Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    21.164


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Mehr Migranten verhindern ihre Abschiebung

    Abschiebungen stellen sowieso schon die große Ausnahme dar. Die meisten Asylablehnungen enden mit einer Duldung, die dann nach einiger Zeit in eine rechtlich einklagbare Aufenthaltserlaubnis und in Folge dann wiederum in eine Niederlassungserlaubnis übergeht - der übliche Weg in Deutschland. Nicht selten erfolgt dann auch die Erteilung einer deutschen Staatsbürgerschaft im vereinfachten Verfahren.

    Aber die wenigen Abschiebungen, die ja eigentlich als Erfolg für eine knallharte Ausländerpolitik in der Presse lanciert werden sollen, enden im absoluten Versagen. Wer kommt, der bleibt zur Not auch illegal, weil er auch als Illegaler weiterhin Sozialleistungen bezieht.

    Mehr Migranten verhindern ihre Abschiebung

    Immer mehr Migranten wehren sich gegen ihre Abschiebung. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum hat sich die Zahl mehr als verdreifacht

    Insgesamt 641 Abschiebungen sind im laufenden Jahr am Widerstand der Betroffenen gescheitert. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum hat die Zahl sich damit mehr als verdreifacht. Das geht aus einer aktuellen Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfrage der Linksfraktion hervor.
    Besonders häufig wehrten sich Menschen aus afrikanischen und nordafrikanischen Ländern sowie aus Syrien und dem Irak gegen ihre Abschiebung.
    Von Januar bis Juni 2018 wurden 12.261 Abschiebungen durchgeführt, etwas weniger als im Vorjahreszeitraum (12.545). Für die Begleitung durch Sicherheitskräfte entstanden Kosten in Höhe von rund 3,77 Millionen Euro.
    http://www.spiegel.de/politik/deutsc...a-1222383.html

    Also etwa 24000 Abschiebungen im Jahr, die noch aus Verfahren von 2015/2016 resultieren. Bezogen ist die Zahl dieser 24000 Abschiebungen damit auf eine Zahl, die weit über einer Million liegt. Die Quote muss man hier nicht mehr errechnen, sie liegt sozusagen im Promillebereich.

    Den kleinen Tipp, wie eine Abschiebung auch ohne Untertauchen, Kirchenasyl und die Möglichkeiten der Nutzung von Doppelidentitäten oder wie im Fall Ellwangen von Zimmertausch (nötigenfalls auch von Wohnungstausch, sofern die Unterbringung dezentral erfolgt) verhindert werden kann, gibt der Spiegel gleich im Anschluß zu diesem Artikel:

    Video: Krankschreibung statt Abschiebung
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    33.964


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Mehr Migranten verhindern ihre Abschiebung

    Es gibt leider viel zu viele gewissenlose Zeitgenossen, die an den "Flüchtlingen" verdienen. Allen voran die Anwälte.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.06.2016, 18:05
  2. Grün-rote Tipps um Abschiebung zu verhindern
    Von dietmar im Forum Deutschland
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.10.2015, 17:21
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.10.2015, 16:54
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.04.2010, 01:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •