikationsstufe darzustellen.
    in einem der von mir regelmäßig besuchten Restaurants, haben sie das komplette Küchenpersonal durch billige Lohnsklaven aus Afrika ausgetauscht. Wenn es die Burschen nicht bringen sollten, dann kommt die nächste Fuhre ran.

  6. #6
    Registriert seit
    01.10.2018
    Beiträge
    36


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Grüne wollen keine Fachkräfte

    Die Wirtschaft ruft, die Grünen liefern. Die deutschen Unternehmer wollen eine 120-MillionenIslambevölkerung, die von den den dummfleissigen Deutschen versorgt werden soll, das steigert die Gewinne der Unternehmer.
    Die Partei, die das alles am lautesten fordert, sind die Grünen. Die Grünen sind die Lieblingspartei der WestDeutschen.
    Soll dieses vollkommen bekloppte Volk also bekommen, nach was es dürstet.

    - - - Aktualisiert oder hinzugefügt- - - -

    Zitat Zitat von mutiny Beitrag anzeigen
    in einem der von mir regelmäßig besuchten Restaurants, haben sie das komplette Küchenpersonal durch billige Lohnsklaven aus Afrika ausgetauscht. Wenn es die Burschen nicht bringen sollten, dann kommt die nächste Fuhre ran.
    Welcher halbwegs normale Deutsche will auch bei den Ausbeutern arbeiten? Besser Hartz 4 als solche Jobs.
    Mögen die Gierunternehmer zur Hölle fahren, zusammen mit den ihnen angeforderten Mohammedanern.

    - - - Aktualisiert oder hinzugefügt- - - -

    Zitat Zitat von abandländer Beitrag anzeigen
    Man kann z.T. bereits feststellen, dass diese Kultur der Arbeitsächtung auf einheimische Jugendliche übergegangen ist -
    Und das ist gut so. dann ist irgendwann kein Geld mehr für den brd-Staat da, Einwanderung islamischer Terroristen finanzieren zu können. Je schneller der Wirtschaft die Gräten gebrochen werden, desto besser. Denn es sind ja Unternehmer aus dem Mittelstand und höher, die offene Grenzen bis zum Anschlag wünschen, egal, wer kommt.

  7. #7
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beiträge
    1.190


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Grüne wollen keine Fachkräfte

    Zitat Zitat von Chronor Beitrag anzeigen
    Welcher halbwegs normale Deutsche will auch bei den Ausbeutern arbeiten? Besser Hartz 4 als solche Jobs.
    für dich sicherlich unvorstellbar gibt es noch Menschen, die für ihr Geld hart arbeiten müssen und es nicht von Daddy oder dem Sozialamt in den Allerwertesten geblasen bekommen.
    Es geht auch darum, dass die grüne Extremistenpartei ihr privilegiertes Klientel schützen will, während das Proletariat seine Jobs an Zuwanderer verliert. Also immer den Kontext berücksichtigen, bevor geblöckt wird.

  8. #8
    Registriert seit
    01.10.2018
    Beiträge
    36


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Grüne wollen keine Fachkräfte

    Zitat Zitat von mutiny Beitrag anzeigen
    für dich sicherlich unvorstellbar gibt es noch Menschen, die für ihr Geld hart arbeiten müssen und es nicht von Daddy oder dem Sozialamt in den Allerwertesten geblasen bekommen.
    Die sollten in den McJobs nicht HART arbeiten, sondern angemessen. Das heisst: Sich schonen und die Arbeitskraft um 60% zurückfahren.

    Es geht auch darum, dass die grüne Extremistenpartei ihr privilegiertes Klientel schützen will, während das Proletariat seine Jobs an Zuwanderer verliert. Also immer den Kontext berücksichtigen, bevor geblöckt wird.
    Je härter die Menschen arbeiten, desto mehr kommt von diesem islamischen Klientel.
    Und das wiederum schafft Lohn-und Arbeitsdruck. Eine Spirale nach unten, durch sinnlosen "Fleiss" erreicht.

  9. #9
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    1.809


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Grüne wollen keine Fachkräfte

    Wenn ich solche Aussagen meinem Bekanntenfeld mitteile, dann meinen sie immer: ich spinne - ich hab mir das ausgedacht oder ich bin auf Fakenews reingefallen denn das kann ja nicht wahr sein...

  10. #10
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.153


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Grüne wollen keine Fachkräfte

    Zitat Zitat von mutiny Beitrag anzeigen
    die bedienen anscheinend ihr Klientel, also diejenigen 'Besserverdienenden', die relativ sichere Positionen besetzen, und ihre Sesselfurzjobs nicht durch Zuwanderer gefährdet haben wollen, während das Proletariat, welches ja den Revolutionären einen Strich durch die totalitäre Rechnung macht(e), zur Strafe ihre Jobs an zuwandernde Billiganbieter abgeben 'dürfen'.
    Dass sich dieser Personenkreis zugewanderte Konkurrenten zu entledigen weiß, zeigt die jahrzehntelange Praxis, ausländischen Studenten des Landes zu verweisen, sobald diese ihr Studium beendet haben und dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.10.2017, 10:33
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.04.2017, 07:54
  3. Keine Flüchtlinge als Fachkräfte bei der Bahn
    Von Turmfalke im Forum Deutschland
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.06.2016, 10:18
  4. Lufthansa sucht keine Fachkräfte
    Von Turmfalke im Forum Deutschland
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.03.2016, 10:29
  5. Grüne wollen Fachkräfte aus dem Maghreb
    Von Seatrout im Forum Migration und die Folgen der verfehlten Politik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.06.2012, 10:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •