Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    25.363


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Nur einen Steinwurf entfernt - „Feine Sahne Fischfilet“ am Montag in Chemnitz

    Finanziert und eingeladen von der Stadt Chemnitz, die ein kostenloses Open-Air für die Chemnitzer abhalten möchte.

    Heiko Maas lobte übrigens diese Gruppe, die mit Campino und den Toten Hosen schon seit Jahren auf poltischen Konzerten, organisiert und finanziert über Städte und Gemeinden und damit auf Steuerzahlers Kosten durch Deutschland tingelt. Damals für einen Wahlkampf in Anklam in Mecklenburg-Vorpommern, um ein "Zeichen gegen Rechts" zu setzen.

    So twittert Heiko Maas
    "Tolles Zeichen gg Fremdenhass u Rassismus. Danke #Anklam #Campino @marteria @feinesahne! #nochnichtkomplettimarsch", heißt es am Mittwoch auf seinem Twitter-Account.
    https://www.focus.de/politik/videos/...d_5862535.html

    Ob diese Gruppe mittlerweile nicht mehr vom Verfassungsschutz beobachtet wird? Davon sollte man eigentlich ausgehen, wenn eine Stadt wie Chemnitz aus Steuergeldern diese Gruppe zu einem kostenlosen Open-Air verpflichtet.

    Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) zieht im Internet gerade viel Ärger auf sich. Grund: Er hat einer Band gedankt, die der linksextremen Szene zugeordnet wird und deshalb mehrere Jahre vom Verfassungsschutz Mecklenburg-Vorpommern beobachtet wurde. Auf der Facebook-Seite des Justizministers war zu lesen: „Tolles Zeichen gegen Fremdenhass und Rassismus. Danke #Anklam. Danke Feine Sahne Fischfilet ... und allen anderen!“ Über Maas’ Twitter-Account wurde eine ähnliche Nachricht verbreitet.
    Im Verfassungsschutzbericht 2012 war zu lesen:

    2012 stand dort, einige Passagen aus ihren Liedern ließen klar „die grundlegende Ablehnung des Staates einschließlich seiner freiheitlichen demokratischen Grundwerte erkennen“. Außerdem verstehe die Gruppe Gewalt als legitimes Mittel der Auseinandersetzung mit Rechtsextremisten und verbreite diese Ansicht. So heißt es in dem Lied „Gefällt mir“: „Punk heißt, gegen’s Vaterland/ Das ist doch allen klar/ Deutschland verrecke, das wäre wunderbar!“ Und: „Deutschland ist scheiße, Deutschland ist Dreck!/ Gib mir ein ,Like‘ gegen Deutschland“.
    So ist es eigentlich ein Skandal, wenn eine Stadt eine solche Gruppe inmitten dieser Vorkommnisse und mitten in eine aufgeheizte Stimmung einlädt. Aber, na, ja, schenken wir uns das.

    Deutschland wäre ja schließlich nicht Deutschland, wenn sich nicht folgende Ereignisse an diese tragenden Erkenntnisse anschlössen:

    Seit 2015 wird die Band nicht mehr im Verfassungsschutzbericht angeführt, da „keine Erkenntnisse angefallen sind, die eine Unterrichtung der Öffentlichkeit über die bekannten Sachverhalte hinaus erfordert hätten“, sagte Marion Schlender, Sprecherin des Innenministeriums von Mecklenburg-Vorpommern
    Bei aller Kritik wurde die Band auch schon für ihren Einsatz gegen rechts ausgezeichnet. Die Linke-Fraktion im Schweriner Landtag nominierte die Gruppe 2013 für den Courage-Preis. Zudem wurde ein Dokumentarfilm über Feine Sahne Fischfilet von der Filmförderung Mecklenburg-Vorpommern mit 30.000 Euro unterstützt.
    Das finde nicht nur ich irgendwie komisch, das fand sogar die Gruppe bzw. Band komisch:

    Und was sagt die Punkband zu Maas’ Dankesbotschaft in den sozialen Netzwerken? Auf ihrer Facebook-Seite schrieb Feine Sahne Fischfilet: „Wir finden es doch mehr als komisch, wenn jetzt irgendwelche offiziellen Politiker kommen und unsere Aktionen feiern.
    https://www.welt.de/politik/deutschl...tet-Unmut.html

    Aber nun zum Achse-Artikel. Denn die Gruppe bzw. Band ist ja mittlerweile mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, tingelt finanziert durch Steuerzahlers Kosten durch Deutschland und wurde von der Stadt Chemnitz eingeladen, ihre Texte haben sich erkennbar aber nicht geändert:

    Nur einen Steinwurf entfernt

    Am Montag gibt es in Chemnitz bekanntlich ein großes Konzert mehrerer Bands gegen rechts. Unter den Überschriften „Wir sind mehr“ oder „Herz statt Hetze“ wird dafür geworben. Bundespräsident Steinmeier und Bundesaußenminister Heiko Maas empfehlen diese Veranstaltung auf ihren Facebook-Seiten. Mit dabei ist „Feine Sahne Fischfilet“. Mit viel Herz hat diese Band beispielsweise folgendes Lied gesungen:


    „Leere Gesichter, viele Fragen
    Niemand der ihnen Antwort gibt
    Was können sie hier noch wagen?
    Heute Nacht - schlagen sie zurück
    Helme warten auf Kommando
    Knüppel schlagen Köpfe ein
    Wasser peitscht sie durch die Straßen
    Niemand muss Bulle sein!
    Und der Hass - Der steigt
    Und unsere Wut - Sie treibt
    Unsere Herzen brennen
    Unsere Herzen brennen!
    Und der Hass - Der steigt
    Und unsere Wut - Sie treibt
    Unsere Herzen brennen
    Unsere Herzen brennen!
    Verweis mich aus der Stadt - Ich scheiß drauf was du sagst
    Wer kein Rückgrat hat der wird vereidigt auf den Staat
    Lieber - Hartz 4 beziehn, im Bett bis um 4 liegen
    Bier trinken, Weed dealen, Speed ziehn
    Als Geld im Staatsdienst verdien‘
    Das Martinshorn in meinen Ohren nervt -
    Ich habe mir nichts vorzuwerfen
    Bin bei weitem nicht frei von Sünde, aber trete vor zum Werfen
    Polizist sein heißt, dass Menschen mit Meinungen Feinde sind
    Ihr verprügelt gerade wieder Kinder
    Als wären es eure eigenen
    Ich trag lieber ein pinkes Designerhemd
    Bettle am Bahnhof für ein paar Cent
    Zieh lieber eine Line Zement als Down zu sein mit Rainer Wendt
    Ich mach mich warm, weil der Dunkelheitseinbruch sich nähert
    Die nächste Bullenwache ist nur einen Steinwurf entfernt“

    https://www.welt.de/politik/deutschl...tet-Unmut.html

    Und so bekommt man immer mehr das Gefühl, in Deutschland von Linksaktivisten und nicht von Politikern einer bürgerlichen Mitte regiert zu werden. Gewalt ist eben doch legitim, es kommt immer nur darauf an, wer sie gegen wen ausübt.
    Geändert von Turmfalke (02.09.2018 um 14:08 Uhr)
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    41.133


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Nur einen Steinwurf entfernt - „Feine Sahne Fischfilet“ am Montag in Chemnitz

    Es ist bemerkenswert, wenn der Staat solche Leute braucht. Linksfaschisten stehen den Rechtsextremen in nichts nach. Heiko Maas ist ein Idiot.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.06.2017, 14:00
  2. Der feine Unterschied
    Von dietmar im Forum Deutschland
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.10.2015, 10:11
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.09.2010, 12:50
  4. Tod durch Steinwurf sorgt für Empörung - NZZ Online
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.07.2010, 10:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •