Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    24.967


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Messerstecherei in der Mitte der Gesellschaft

    am und im Rathaus in Dessau. Auslöser war ein Blickkontakt, durch den die Syrer sich provoziert fühlten.
    (Wie heißt es im Koran so schön über die Ungläubigen? Sie sollen gedemütigt werden, die Sondersteuer zahlen, einem Moslem aus dem Weg gehen und den Blick senken.)


    Dessau -
    Vor der 4. Strafkammer des Landesgerichts Dessau beginnt am Montag der Prozess gegen zwei inzwischen 18 und 24 Jahre alte Syrer, denen gefährliche Körperverletzung vorgeworfen wird.
    Zu der Tat war es im März 2017 im Rathauscenter Dessau gekommen

    In der Verhandlung geht es um eine Auseinandersetzung, zu der es im März 2017 im und vor dem Dessauer Rathauscenter gekommen war - erst verbal, dann mit Schlägen und Messerstichen. Zwei 35-jährige Männer aus Zerbst und Bad Schmiedeberg wurden damals am Oberschenkel verletzt.


    Die Männer und ihre Familien hatten sich zuvor durch einen „aktiven Blickkontakt“ (Polizei) belästigt gefühlt.


    Die Tatwaffe - ein Klappmesser mit einer fünf Zentimeter langen Klinge - war kurz nach der Tat in der Wohnung der beiden Syrer gefunden worden - zusammen mit einer größeren Menge Betäubungsmittel, die in einer Waschmaschine versteckt waren. Dieser Fund ist nicht Gegenstand des jetzigen Verfahrens.

    https://www.mz-web.de/dessau-rosslau...richt-31190704

    Über das Urteil muss man nicht großartig spekulieren und auch nicht über die Bleibeperspektive, denn immerhin wurden die Familien der Syrer ja mittlerweile auch hier angesiedelt.

    - - - Aktualisiert oder hinzugefügt- - - -

    Die Messerstecherei. Die Gestochenen und die Zustecher sieht man im Hintergrund:

    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    40.208


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Messerstecherei in der Mitte der Gesellschaft

    Tötet die Ungläubigen, sagt der Koran und die Muslime tun, was ihnen befohlen wird.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    13.782
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Messerstecherei in der Mitte der Gesellschaft

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Tötet die Ungläubigen, sagt der Koran und die Muslime tun, was ihnen befohlen wird.
    Seltsamerweise wollen dies unsere toleranzbesessenen Besserwisser nicht wahrhaben. Sie weigern sich beharrlich, den Inhalt des Koran zur Kenntnis zu nehmen, dessen Lektüre, das muß ich allerdings zugeben, auch in der deutschen Fassung kein Vergnügen bereitet.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.09.2014, 17:20
  2. In der Mitte der Gesellschaft - The European
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.02.2011, 08:47
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.10.2010, 19:42
  4. Terror aus der Mitte der Gesellschaft - DiePresse.com
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.03.2010, 19:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •