Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beitrge
    25.023


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Nachdem er der Kanzlerin zu Chemnitz widersprach: Alle wollen Maaens Rcktritt auch Merkel

    Nachdem er der Kanzlerin zu Chemnitz widersprach: Alle wollen Maaens Rcktritt auch Merkel

    Scharfer Kritik aus den etablierten Parteien sieht sich der Verfassungsschutz-Prsident ausgesetzt. Die Kanzlerin weigerte sich ber ihren Sprecher sogar, Hans-Georg Maaen ihr Vertrauen auszusprechen. Dieser hatte mit spektakulren uerungen zu Chemnitz die Glaubwrdigkeit der Kanzlerin zutiefst erschttert. Nun stellen sich alle Parteien mit Ausnahme der AfD auf die Seite Merkels, kritisieren Maaen bzw. fordern dessen Rcktritt.



    Maaen hatte nicht nur der Hetzjagd-Behauptung der Kanzlerin zu Chemnitz widersprochen, sondern auch betont, dass diese auf einer gezielten Falschinformation beruhe. Das Motiv fr den Fake lieferte er gleich mit: Um mglicherweise die ffentlichkeit von dem Mord in Chemnitz abzulenken. Genauso war es gekommen: ber das Massaker von Flchtlingen an drei Deutschen, von denen einer starb und zwei schwer verletzt wurden, sprach fortan kaum noch jemand. Merkel hatte die Agenda gesetzt, die da lautet: Die Demonstranten in Chemnitz sind Neonazis, jagen Auslnder durch die Straen und verbreiten Hass.

    Von diesem Spin mchten nun weder Medien noch Linkspartei bis CDU abrcken. Den Ton gibt Linken-Chefin Katja Kipping vor. Sie fordert den Rcktritt Maaens. Anstatt die Verfassung zu verteidigen, gebe Maaen den AfD-Versteher und missbrauche die Autoritt seines Amtes um jenen eine Unbedenklichkeitsbescheinigung auszustellen, die in Chemnitz den Hitlergru zeigten und zum Tten von Menschen aufriefen, so die weiter an der Legende strickende Kipping.


    Mit folgendem Satz ber den Verfassungsschutz-Prsidenten drfte sie der Kanzlerin aus der Seele sprechen: Er betreibt damit das Geschft der rechtsradikalen Verfassungsfeinde und gibt ihren systematischen Fake-News-Kampagnen, es htte keine rechte Gewalt und Straftaten gegeben, Untersttzung von offizieller Seite.


    Prompt uerte sich die Kanzlerin, dass eine Versetzung Maaens in den Ruhestand fr Beobachter wahrscheinlich klingt. Auf die Frage, ob sie Maaen ihr Vertrauen ausspreche, sagte Regierungssprecher Seibert lediglich: Herr Maaen hat eine wichtige und verantwortungsvolle Aufgabe.


    Die SPD will wegen der uerungen Maaens nun sogar das Parlamentarische Kontrollgremium anrufen. Partei- und Fraktionsvorsitzende Andrea Nahles sagte: Herr Maaen sollte, statt ffentlich zu spekulieren, Beweise darlegen. Seine Aufgabe ist es, Verfassungsfeinde zu enttarnen und zu stellen, und er bewirkt mit seinen uerungen das Gegenteil, wenn er sie nicht unmittelbar belegen kann.


    Grnen-Fraktionschefin Katrin Gring-Eckardt meint, dass Herr Maaen seiner Aufgabe nicht mehr gerecht wird. Ihre Partei fordert eine Sondersitzung des Innenausschusses. Die SPD schloss sich dem Ansinnen an. Auch CDU-Innenexperte Stephan Harbarth verlangt, dass Maaen rasch in die zustndigen Bundestagsgremien komme, um sich zu erklren.


    Rckendeckung, die ihm wahrscheinlich wenig nutzen wird, erhielt Maaen von AfD-Fraktionschef Alexander Gauland. Dieser forderte Regierungssprecher Seibert auf, seinen Posten zu rumen. Maaen habe klargestellt, dass es anders als von der Bundesregierung behauptet keine Beweise fr Hetzjagden auf Auslnder in Chemnitz gibt. Sollte Seibert weiter fr die Regierung sprechen, msse man davon ausgehen, dass hier ganz bewusst und professionell Volksverdummung betrieben worden ist

    https://www.journalistenwatch.com/20...erin-chemnitz/
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Mastab seiner beschrnkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preuischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    40.282


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Nachdem er der Kanzlerin zu Chemnitz widersprach: Alle wollen Maaens Rcktritt auch Merkel

    Alle mageblichen, auerpolitischen Institutionen dieses Landes haben die Echtheit des besagten Videos in Zweifel gezogen. Trotzdem hlt Merkel an ihrer (falschen) Einschtzung fest. Sollte Maaen nun gehen mssen, wre das ein fatales Signal. Kritiker werden kaltgestellt. In Russland wrde man sie ermorden, hier versetzt man sie in den Ruhestand. Getroffene Hunde bellen, und wenn man die Reaktionen der Politiker aus den Altparteien hrt, dann wird ordentlich gebellt. Wer etwas Ahnung von Psychologie hat, der wei, dass Maaen recht hat. Die berzogenen, unsachlichen Reaktionen auf seine uerung sind Beleg genug.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gste: 1)

hnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.09.2017, 21:36
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.09.2017, 06:48
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.07.2017, 15:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •