Salvini & Orban: Gemeinsam fr die Rckfhrung von Migranten

Am Dienstag trafen einander der ungarische Premierminister und der Innenminister Italiens. Die Linie ist klar: Fr in Europa angekommene Migranten soll es keine Umverteilung geben, sondern die Heimfhrung.

Remigration statt Umverteilung Paradigmenwechsel in der EVP

Bei der anschlieenden Pressekonferenz setzten sich die Staatschefs fr einen Paradigmenwechsel in der EVP ein. Die Fraktion im EU-Parlament, der auch die FIDESZ Orbans angehrt, soll sich in Zukunft gegen die illegale Einwanderung einsetzen. Dies wrde einen Paradigmenwechsel weg von Refugees welcome hin zur Festung Europa bedeuten. Der EVP gehren auch die VP von Kanzler Sebastian Kurz und sowie Angela Merkels CDU an.