Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    25.374


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Nach Vorgehen gegen Journalisten Pöbelnder LKA-Mitarbeiter verlässt Polizei

    Nach Vorgehen gegen Journalisten Pöbelnder LKA-Mitarbeiter verlässt Polizei

    Der Mitarbeiter des sächsischen Landeskriminalamts, der bei einer Pegida-Demonstration in Dresden Mitte August Journalisten anpöbelte, verlässt den Polizeidienst in Sachsen.



    Der beim Landeskriminalamt (LKA) beschäftigte "Pegida"-Anhänger, der das umstrittene Polizeivorgehen gegen das ZDF ausgelöst hatte, verlässt die Polizei.
    Das teilte die Behörde mit. Im LKA habe es ein Gespräch mit dem Tarifangestellten und seinem Anwalt gegeben, in dem der Mitarbeiter Gelegenheit gehabt habe, "seine Sicht auf den Sachverhalt darzustellen", erklärte das LKA. Mit seiner Zustimmung werde der Beschäftigte nun "eine andere, adäquate Tätigkeit außerhalb der Polizei Sachsen wahrnehmen."


    ...

    https://www.tagesschau.de/inland/dem...t-lka-101.html
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    41.151


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Nach Vorgehen gegen Journalisten Pöbelnder LKA-Mitarbeiter verlässt Polizei

    Das ist eine sehr bedenkliche Praxis. Berufsverbote für unliebsame Bürger.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.06.2016, 06:19
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.06.2016, 00:23
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.06.2016, 23:50
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.11.2010, 23:00
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.11.2010, 22:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •