Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    25.355


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Anschlag auf ICE - ICE nach München sollte entgleisen

    Drohschreiben gefunden
    Anschlag auf ICE: Unbekannte spannen Stahlseil über Gleise - Zug auf dem Weg nach München

    ICE in Gefahr: Unbekannte haben auf der Strecke zwischen Nürnberg und München ein Stahlseil über die Gleise gespannt. Das LKA ermittelt.
    Allersberg - Es ist Sonntag, der 7. Oktober, in den Nachtstunden. Ein ICE fährt von Nürnberg Richtung Süden, mit hohem Tempo strebt er gen München. Etwa in Höhe Allersberg, rund 140 Kilometer von der Landeshauptstadt entfernt, passiert es: Der aufmerksame Lokführer vernimmt ein „verdächtiges Geräusch“, wie der Sprecher des bayerischen Landeskriminalamtes, Ludwig Waldinger, gegenüber der tz berichtet.

    Da aber alle Systeme einwandfrei funktionieren und kein Defekt angezeigt wird, geht die Fahrt weiter, die Fahrgäste im Zug bekommen von der ganzen Angelegenheit nichts mit. Schließlich erreicht der ICE pünktlich den Zielbahnhof in München. Dort meldet der Lokführer den Zwischenfall, daraufhin wird der Zug von Spezialisten untersucht.
    Anschlag auf ICE auf Weg nach München: Makabrer Spaß oder ernstzunehmende Drohung?

    Und tatsächlich: Es finden sich Spuren eines Kurzschlusses. Tags darauf nehmen Mitarbeiter der Bahn den Streckenabschnitt bei Allershausen unter die Lupe – und werden ebenfalls fündig: Unbekannte haben nach Informationen der Bild ein Stahlseil über die Gleise gespannt und Holzkeile auf die Schienen montiert. Bei der weiteren Absuche wird ein Drohschreiben gefunden – verfasst in arabischen Schriftzeichen.



    Drohschreiben nach Anschlag auf ICE gefunden

    Ob sich da ein Scherzbold einen makabren Spaß erlaubt hat, oder ob es sich tatsächlich um eine ernstzunehmende Drohung handelt, ist laut Ludwig Waldinger bislang offen. „Die Generalstaatsanwaltschaft ermittelt in alle Richtungen“, so der LKA-Mann, der im Übrigen betont: Der Brief sei ausdrücklich kein Bekennerschreiben, außerdem enthalte er keinerlei konkrete Drohung. Allerdings, so will die Bild erfahren haben, drohe der Unbekannte durchaus mit weiteren Anschlägen. Die Fahndung nach dem oder den Unbekannten läuft derweil auf Hochtouren.

    https://www.tz.de/bayern/allersberg-...-10400152.html

    Der Brief sei kein Bekennerschreiben und enthalte keinerlei konkrete Drohung, kündigt aber weitere Anschläge an? Ja, was steht denn in dem Brief?

    - - - Aktualisiert oder hinzugefügt- - - -

    Ein arabisches Graffiti wurde auch gefunden. Es handelt sich also offenkundig um eine Drohung, die Breitenwirkung entfalten soll:

    Ermittler fanden Drohschreiben auf Arabisch
    Anschlag auf ICE!
    Drahtseil über Gleise gespannt


    München – Die Bayerische Zentralstelle zur Bekämpfung von Extremismus und Terrorismus der Generalstaatsanwaltschaft ermittelt im Fall eines Anschlags auf das Streckennetz der Deutschen Bahn.

    Ludwig Waldinger, Sprecher des Bayerischen Landeskriminalamts, bestätigte gegenüber BILD: „Es gab am 7. Oktober einen Vorfall auf der ICE-Strecke zwischen Nürnberg und München.“ Nach BILD-Informationen wurden auf der Strecke im mittelfränkischen Allersberg ein Stahlseil über die Gleise gespannt und Holzkeile auf die Schienen montiert.

    Der Lokführer hatte ein verdächtiges Geräusch bemerkt. Zunächst ging man von einem Kurzschluss aus. Die Bundespolizei nahm Ermittlungen auf.

    Die Ermittler fanden ein „Drohschreiben in arabischer Schrift“, sowie ein arabisches Graffito an einem Brückenpfeiler. Nach BILD-Informationen wurde in dem Schreiben auch mit weiteren Anschlägen gedroht – allerdings ohne konkrete Ziele zu nennen.

    https://www.bild.de/regional/muenche...7702.bild.html

    Die Anschläge richten sich somit gegen das sicherste Fahrmittel, das es gibt.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    2.179


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Anschlag auf ICE - ICE nach München sollte entgleisen

    Schön wie da zeitnah informiert wird ... Ironie...

    Ist komischerweise so oft der Fall daß abscheuliche Taten erst sehr spät erst an die Öffentlichkeit kommen...

    Wurde ja schon vor langem vom IS empfolhen mit den Zügen - sind wohl nicht so viele Schläfer da und die , die da sind sind gottseidank zu dumm um etwas umzusetzen...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.08.2017, 11:34
  2. „Schlechter Scherz“: Afghanen wollen Zug entgleisen lassen
    Von Quotenqueen im Forum Migration und die Folgen der verfehlten Politik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.05.2017, 17:44
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.01.2015, 23:10
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.11.2009, 01:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •