Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    41.117


    Did you find this post helpful? Yes | No

    NATO-Austritt, warum nicht?

    2014 beschlossen die NATO-Mitgliedsstaaten 2% ihres BIP für die Verteidigung auszugeben. Deutschland liegt mit aktuell 1,3% weit entfernt von dieser Vereinbarung. 2% sind für Deutschland immerhin mehr als 75 Milliarden Euro! Ohne die horrenden Kosten für die Migranten wäre diese Summe schnell aufzubringen. Es dürfte jedem klar sein, dass Deutschland ein massives Problem mit seiner Ausrüstung hat. Diese mangelhafte Ausrüstung macht die Bundeswehr zur internationalen Lachnummer.
    Inzwischen hat sich US-Präsident Trump auf Deutschland eingeschossen. Er hat einen regelrechten Hass auf das Land seines Großvaters. Ganz offensichtlich leidet Trump an seiner deutschen Herkunft.
    Immer wieder bringt er die 2% ins Spiel, fordert regelrecht diese Summe ein. Er vergisst, dass die NATO keine US-Einrichtung ist. Trumps Hintergedanken dabei dürften sein, dass mit der Anschaffung neuem Kriegsgeräts die US-Rüstungsindustrie Aufträge erhält.
    Merkel ist Trump nicht gewachsen. So wie sie klein und grau Erdogan gegenüber auftritt, so verhält sie sich auch Trump gegenüber. Warum also nicht den Austritt aus der NATO ins Spiel bringen? Österreich fährt mit seiner Neutralität sehr gut. Auch Schweden und die Schweiz haben beste Erfahrungen damit. Nach dem Ende des kalten Krieges haben sich die Verhältnisse verändert. Was haben deutsche Soldaten in Afghanistan und Afrika zu suchen? Ein Austritt aus der NATO würde durchaus Vorteile mit sich bringen.
    Trump erpresst die Welt. Warum also nicht sein Spiel mit ihm selbst spielen? Sollen sie US-Truppen Deutschland verlassen, sollen die USA ihre Atombomben verlegen, sollen sie endlich das Maul halten.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #2
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    2.182


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: NATO-Austritt, warum nicht?

    Was sollen wir in der Nato ? Wir sind doch nichtmal wehrfähig wenn man sich das anschaut, was alles nicht funktioniert, fehlt...

    Wenn sie Leute zum Zeltaufstellen/humanitäre Hilfe suchen, dann können sie ja gut Zivilisten nehmen - wer Teddybärchen werfen kann, der kann auch Zelte aufbauen und Essen/Wasser verteilen.

  3. #3
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    41.117


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: NATO-Austritt, warum nicht?

    Ich schrieb......


    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    2014
    Merkel ist Trump nicht gewachsen. So wie sie klein und grau Erdogan gegenüber auftritt, so verhält sie sich auch Trump gegenüber.

    ......und so ist es auch beim Treffen der NATO-Länder gewesen. Eilfertig sicherte Merkel zu, die 2% zügig anzustreben. Dabei sagt die Vereinbarung von 2014 lediglich aus, sich in Richtung 2% zu bewegen und nicht, dieses Ziel konkret zu erreichen. Trump legte sogar noch eins drauf und forderte 4% ein. Wenn Trump argumentiert, dass die USA doppelt so viel ausgeben, dann ist das für uns noch lange kein Grund mitzuziehen. Im übrigen ist nicht definiert, wofür das Geld ausgegeben werden soll. Es muss nicht zwangsläufig in Panzer und Raketen investiert werden. Eine bessere Bezahlung der Soldaten kann auch erfolgen.
    Soll Trump reden was er will, es muss uns am Ars..... vorbei gehen.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.11.2017, 08:20
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.08.2010, 14:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •