Von Anschlussunterbringungen liest man ziemlich viel in den Medien, von neuen Wohnungen oder Husern oder Unterkommen in stdtischem Wohnraum weniger, wohl, weil sich dies in Zeiten von eklatanter Wohnraumnot und explodierenden Preisen auf dem Wohnungsmarkt bei den deutschen Steuerzahlern nicht so gut macht.

Anschlussunterbringung bedeutet eben aber genau dieses: Der Bau neuer Huser oder die Belegung stdtischen Wohnraums.

Ringen um die Kosten: Probleme bei der Wohnraumbeschaffung erschweren Anschlussunterbringung von Flchtlingen

...211 Menschen htten im Oktober in die Anschlussunterbringung (Wohnungen) der Gemeinden wechseln sollen. Fr sie bekommt der Landkreis die Kosten nicht mehr ersetzt. Wegen der Probleme bei der Wohnraumbeschaffung solle der Kreis auf die Gemeinden zugehen, forderte CDU-Kreisrat Manfred Weber, Kssabergs Brgermeister, im Sozialausschuss.
...
https://www.suedkurier.de/region/hoc...372586,9941914

Hier wird mal wieder durch ein falsches Etikett versucht, einen falschen Eindruck zu vermitteln.