Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.168


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Juden aufgewacht?

    Seit Jahren mehren sich die Angriffe auf Juden in Deutschland. Täter sind zu 99% zugewanderte Muslime, die auch von deutschen Linken aktiv unterstützt werden. Seltsam verhalten waren dann auch die Reaktionen der Juden. Kaum Kritik, selten ein Aufschrei. Das hat sich vor ein paar Tagen gewandelt, als in Chemnitz das jüdische Restaurant "angegriffen" wurde. Zumindest hat das der Betreiber, Uwe Dziuballa, so behauptet...................


    Mehrere Personen sollen Flaschen und Steine auf ihr Restaurant geworfen haben. Wie haben Sie das erlebt?
    DZIUBALLA: Ich war an dem Abend im „Schalom“, weil wir dort eine Vortragsveranstaltung hatten. Als ich draußen Geräusche hörte, bin ich vor die Tür und wurde sofort angegriffen. Dort war eine Gruppe von etwa zehn schwarz vermummten Gestalten, die mich mit Steinen bewarfen und als „Saujude“ beschimpften. Dann rannten sie weg. Das ging alles sehr schnell, und ich war geschockt. So eine Eskalation habe ich in Chemnitz noch nie erlebt.....
    http://www.fnp.de/nachrichten/politik/Uwe-Dziuballa-ueber-den-Anschlag-auf-sein-juedisches-Restaurant-in-Chemnitz;art673,3106063

    ......Zeugen gibt es nicht. Diese - im Vergleich zu anderen Übergriffen auf Juden - relativ harmlose Sache, wurde vom Zentralrat der Juden zum Anlass genommen vor dem Aufflammen des Faschismus zu warnen. Es sei bereits 5 nach 12, sagte Josef Schuster, der Vorsitzende des Zentralrats. .................


    Nach den rechtsradikalen Ausschreitungen in Chemnitz übt der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Josef Schuster, scharfe Kritik an Politikern und Behörden. "Die Berichte vom Angriff von Neonazis auf das koschere Restaurant 'Schalom' in Chemnitz haben mich erschüttert", erklärte Schuster am Sonntag. "Für die Versuche einiger Politiker und Vertreter der Sicherheitsbehörden, die Lage in Chemnitz schönzureden, habe ich kein Verständnis."
    https://www.evangelisch.de/inhalte/152165/09-09-2018/zentralrat-der-juden-es-ist-fuenf-nach-zwoelf

    .....interessant ist, dass Schuster sich nicht über den Auslöser der Krawalle äußert. Kein Wort über den erstochenen Chemnitzer, kein Wort über die beiden anderen Schwerverletzten.
    Warum haben die Juden offenbar viel Verständnis, wenn sie von Muslimen angegriffen werden? Warum kommt von jüdischer Seite kein Wort über die Lage ihrer Glaubensbrüder in Schweden, Frankreich oder den Niederlanden? Dort werden Juden aktiv von Muslimen verfolgt und verdrängt. Die Juden unterstützen sogar noch jene, die sie dann umbringen.
    Liest man sich die Beschreibung der Täter in Chemnitz durch........



    Dort war eine Gruppe von etwa zehn schwarz vermummten Gestalten, die mich mit Steinen bewarfen

    ....dann erinnert dieses Auftreten eher an die Antifa als an Rechtsextremisten.
    Geändert von Realist59 (16.09.2018 um 04:51 Uhr)
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #2
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    11.793
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Juden aufgewacht?

    Warum haben die Juden offenbar viel Verständnis, wenn sie von Muslimen angegriffen werden?
    Vielleicht, weil es da einige historische Gemeinsamkeiten gibt?
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antifanten sind aufgewacht
    Von Realist59 im Forum Deutschland
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.06.2015, 05:47
  2. Jordanien ist aufgewacht
    Von Realist59 im Forum Islam-Terrorismus
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.02.2015, 08:52
  3. Ist der Papst aufgewacht?
    Von Realist59 im Forum Migration und die Folgen der verfehlten Politik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.11.2013, 22:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •