Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    24.979


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Polizei rät: Friedhofsbesuche nur in Begleitung

    Sexualdelikt auf Hauptfriedhof: So verhalten Sie sich richtig
    Am Samstag ist in Hanau eine Frau auf dem Hanauer Hauptfriedhof sexuell belästigt worden. Wir haben bei der Polizei nachgefragt, welche Tipps sie Frauen geben kann, um sich vor solchen Delikten zu schützen.
    Sprechen Sie laut und deutlich das NEIN aus. Bleiben Sie dabei in der Höflichkeitsform: „Unterlassen Sie das! Was fällt Ihnen ein, mich hier (sexuell) zu belästigen!“ Dadurch werden andere Friedhofsbesucher auf Sie aufmerksam.
    Bitten Sie andere Friedhofsbesucher um Hilfe! Beispiel: „Hallo Sie im roten Pulli, ich werde hier gerade (sexuell) belästigt. Bitte helfen Sie mir! Rufen Sie die Polizei!“
    • Verständigen Sie nach Möglichkeit sofort selbst die Polizei über Notruf 110 oder bitten Sie, andere Friedhofsbesucher Sie zu unterstützen.
    Prägen Sie sich so viele Personenmerkmale und Bekleidungsstücke des Täters ein, um die Polizei bei den Fahndungsmaßnahmen und Ermittlungen zu unterstützen.
    Vermeiden Sie die Konfrontation mit dem Täter! Bringen Sie sich nicht selbst in Gefahr! (Sie wissen nie, in welcher Verfassung sich der Täter befindet und wie aggressiv er werden kann!)
    Wenn möglich, kann auch der Friedhofsbesuch in Begleitung eines weiteren Angehörigen oder einer Freundin/eines Freundes erfolgen.
    Seien Sie besonders aufmerksam, wenn sich Ihnen unbekannte Personen nähern!
    Merken Sie sich nach Möglichkeit Fluchtrichtung und Fluchtfahrzeug (Fahrrad?)



    Sollten Sie dennoch Opfer geworden sein, gilt:


    • Schweigen hilft nur dem Täter!
    • Erstatten Sie Strafanzeige! Nur so kann der Täter/die Täterin bestraft und weitere Opfer geschützt werden.
    Ein professioneller Umgang mit Opfern von Sexualdelikten erfordert Empathie und Sensibilität.. Opfer haben in solchen Situationen Anspruch auf professionelle Hilfe.
    Für Hanau steht Ihnen die Opferhilfeeinrichtung „Hanauer Hilfe e.V.“, Opfer- und Zeugenberatung, Salzstraße 11, 63450 Hanau, Tel.: 06181/24871, E-Mail: kontakt@hanauer-hilfe.de zur Verfügung.
    https://www.hanauer.de/ha_50_1115570...h-richtig.html

    Das ging der Anfrage voraus. Eine 61jährige Frau war auf dem Friedhof belästigt worden. Der Täter wurde von der Zeitung wie folgt beschrieben:

    Die Frau konnte den Mann wie folgt beschreiben: Etwa 20 bis 25 Jahre alt und zirka 1,80 Meter groß. Er war schlank, hatte dunkle Augen und dunkle Haare, die im oberen Bereich etwas länger und zurückgekämmt waren.
    https://www.hanauer.de/ha_50_1115564...elaestigt.html
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    2.112


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Polizei rät: Friedhofsbesuche nur in Begleitung

    Friedhofsbesuch nur in Begleitung ?

    Mein Glöckchen kann Esperanto und wäre eine hervorragende Begleitung: 9 mm versteht jeder - aber die darf ich ja nicht zum Schutz mitführen...

    Dieses: Du darfst es erwerben aber nicht zum Schutz sondern nur für Jagd/Sport benutzen gehört dringend mal überarbeitet.

    Meine 2 anderen Freunde: Dobermädchen und Labrador darf ich am Friedhof auch nicht mitnehmen - die müssen draußen bleiben...

  3. #3
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    40.231


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Polizei rät: Friedhofsbesuche nur in Begleitung

    Früher war ein Friedhof ein Ort des Friedens, der Stille und der Trauer. Migranten haben da wohl eine andere Auffassung. Es ist ein Unding, dass dort gestohlen wird oder Leute belästigt werden.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  4. #4
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    13.797
    Blog-Einträge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Polizei rät: Friedhofsbesuche nur in Begleitung

    Wer Wildschweinen freien Zugang zu seinem Garten gewährt, darf sich über das Ergebnis nicht wundern.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.06.2017, 11:50
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.06.2016, 12:10
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.11.2014, 02:00
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.11.2013, 04:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •