Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    24.999


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Syrer gegen Eritreer: Fußballspiel endet in Massenschlägerei

    Das nennt man dann Kulturaustausch

    auf deutschem Boden:


    Syrer gegen Eritreer: Fußballspiel endet in Massenschlägerei
    Eine Gruppe aus Eritreern und Syrern hatte auf dem Platz gekickt, bis es plötzlich aus noch nicht geklärtem Grund zu einem heftigen Streit kam.
    "Dieser mündete in einer handfesten Auseinandersetzung, bei der auch Pfefferspray zum Einsatz kam", erklärte eine Polizeisprecherin.
    Zwei Eritreer (22/35) wurden leicht verletzt. Wie die Polizei weiter informierte, gaben die Verletzten an, bei ihren Kontrahenten habe es sich um Syrer gehandelt.
    Bevor die Polizei eintraf, hatten diese aber bereits das Weite gesucht.
    Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.
    https://www.tag24.de/nachrichten/dre...aegerei-671646
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    40.265


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Syrer gegen Eritreer: Fußballspiel endet in Massenschlägerei

    Muslime unter sich.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    24.999


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Syrer gegen Eritreer: Fußballspiel endet in Massenschlägerei

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Muslime unter sich.
    Leider nicht, denn die Sponsoren sind Deutsche, die Organisatoren, die Polizisten, die ihren Einsatz fahren und die Notarztversorgung und die ärztliche Versorgung nebst eventuellen Krankenhausaufenthalten, die Staatsanwälte, Richter und Anwälte sind Deutsche, die Wiederbeschaffung von zerstörtem Inventar und Kleidung liegt ebenfalls in deutscher Hand.

    Also der Tross, den die Orientalen in Bewegung setzen, ist sehr groß und sehr teuer und damit ist der Schaden sehr nachhaltig.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.03.2018, 15:49
  2. Lügenpresse das neue Deutschland: Massenschlägerei bei Fußballspiel
    Von dodona im Forum Deutschland
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.10.2016, 16:30
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.04.2016, 17:41
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.09.2015, 15:40
  5. Fußballspiel ?Pfarrer gegen Imame? - Suedtirol News
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.09.2015, 11:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •