Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    25.352


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Rechte Straftaten in der Polizei-Statistik

    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beiträge
    1.547


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Rechte Straftaten in der Polizei-Statistik

    der schwule vormalige Neonazi Bela Althans hat mal von bloß ein paar hundert aktiven Neonazikadern, zudem noch mit hoher Fluktuationsrate geredet. Lass es mal ein paar tausend sein, auf jeden Fall sind es nur noch sehr wenige Vollpfosten, welche in den Deutschen die rassereinsten Nachkommen der mythologisch überhöhten Arier sehen. Angesichts der Wahlergebnisse überwiegt auf der 'Rechten' doch eher die Skepsis.

  3. #3
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    25.352


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Rechte Straftaten in der Polizei-Statistik

    Zitat Zitat von mutiny Beitrag anzeigen
    der schwule vormalige Neonazi Bela Althans hat mal von bloß ein paar hundert aktiven Neonazikadern, zudem noch mit hoher Fluktuationsrate geredet. Lass es mal ein paar tausend sein, auf jeden Fall sind es nur noch sehr wenige Vollpfosten, welche in den Deutschen die rassereinsten Nachkommen der mythologisch überhöhten Arier sehen. Angesichts der Wahlergebnisse überwiegt auf der 'Rechten' doch eher die Skepsis.
    Wer sprüht nun die Hakenkreuze auf die Wände? Etwa die Linksradikalen? Die hätten ja noch am ehesten was davon. Ach, ja, und natürlich die, die die Finanzmaschinerie im Kampf gegen Rechts irgendwie rechtfertigen müssen und selbst daran hängen.

    Nichts ist einfacher als das. Die Nächte sind dunkel.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  4. #4
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beiträge
    1.547


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Rechte Straftaten in der Polizei-Statistik

    Zitat Zitat von Turmfalke Beitrag anzeigen
    Wer sprüht nun die Hakenkreuze auf die Wände? Etwa die Linksradikalen? Die hätten ja noch am ehesten was davon. Ach, ja, und natürlich die, die die Finanzmaschinerie im Kampf gegen Rechts irgendwie rechtfertigen müssen und selbst daran hängen.

    Nichts ist einfacher als das. Die Nächte sind dunkel.
    ich habe noch niemals Hakenkreuze an Wänden beobachtet. Bin wahrlich alt genug und komme viel herum. Kann also nicht so oft geschehen.
    Die skandalösen Hakenkreutzschmiererein der späten 50er gehen erwiesenermaßen auf das Konto der SED. Immerhin haben die ein paar korrupte Westdeutsche gefunden, die sich von den SED Kadern einwickeln liessen. An den Asozialen halten sich die Linken fest, um ihre verlogene Ich-Identität als Kämpfer gegen das Böse zu rechtfertigen, die wiederum vom Millionenfachen Massenmord des Sozialismus ablenken soll.

  5. #5
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    41.056


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Rechte Straftaten in der Polizei-Statistik

    Zitat Zitat von mutiny Beitrag anzeigen
    ich habe noch niemals Hakenkreuze an Wänden beobachtet. Bin wahrlich alt genug und komme viel herum. Kann also nicht so oft geschehen.
    Geht mir genauso. Hakenkreuzschmierereien habe ich tatsächlich noch nie gesehen und ich wohne in einem Bezirk der als Hochburg der Rechtsextremen gilt.


    Die skandalösen Hakenkreutzschmiererein der späten 50er gehen erwiesenermaßen auf das Konto der SED. Immerhin haben die ein paar korrupte Westdeutsche gefunden, die sich von den SED Kadern einwickeln liessen. An den Asozialen halten sich die Linken fest, um ihre verlogene Ich-Identität als Kämpfer gegen das Böse zu rechtfertigen, die wiederum vom Millionenfachen Massenmord des Sozialismus ablenken soll.

    Stimmt. Es ist z.B. erwiesen, dass die DDR einen jüdischen Friedhof im Elsass verwüsten ließ um die Bundesrepublik ins schlechte Licht zu setzten und in Frankreich antideutsche Gefühle zu wecken.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.06.2017, 16:31
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.12.2015, 18:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •