Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beitrge
    25.000


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Bundespolizeidirektion Mnchen: Krperverletzung nach sexueller Belstigung - Griff ans Ges mit Schlag ins Gesicht "gercht"

    Bundespolizeidirektion Mnchen: Krperverletzung nach sexueller Belstigung - Griff ans Ges mit Schlag ins Gesicht "gercht"

    Mnchen (ots) - Auch whrend der Wiesn folgt auf krperliche "Selbstjustiz" eine Strafanzeige. Ein 42-Jhriger, dessen Tochter am spten Sonntagabend (30. September) am Wiesn-S-Bahn-Haltepunkt Hackerbrcke von einem 28-Jhrigen unter den Rock ans Ges gefasst worden sein soll, rchte sich mit einem Schlag ins Gesicht.


    Gegen Mitternacht fasste ein 28-jhriger Eritreer einer 21-jhrigen Deutschen am Bahnsteig des Wiesn-S-Bahnhaltepunktes Hackerbrcke unter den Rock ans Ges. Der Vater der Frau aus Giesing, ein 42-Jhriger Deutscher aus Unterschleiheim, schlug dem mit 1,28 Promille alkoholisierten Asylbewerber daraufhin mit der Faust ins Gesicht.


    Der Vorfall wurde von einem Mitarbeiter der Deutschen Bahn Sicherheit beobachtet, der seinerseits die Bundespolizei informierte. Der Unterschleiheimer verweigerte eine Atemalkoholkontrolle. Die Bundespolizei ermittelt gegen den 21-Jhrigen wegen sexueller Belstigung und gegen den Unterschleiheimer wegen Krperverletzung.

    Rckfragen bitte an:

    Wolfgang Hauner
    Bundespolizeiinspektion Mnchen
    Arnulfstrae 1 a - 80335 Mnchen
    Telefon: 089 515 550 215
    E-Mail: bpoli.muenchen.oea@polizei.bund.de

    Die Bundespolizeiinspektion Mnchen ist zustndig fr die
    polizeiliche Gefahrenabwehr und Strafverfolgung im Bereich der
    Anlagen der Deutschen Bahn und im grten deutschen S-Bahnnetz mit
    ber 210 Bahnhfen und Haltepunkten auf 440 Streckenkilometern. Der
    rumliche Zustndigkeitsbereich der Bundespolizeiinspektion Mnchen
    mit dem Bundespolizeirevier Mnchen Ost und Dienstrumen in Pasing
    und Freising umfasst neben der Landeshauptstadt und dem Landkreis
    Mnchen die benachbarten Landkreise Dachau, Ebersberg,
    Frstenfeldbruck, Starnberg, Erding und Freising. Sie finden uns im
    Mnchner Hauptbahnhof unmittelbar neben Gleis 26.
    Telefonisch sind wir rund um die Uhr unter 089 / 515550 - 111 zu
    erreichen.

    Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
    oben genannter Kontaktadresse.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/64017/4077817
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Mastab seiner beschrnkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preuischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beitrge
    1.482


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Bundespolizeidirektion Mnchen: Krperverletzung nach sexueller Belstigung - Griff ans Ges mit Schlag ins Gesicht "gercht"

    da wird wieder ein Exempel statuiert gem dem Motto: ihr msst tatenlos zuschauen, denn wehren drft ihr euch nicht.

  3. #3
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beitrge
    2.118


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Bundespolizeidirektion Mnchen: Krperverletzung nach sexueller Belstigung - Griff ans Ges mit Schlag ins Gesicht "gercht"

    >Ein 42-Jhriger, dessen Tochter am spten Sonntagabend (30. September) am Wiesn-S-Bahn->Haltepunkt Hackerbrcke von einem 28-Jhrigen unter den Rock ans Ges gefasst >worden sein soll, rchte sich mit einem Schlag ins Gesicht.

    rchte sich: bedeutet , die Notwehrsituation die straffrei gewesen wre, war schon vorbei...
    Rein rechtlich gibt das eine Menge rger...

    Den Herrn Papa wnsche ich alles erdenklich Gute.

  4. #4
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    40.265


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Bundespolizeidirektion Mnchen: Krperverletzung nach sexueller Belstigung - Griff ans Ges mit Schlag ins Gesicht "gercht"

    Zitat Zitat von Narima Beitrag anzeigen

    ...Dem Herrn Papa wnsche ich alles erdenklich Gute.
    Der Herr Papa wird sicher wegen Krperverletzung verurteilt und dem Eritreer geschieht nichts. War ja nur eine Lappalie.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  5. #5
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beitrge
    25.000


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Bundespolizeidirektion Mnchen: Krperverletzung nach sexueller Belstigung - Griff ans Ges mit Schlag ins Gesicht "gercht"

    Zitat Zitat von Narima Beitrag anzeigen
    >Ein 42-Jhriger, dessen Tochter am spten Sonntagabend (30. September) am Wiesn-S-Bahn->Haltepunkt Hackerbrcke von einem 28-Jhrigen unter den Rock ans Ges gefasst >worden sein soll, rchte sich mit einem Schlag ins Gesicht.

    rchte sich: bedeutet , die Notwehrsituation die straffrei gewesen wre, war schon vorbei...
    Rein rechtlich gibt das eine Menge rger...

    Den Herrn Papa wnsche ich alles erdenklich Gute.
    Na, ja, das geht aus dem Artikel nicht hervor. Durchgespielt ist es aber unwahrscheinlich, wenn hier viel Zeit zwischen dem bergriff auf seine Tochter und seiner Reaktion darauf liegt, denn er drfte in dem ganzen Trubel in nchster Nhe zu seiner Tochter gestanden haben. Ansonsten htte er auch mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit diesen bergriff gar nicht mitbekommen. Fr mein Dafrhalten hat er im Affekt gehandelt.
    Der anzeigende Landsmann hat aber eventuell, weil er wahrscheinlich weiter weg von der Szene stand und erst durch die Ohrfeige auf sie aufmerksam wurde, den Griff unter den Rock gar nicht mitbekommen, schon alleine deshalb, weil diese Zudringlichkeit unterhalb des Sichtfeldes der Passanten lag. Schon, wenn eine Person nur zwischen dir und dem Opfer steht, bekommst du einen solchen Handgriff unterhalb der Schulterpartie gar nicht mit, weil dieser durch die zwischenstehende Person verdeckt ist. Und auerdem schauen die meisten Menschen nicht nur auf Rcke oder Hosenschlitze, wenn sie unterwegs sind. Sie schauen auf alles, was in Augenhhe stattfindet.

    So dachte dann der anzeigende Deutsche vermutlich, der Vater habe einfach mal so ohne Anla einem Flchtling ins Gesicht geschlagen.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Mastab seiner beschrnkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preuischer Innenminister und Staatsminister

  6. #6
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beitrge
    5.429


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Bundespolizeidirektion Mnchen: Krperverletzung nach sexueller Belstigung - Griff ans Ges mit Schlag ins Gesicht "gercht"

    So dachte dann der anzeigende Deutsche vermutlich, der Vater habe einfach mal so ohne Anla einem Flchtling ins Gesicht geschlagen.
    Und dann muss er natrlich gleich, ohne die Hintergrnde zu kennen, die Polizei rufen! Ich mchte nicht wissen, wieviele solcher Aktionen es tagtglich auf dem Oktoberfest gibt, aber sobald ein Migrant dabei ist, wird mit allen erdenklichen Mitteln aus allen Rohren scharf geschossen! Das kotzt mich nur noch an! Frher htte JEDER zum Eritreer gesagt: "Geschieht Dir recht!" und zum Vater "Gut so!", aber im vllig gehirngewaschenen Deutschland von heute muss man dem Drecksack noch Schmerzensgeld zahlen (oder wird gleich eingelocht und ist vorbestraft, wer wei?)! Ich hasse zutiefst, was aus diesem Land geworden ist!
    "...und dann gewinnst Du!"

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gste: 1)

hnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.12.2016, 09:12
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.07.2012, 10:50
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.11.2011, 15:10
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.03.2010, 17:50
  5. Dsseldorf: Zeugen nach sexueller Belstigung gesucht
    Von housemartin im Forum Deutschland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.10.2009, 21:09

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •