Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Hot-Pants im Libanon, Kopftuch-Wahn in Europa

    Hot-Pants im Libanon, Kopftuch-Wahn in Europa

    Iran, Libanon oder Saudi Arabien: Im Nahen Osten erkämpfen sich Frauen immer mehr Rechte. Im Westen hingegen gibt es Demos gegen das Verbot der Burka und lächerliche Debatten darüber, ob man mehr Kopftücher im öffentlichen Dienst brauche.

    Aus der Region des Nahen Ostens ist man sonst andere Nachrichten gewohnt. Derzeit erhitzen sich die Gemüter an aufreizend gekleideten Polizistinnen. Der Bürgermeister der östlich von Beirut gelegenen Stadt Brummana, Pierre Achkar, hat Polizistinnen in freizügige Uniformen gesteckt. Der Zweck dieser medienwirksamen Aktion ist das Anwerben von Touristen. Wörtlich erklärt er:

    „Wir wollen das düstere Bild aufhellen, das viele von unserem Land haben. 99% der Touristen sind hier auch sommerlich gekleidet.“

    Er vertritt die Auffassung, die Aktion könne dazu beitragen, Vorurteile abzubauen und das rückständige Frauenbild etwas aufzulockern. Die im Dienste der Polizei beschäftigten Frauen selbst äußern sich übrigens ebenso positiv:

    „Wir machen diese Arbeit gerne. Hoffentlich können wir nächsten Sommer wieder kommen.“


  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    41.099


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hot-Pants im Libanon, Kopftuch-Wahn in Europa

    In Europa leben zunehmend die islamischen Hardliner, die in ihrer Heimat nicht den radikalen Islam leben dürfen. Sie sagen dann, dass hier mehr Religionsfreiheit herrscht.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.02.2017, 15:13
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.11.2016, 02:03
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.03.2016, 18:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •