Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    25.023


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Berlin und Kiel wollen Flüchtlinge der "Lifeline" aufnehmen - Rettungsschiff im Mittelmeer

    Direkt und ohne Umwege, d.h. nur den über einen Flughafen.
    Und hier fragt sich, auf welcher Grundlage die Einreise erfolgen soll und ob diese rechtlich abgesegnet ist oder ob man einfach rechtswidrige Fakten schafft. Berlin, ein Stadtstaat, und Kiel, eine Stadt, haben entschieden, Flüchtlinge eines Rettungsschiffes im Mittelmeer über einen maltesischen Flughafen direkt nach Deutschland, Berlin und Kiel einfliegen zu lassen.

    Die Bürgermeister haben entschieden? Auf welcher Rechtsgrundlage?

    Wenn dies so einfach möglich ist, kann der Tübinger OB Palmer demnächst auch tausend Eskimos einfliegen lassen.

    Rettungsschiff im Mittelmeer Berlin und Kiel wollen Flüchtlinge der "Lifeline" aufnehmen

    Das Rettungsschiff "Lifeline" darf nach Tagen des Herumirrens in Malta einlaufen - aber wohin sollen die Menschen an Bord? Nun haben sich die Städte Berlin und Kiel bereit erklärt, die Flüchtlinge aufzunehmen.
    Die Städte Berlin und Kiel wollen Flüchtlinge des Rettungsschiffs "Lifeline" aufnehmen - das berichten die "taz" und der "Schleswig-Holsteinische Zeitungsverlag". Etwa 230 Migranten und Flüchtlinge, sowie 17 deutsche Besatzungsmitglieder harren seit Donnerstag auf dem Schiff im Mittelmeer aus. Das Schiff der deutschen Hilfsorganisation "Mission Lifeline" darf nach Aussage der italienischen Regierung nun in Malta einlaufen.

    Italien hofft auf Hilfe anderer EU-Staaten
    Malta möchte die Menschen aber nicht aufnehmen, sondern auf andere EU-Staaten verteilt sehen.

    Berlins Integrationssenatorin Elke Breitenbach bestätigte laut der "taz", dass sich die rot-rot-grüne Koalition auf das Vorgehen geeinigt habe: "Wir haben die Kapazitäten, um die Geflüchteten aufzunehmen."

    Auch die Landesregierung aus Schleswig-Holstein signalisierte die Bereitschaft, einige Menschen aufzunehmen.
    http://www.spiegel.de/politik/deutsc...a-1215144.html

    Ein aktuelles Bild aus der "Lifeline". Um diese Flüchtlinge geht es:

    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    15.10.2013
    Beiträge
    2.434


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Berlin und Kiel wollen Flüchtlinge der "Lifeline" aufnehmen - Rettungsschiff im Mittelmeer

    Es fehlen mir zunehmend die Worte !!!
    Nur ein Flügelschlag eines Schmetterlings kann einen Wirbelsturm auslösen

  3. #3
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    5.430


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Berlin und Kiel wollen Flüchtlinge der "Lifeline" aufnehmen - Rettungsschiff im Mittelmeer

    Man sollte diesem, nur noch parasitär lebenden Berlin sofort den Länderfinanzausgleich streichen. Dann wäre es innerhalb kürzester Zeit pleite, d.h., mehr, als es ohnehin schon ist. Berlin kommt sich so toll vor und bringt quasi nichts zustande, aber rein gar nichts! Aber Hauptsache man kann wieder gutmenscheln!
    "...und dann gewinnst Du!"

  4. #4


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Berlin und Kiel wollen Flüchtlinge der "Lifeline" aufnehmen - Rettungsschiff im Mittelmeer

    Eines ist wohl ziemlich klar: die große Seuche wird kommen!!!! Einmal wischt ein gefährlich Kranker durch die " Sicherheitsschleusen ", wenn es die überhaupt geben sollte!

    Na ja, wieder schöne Rentenerhöhung bekommen, kann mich eigentlich nicht beklagen. Mir tun nur die heutigen Sklavenarbeitnehmer ein bissele leid.

    Und weiter gehts im Hamsterrad ( der Flüchtlingsverarsche unserer " Politclique " ).

  5. #5
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    40.282


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Berlin und Kiel wollen Flüchtlinge der "Lifeline" aufnehmen - Rettungsschiff im Mittelmeer

    Und alle wie sie da sind, landen in Hartz IV. Ihr Leben lang!
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  6. #6
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    25.023


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Berlin und Kiel wollen Flüchtlinge der "Lifeline" aufnehmen - Rettungsschiff im Mittelmeer

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Und alle wie sie da sind, landen in Hartz IV. Ihr Leben lang!
    Da wir uns ja die alte Sozialhilfe finanziell nicht mehr leisten konnten, also um den Kollaps der Sozialsysteme zu vermeiden, wurde die Sozialhilfe zu Hartz IV reformiert. Nun allerdings können wir sie uns leisten und ohne die Altfälle mit Duldung, eingebürgert oder mit Doppelpass zu berücksichtigen, gleich mehr als 1 Million mal an die Neueinwanderer verteilen. Von einem Zusammenbruch dieses Zweigs der Sozialsysteme redet niemand mehr. Jetzt geht es nur noch um die Rente, ob wir uns leisten können, die Rente zu erhöhen oder die Absenkung des Rentenniveaus zu bremsen oder gar rückgängig zu machen.
    Deutschland, du reiches Land!
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.08.2017, 20:03
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.12.2016, 14:29
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.06.2015, 15:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •