Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    25.374


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zur Fachkräfte-Einwanderung

    Stuttgarter Nachrichten: Kommentar

    zur Fachkräfte-Einwanderung





    Stuttgart (ots) - Zu lange schon beschränken sich die Debatten in Deutschland fast ausschließlich darauf, wie es mit der Flüchtlingspolitik weitergeht. Dass die Regierung jetzt ein Gesetz zur Fachkräfte-Einwanderung plant, ist ein richtiges Signal. Für den Wohlstand des Landes und die Zukunft der Unternehmen ist die Frage, wie der Bedarf an Fachkräften gedeckt wird, entscheidend. Es wäre zwar naiv zu glauben, dass das künftige Gesetz den Fachkräftemangel behebt. Ihren Bedarf müssen die Betriebe in erster Linie im Inland decken. Dennoch setzt allein das Bekenntnis zu einem Einwanderungsgesetz ein Zeichen. Ein Vorteil ist, dass wichtige Vorschriften in einem Regelwerk zusammengefasst werden.
    Pressekontakt:
    Stuttgarter Nachrichten
    Chef vom Dienst
    Joachim Volk
    Telefon: 0711 / 7205 - 7110
    cvd@stn.zgs.de
    https://www.presseportal.de/pm/39937/4037662


    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    14.258
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zur Fachkräfte-Einwanderung

    Dennoch setzt allein das Bekenntnis zu einem Einwanderungsgesetz ein Zeichen.
    Die Hauptsache ist wohl, „ein Zeichen zu setzen", damit die zukünftigen Reviere abgesteckt werden; ähnlich wie sich Hunde verhalten, die alles anpinkeln, um zu verdeutlichen, was sie für sich beanspruchen.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Einwanderung: Nur 2,5 Prozent sind Fachkräfte
    Von dietmar im Forum Deutschland
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.01.2016, 03:23
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.03.2015, 09:18
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.03.2015, 17:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •