Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    25.032


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Afghane Pesarlai A. (27) schon wieder vorm Chemnitzer Landgericht

    Dieser Räuber ist Dauergast im Gericht

    Afghane Pesarlai A. (27) schon wieder vorm Chemnitzer Landgericht

    Chemnitz - Alter Bekannter, neuer Fall: Der Afghane Pesarlai A. (27) musste am Donnerstag schon wieder vorm Chemnitzer Landgericht antreten. Gemeinsam mit seinen Landsmännern Soltan A. (21) und Reza K. (25) soll er im Dezember 2017 auf dem Kaßberg den 18-Jährigen Soltan R. überfallen haben.
    Eigentlich ein Treppenwitz: Soltan A. überfällt Soltan K. Allerdings wird genau das Geld geklaut, dass der deutsche Steuerzahler Soltan K. gegeben hat und die Kosten des Gerichts und der Anwälte, die Folgekosten des Überfalls des Täters Soltan R. übernimmt ebenfalls der deutsche Steuerzahler.
    Pesarlai A. (27) stand bereits vergangene Woche wegen schweren Raubes im "Park der Opfer des Faschismus" vor dem Richter (TAG24 berichtete), dieser Prozess läuft ebenfalls noch. Im aktuellen Fall sagte das Opfer aus: "Wir kannten uns, grüßten uns mit Handschlag.
    Soltan A. war übrigens nicht alleine. Die Namen der anderen drei Täter werden in dem Artikel nicht genannt. Man mag nun spekulieren, welchen Nachnamen sie trugen, A., B. oder C.?

    Plötzlich drehten sie meinen Arm nach hinten, klauten mein Handy und meine Geldbörse mit 300 Euro." Anschließend sollen die Täter das Opfer eingeschüchtert haben: "Wir stechen dich ab, wenn du zur Polizei gehst!"
    300 Euro ist schon eine Menge Geld in einer Geldbörse. Mehr als ein Rentner mit geringer Rente monatlich zur Verfügung hat.

    Soltan R. erstattete trotzdem Anzeige. "Sie waren betrunken und hatten keine Kontrolle über sich", sagte Soltan R. Zeugin Nicole W. (39) beobachtete das Geschehen teilweise. "Anfangs waren es vier Männer, die sich lautstark unterhielten. Als ich wieder am Tatort vorbeikam, war nur noch das Opfer da. Es sagte, dass sie ihm alles weggenommen haben, und war völlig fertig."
    Die Angeklagten schwiegen. Alle drei befinden sich derzeit in Haft. Der Prozess wird im Juli fortgesetzt.
    https://www.tag24.de/nachrichten/che...assberg-651717
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    40.314


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Afghane Pesarlai A. (27) schon wieder vorm Chemnitzer Landgericht

    Es sagte, dass sie ihm alles weggenommen haben, und war völlig fertig."
    Sure 5 Vers 38 "Dem Dieb und der Diebin trennt die Hand ab, als Vergeltung für das, was sie sich erworben haben - eine Strafe von ALLAH. Und ALLAH ist allwürdig, allweise."
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    13.856
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Afghane Pesarlai A. (27) schon wieder vorm Chemnitzer Landgericht

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Sure 5 Vers 38 "Dem Dieb und der Diebin trennt die Hand ab, als Vergeltung für das, was sie sich erworben haben - eine Strafe von ALLAH. Und ALLAH ist allwürdig, allweise."
    Zumindest dürfte das im Sinne dieser Moslems sein. Wenn es bei uns aus „humanitären" Gründen nicht möglich ist, könnten sie es ja selbst tun. Sägewerke gibt's genug.
    Allerdings wäre das konsequent - uns das ist der Moslem ja nun wirklich nicht. Wir sollten deshalb überlegen, wie wir den kulturellen Bedürfnissen dieser armen Menschen besser gerecht werden können.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  4. #4
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    5.430


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Afghane Pesarlai A. (27) schon wieder vorm Chemnitzer Landgericht

    Wir sollten deshalb überlegen, wie wir den kulturellen Bedürfnissen dieser armen Menschen besser gerecht werden können.
    Durch sofortigen Rücktransport in die kulturelle Heimat.
    "...und dann gewinnst Du!"

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. ....schon wieder!
    Von noName im Forum Migration und die Folgen der verfehlten Politik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.04.2016, 21:33
  2. Ihr schon wieder! - hpd.de
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.12.2009, 20:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •