Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    25.348


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Messerstecherei im Linienbus

    Zur besten Einkaufs- und Heimfahrtzeit für Berufstätige, um 18.50 Uhr ereignete sich diese Messerstecherei im Linienbus in Schwerin.

    Das Mantra, es handele sich ja nur um wenige, in diesem Fall um genau 3 Einzelfälle, da die anderen um diese Uhrzeit nicht in diesem Bus fuhren, nicht in Schwerin leben, schon längst zu Abend essen oder ihr Messer vergessen haben oder in diesem Moment schlicht keinen Grund haben, ihr Messer zu ziehen, darf nicht fehlen.

    Schwerin: Migranten liefern sich Messerstecherei im Linienbus

    Schwerin – Am Donnerstagabend gegen 18:50 Uhr wurde die Polizei durch einen Busfahrer des Schweriner Nahverkehrs zu einer Auseinandersetzung zwischen drei Personen in seinem Bus in der Bernhardt-Schwentner-Straße in Schwerin gerufen.


    Vor Ort wurden die drei Beteiligten durch die eintreffenden Polizeibeamten angetroffen und getrennt.

    Aus bislang ungeklärten Grund kam zwischen einem 21-Jährigen Tatverdächtigen aus Somalia, einem 22-jährigen Algerier und seinem aus Marokko stammenden 20-jährigen Begleiter zu einem Streit. Im Verlauf der Auseinandersetzung zog der Tatverdächtige ein Messer und fügte dem 22-jährigen Geschädigten eine oberflächliche

    Schnittverletzung am Oberkörper zu. Der zweite Geschädigte klagte in Folge erlittener Schläge ebenfalls über Schmerzen. Der Tatverdächtige selbst erlitt eine blutende Verletzung an der Nase.


    Nach der medizinischen Erstversorgung wurde der Tatverdächtige vorläufig festgenommen. Die Krimanalpolizei hat die Ermittlungen zum Vorwurf der gefährlichen Körperverletzung gegen den Mann aufgenommen.

    https://www.journalistenwatch.com/20...sserstecherei/

    Mich würde interessieren, wo die Einzelfallkosten, die in einzelnen Fällen ja immer mal wieder auch in und um Erstaufnahmeeinrichtungen vorkommen und neben Polizeieinsatz auch Rettungseinsatz samt Notversorgung, Krankentransport und Krankenhausaufenthalt beinhalten und in einigen wenigen dieser Einzelfälle auch langfristige medizinische Nachversorgungen, verbucht werden. Doch nicht etwa zu Lasten der Gesamtbevölkerung? Die Kosten für .... sind gestiegen und daher muss .... eingespart werden? Oder werden diese Kosten etwa als Flüchtlingskosten verbucht? Letzteres glaube ich aber kaum, weil niemand ein Interesse daran hat, am wenigsten die große Kanzlerin.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    41.039


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Messerstecherei im Linienbus

    Meckpomm mal wieder. Da wo doch gar keine Ausländer leben und nichts passiert.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Kybeline´s Blog “Auseinandersetzung” im Linienbus: Pfefferspray verletzt 8 Fahrgäste
    Von open-speech im Forum Migration und die Folgen der verfehlten Politik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.02.2014, 21:17
  2. POL-ME: Schläger im Linienbus - Erkrath - 1206045
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.06.2012, 10:40
  3. POL-HAM: Bewaffneter Raubüberfall auf Linienbus
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.09.2011, 04:32
  4. Islam-Südtirol:Multikultibereicherung in Bozner Linienbus.
    Von Dolomitengeist im Forum Politik Österreich
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.01.2011, 18:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •