Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    41.167


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    SPD: Nahles in Bedrängnis

    Es hat lange gedauert, bis Andrea Nahles am Ziel war, Vorsitzende der SPD zu werden. Ein Etappenziel auf dem Weg zur Kanzlerkandidatur.
    Nahles' Problem war immer ihre Zugehörigkeit zum linken Flügel der SPD. Nach dem Scheitern von Martin Schulz übernahm sie den Scherbenhaufen, der früher einmal stolz den Namen SPD trug. Aber auch unter ihrer Führung gelingt es nicht, den Abwärtstrend zu durchbrechen. Die letzten Wahlen endeten desaströs.
    Nur mit Mühe kann Nahles die Diskussionen um ihre Absetzung im Zaume halten. Immer öfters wird der Name Kevin Kühnert genannt. Der ist zwar erst 29 Jahre alt und steht sehr weit links, aber scheinbar hat er genug Fans in der Partei. Es muss also sehr schlecht um die SPD stehen, wenn ernsthaft darüber nachgedacht wird, den Juso-Vorsitzenden Kühnert zu bringen. Noch kann sich Nahles halten, stellen sich keine Erfolge ein, dann muss sie den Platz an der Spitze räumen. Die SPD geht traditionell sehr rüde mit ihrem Personal um.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #2
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    5.511


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: SPD: Nahles in Bedrängnis

    Jetzt, da Merkel ihren "Rücktritt" angekündigt hat, werden in vielen Parteien Personaldiskussionen angestoßen. Nahles bitte nicht absetzen, ist sie doch ein Garant für weiter abwärts gehende Prozente der SPD!
    "...und dann gewinnst Du!"

  3. #3
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    14.262
    Blog-Einträge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: SPD: Nahles in Bedrängnis

    Zitat Zitat von Clark Beitrag anzeigen
    Jetzt, da Merkel ihren "Rücktritt" angekündigt hat, werden in vielen Parteien Personaldiskussionen angestoßen. Nahles bitte nicht absetzen, ist sie doch ein Garant für weiter abwärts gehende Prozente der SPD!
    Politiker kommen, Politiker gehen, aber Parteien bleiben bestehen. Und deswegen wird sich in diesem Land nichts verbessern.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  4. #4
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beiträge
    1.565


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: SPD: Nahles in Bedrängnis

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Nur mit Mühe kann Nahles die Diskussionen um ihre Absetzung im Zaume halten. Immer öfters wird der Name Kevin Kühnert genannt. Der ist zwar erst 29 Jahre alt und steht sehr weit links, aber scheinbar hat er genug Fans in der Partei. Es muss also sehr schlecht um die SPD stehen, wenn ernsthaft darüber nachgedacht wird, den Juso-Vorsitzenden Kühnert zu bringen.
    entspricht halt der in der SPD vorherrschenden Ursachenanalyse, welche besagt, dass man sich weit nach links begeben muss, um, aus dem durch den 'Rechten' Schröder und Agenda/Hartz4 verursachten Loch zu kommen. So etwas wird hier ja von prominenter Seite unterstützt.
    Die Ursachenanalyse geht allerdings noch weiter, weil sie in letzter Instanz auf die große Extremistenkoalition mit KBW(Grüne, 75-85 Millionenfacher Massenmord allein in China) und SED(Linke, (Grüne, 60 Millionenfacher Massenmord allein der SU) abzielt.
    Die große Extremistenkoalition ist es auch, die der BRD blüht, wenn das aus der totalitären SBZ stammende Ferkel abgedankt hat. Das sollte man nie aus dem Scope vergessen.

  5. #5
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    25.378


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: SPD: Nahles in Bedrängnis

    Die SPD-Vorsitzende Andrea Nahles geht in die Offensive. „Wenn jemand meint, es schneller oder besser zu können, soll er sich melden“, sagte Nahles der „Süddeutschen Zeitung“ (Wochenendausgabe).
    https://www.journalistenwatch.com/20...ln-spd-nahles/
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  6. #6
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beiträge
    1.565


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: SPD: Nahles in Bedrängnis

    die fühlt sich halt unabkömmlich und hoch begnadet: Größenwahn, wie er für Sozialisten an der Macht so typisch ist.

    Der jwatch Artikel ist mit großem Humor geschrieben:
    82.792.351 Menschen gezählt. Für 82.792.350 gibt es jetzt die Chance auf einen neuen Job: Die SPD-Vorsitzende Andrea Nahles geht in die Offensive. „Wenn jemand meint, es schneller oder besser zu können, soll er sich melden“, sagte Nahles der „Süddeutschen Zeitung“ (Wochenendausgabe).

  7. #7
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    41.167


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: SPD: Nahles in Bedrängnis

    Der SPD-Vorsitz ist so ziemlich der undankbarste Posten, den die Sozialdemokraten zu vergeben haben. Selbst Willy Brandt warf damals den Krempel verärgert hin. Die SPD war schon immer mehr mit sich selbst beschäftigt, als mit der Lösung gesellschaftlicher Probleme, die sie überwiegend selbst schufen.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  8. #8
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    5.511


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: SPD: Nahles in Bedrängnis

    Pöbel-Ralle soll doch sein Interesse an dem Job angekündigt haben. Ernst genommen hat das zwar keiner, aber er wäre doch ein würdiger Nachfolger von Nahles (ha, ha!). Ehrlich, schon klasse was für Personal die Sozen doch haben! Wenn ich so recht darüber nachdenke, sieht es - mit Ausnahme der AfD - innerhalb der anderen Parteien ja nicht viel besser aus.
    "...und dann gewinnst Du!"

  9. #9
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    41.167


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: SPD: Nahles in Bedrängnis

    Zitat Zitat von Clark Beitrag anzeigen
    Pöbel-Ralle soll doch sein Interesse an dem Job angekündigt haben.

    Dann würde die SPD unter 10% fallen. Dass Stegner stellvertretender SPD-Vorsitzender werden konnte, ist alleine schon nicht nachvollziehbar.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. ISIS in Libyen in Bedrängnis - oe24.at
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.05.2016, 23:22
  2. Erdogan gerät in Bedrängnis
    Von Realist59 im Forum Türkei
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 16.03.2014, 13:57
  3. Erdogan gerät in Bedrängnis
    Von Realist59 im Forum Außenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.02.2014, 17:59
  4. Der Übergangsrat gerät in Bedrängnis - derStandard.at
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.01.2012, 18:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •